Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Kronach

Ein Hörbuch der Heimat

Das Buch "Kronacher G’schichten" war schnell vergriffen. Nun wurde es neu aufgelegt - als CD. Die Texte sprachen dabei Schüler ein.



Am Dienstag wurde in der Synagoge das neue Hörbuch "Kronacher G’schichten" vorgestellt. Die Autoren und Vorleser freuen sich über das gute Gelingen. Mit im Bild ist Markus Mike Müller (zweite Reihe Mitte), in dessen Tonstudio die CD aufgenommen wurde. Foto: Heike Schülein  

Kronach - "Kronacher G’schichten - von Bächen, Blöchern und Püebln": Trotz einer Auflage von 1000 Stück waren die Bücher des Vereins "1000 Jahre Kronach" aus dem Jahr 2013 schnell verkauft. Dem geschriebenen Wort rund um das Städtchen Kronach folgt nun das gleichnamige Hörbuch. Aufgenommen wurde die CD mit einer Gesamtlaufzeit von knapp 80 Minuten im Sommer im Tonstudio von Markus Mike Müller in Wallenfels. Vorgelesen werden die zehn Geschichten von Schülern der siebten bis zehnten Jahrgangsstufe, die bereits erfolgreich an Lese-Wettbewerben teilnahmen - und dies merkte man dem Hörbuch bei der offiziellen Vorstellung am Dienstagabend in der Synagoge auch an.

"Ziel unseres Vereins "1000 Jahre Kronach" ist es, durch vielfältige Aktivitäten den Menschen die Geschichte unserer Stadt näher zu bringen", erklärte der stellvertretende Vorsitzende, Dirk Eilers. In die Bemühungen beziehe man schon das junge Publikum mit ein, weswegen man 2013 unter Beteiligung von zehn Autoren die "Kronacher G’schichten" herausbrachte - und das mit großem Erfolg. Auf vielfachem Wunsch entsteht derzeit die Fortsetzung, die Ende 2020 erscheinen soll. Parallel hierzu lief in den Sommerferien die Aufnahme der CD des ersten Bands, dem sechs Leser ihre Stimme liehen. Eilers hatte auch die Koordination des Hörbuch-Projektes inne, in das am Dienstagabend alle Anwesenden schon auszugweise hinein hören konnten. Auch die jeweiligen Autoren sowie Vorleser wurden kurz vorgestellt.

Die fleißigste Vorleserin war Christina Renner, die drei Geschichten vertonte. "Etwas anstrengend war das schon", blickte die Tiefenkleinerin zurück. Dennoch habe ihr das Projekt großen Spaß gemacht. Auch Worte wie "Püebl" gingen ihr problemlos über die Lippen.

Sperschneider lobte die jungen Leute für deren Bereitschaft, am Projekt mitzuwirken. Eine Aufgabe, die sie hervorragend umgesetzt hätten. Das sage auch der "Herr der Mischpulte", Markus Mike Müller, so: "Ihr seid alles tolle Vorleser", lobte er.

"Es gibt noch viele tolle Geschichten über Kronach zu erzählen", zeigte sich Gästeführerin Christa Franz, voller Vorfreude auf Band Zwei, sicher. Dem konnte sich Sperschneider nur anschließen, die auch das derzeit entstehende zweite Buchprojekt steuert: "Wir sind wieder tüchtig am Ideen-Sammeln", verriet sie. Der Landkreis sei eine einzige Schatzgrube für Geschichten. Ein großer Dank galt Tina Vadász-Hain, die wie bereits beim Lesebuch auch beim Hörbuch für das äußere Erscheinungsbild verantwortlich zeichnet. Für alle Vorleser gab es Gratis-CDs sowie Gutscheine. Das Hörbuch kann zum Preis von zehn Euro an bekannten Vorverkaufsstellen wie die Weka, im LeseZeichen, dem Tourismusbüro oder auch auf dem Kronacher Weihnachtsmarkt erworben werden.

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 11. 2019
16:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Buchprojekte Bücher Erfolge Kronacher Weihnacht Leser Spaß Weihnachtsmärkte
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

11.12.2019

Erfolgreicher Schritt zum ersten Buch

Der Kronacher Achim Durynek nimmt seine Leser mit "Unterm orangenen Baum". Sein Werk umfasst Kurzgeschichten und Gedichte sowie eigene Zeichnungen und Bilder. » mehr

08.12.2019

Unikate und Kunst in zauberhafter Atmosphäre in Kronach

Die "Kunstvolle Weihnacht" lockte auch heuer zahlreiche Besucher in die Kühnlenzpassage. Die Veranstalter schufen wieder eine Bühne für soziale Organisationen. » mehr

28.11.2019

Entspannter Bummel im Lichterglanz

Auch heuer öffnete der Vorweihnachtsmarkt des BRK-Seniorenhauses Kronach seine Pforten. Viele Stände luden zum Schauen und Kaufen ein. » mehr

06.11.2019

Für eine zauberhafte Adventszeit

Der Weihnachtsmarkt in Kronach wartet heuer mit einem Makeover auf: Neben der Budenstadt wird es eine Eisstockbahn geben. Doch das ist nicht die einzige Neuerung. » mehr

03.12.2019

Statt einer Krone gibt's neue Bücher

Die Realschule I suchte wieder die besten Leser. Am Ende hatte Ronya Güzel die Nase vorn. » mehr

05.12.2019

Heiße Hilfe

Die vier Kronacher Serviceclubs bündeln erstmals ihre Kräfte in einem Verkaufsstand. Der Erlös kommt dem Caritas-Kinderhort zugute. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Neukenroth | 24.01.2020 Neukenroth
» 5 Bilder ansehen

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 11. 2019
16:42 Uhr



^