Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Ein Quartett mit Vorbildfunktion

Zusammen bringen es die vier Jubilare auf stolze 145 Dienstjahre. In einer kleinen Feierstunde wurde nun ihr Einsatz im Landratsamt gewürdigt.



Den Dienstjubilaren (mit Blumen, von links) Bernhard Geiger, Günther Daum, Herbert Eisentraudt und Ludwig Klinger gratulierten (von links) Landrat Klaus Löffler, Maria Müller, Belinda Quenzer und Gisela Hable. Foto: Michael Trebes  

Kronach - Ein 25-jähriges und drei 40-jährige Dienstjubiläen konnten im Landratsamt Kronach gefeiert werden. Landrat Klaus Löffler dankte den Jubilaren für ihre treuen Dienste in all den Jahren und für ihr Engagement zum Wohle der Landkreisbevölkerung.

Auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst konnten Verwaltungsdirektor Günther Daum, Regierungsamtsrat Herbert Eisentraudt sowie Verwaltungsinspektor Ludwig Klinger zurückblicken, für seinen 25 Jahre andauernden Einsatz wurde Schulhausmeister Bernhard Geiger gedankt.

Günther Daum wechselte nach seinem Einsatz in der Haupt- und Personalverwaltung 1992 in die Kreiskämmerei. Ein Jahr später wurde ihm dort die Sachgebietsleitung übertragen. Bei der Würdigung seiner Verdienste hob Landrat Klaus Löffler hervor, dass Daum gerade in finanziell schwierigen Zeiten große Herausforderungen gemeistert habe. Ihm sei es gelungen, trotz hoher Investitionen die Schulden des Landkreises kontinuierlich abzubauen. Stets sei er als Kämmerer für den Landrat und den Landkreis ein wichtiger Anker gewesen, so Löffler.

Herbert Eisentraudt wechselte 1983 vom Landratsamt Lichtenfels in die Kronacher Behörde. Nach kurzen Stationen in den Bereichen Umweltschutz und Nichttechnische Bauverwaltung übernahm er ab 1986 Aufgaben im Sachgebiet Öffentliche Sicherheit und Ordnung. Seit dem Folgejahr trägt er hier Verantwortung als Sachgebietsleiter. Die zuständige Abteilungsleiterin Belinda Quenzer betonte, dass sie mit Eisentraudt auch stets einen zuverlässigen und kompetenten Berater an ihrer Seite habe, der aufgrund seiner langjährigen Erfahrung ein Profi im Bereich des Sicherheitsrechts sei.

Ludwig Klinger fand seinen Einstieg in die öffentliche Verwaltung vor 40 Jahren bei der Stadt Wallenfels. Beim Landratsamt Kronach war er ab 1989 in der Kämmerei, später in der Hauptverwaltung eingesetzt. Seit 24 Jahren kümmert er sich um die EDV im Landratsamt und leitet seit dem Jahr 2000 diesen Bereich. Klinger habe einen wichtigen Beitrag geleistet, so der Landrat, dass sich das Landratsamt zu einer funktionierenden Dienstleitungsbehörde entwickelte. Sachgebietsleiterin Maria Müller sprach dem Jubilar ihren Dank für den persönlichen Einsatz für die Sicherheit und Zuverlässigkeit der IT in der Behörde aus.

Bernhard Geiger, Hausmeister am Frankenwaldgymnasium, konnte Glückwünsche für 25 Jahre im öffentlichen Dienst entgegennehmen. Für die vorbildliche Ausübung seines äußerst verantwortungsvollen Berufs dankte ihm Landrat Klaus Löffler, auch im Namen der Schulfamilie. Kreiskämmerer Daum führte aus, dass man sich in all den Jahren immer auf Geiger verlassen konnte - sowohl bei den alltäglichen Aufgaben als auch bei großen Herausforderungen wie der Mitbetreuung von Bau- und Sanierungsmaßnahmen.

Glückwünsche überbrachten allen Jubilaren auch Maria Müller im Namen der Personalverwaltung und Gisela Hable für den Personalrat und die Betriebsgemeinschaft.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 07. 2019
15:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Klaus Löffler Kämmerer Landräte Maria Müller Services und Dienstleistungen Stadt Wallenfels Öffentliche Behörden
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

13.08.2019

Stadtwerke holen sich den Sieg

Der Behördentag des Freischießens ist sehr beliebt. Den Titel des Behörden-Schützenkönigs holte sich Anton Hepple vom Amt für Ländliche Entwicklung. » mehr

03.06.2019

Ein Glücksfall fürs Landratsamt

Mehr als 20 Jahre lang hat Stefan Schneider als Büroleiter des Landrats fungiert. Jetzt tritt er in den Ruhestand. » mehr

24.09.2019

Ein neuer Treffpunkt für Schauberg?

In dem Ortsteil von Tettau könnte ein Gebäude für die Dorfgemeinschaft entstehen. Ein Objekt dafür hat Bürgermeister Peter Ebertsch bereits im Auge. » mehr

17.07.2019

Schneller in den Nachbarkreis

Auf einer Länge von 2250 Metern wird die KC 32 ausgebaut. Damit wird das Leben vor allem in Wolfersgrün und Neuengrün leichter. Auch die Sportler profitieren. » mehr

29.05.2019

Abrechnungsstreit erreicht nächste Eskalationsstufe

Der Kreis Kronach beißt mit seinen neuen Abrechnungsvorschlägen bei den Dualen Systemen auf Granit. Den Kreisräten reißt der Geduldsfaden. » mehr

14.10.2019

Mehr Sicherheit nicht nur für Radfahrer

Ein neuer Fuß- und Radweg an der B 173 in Kronach ist fast fertig. Dafür wurden rund 240 000 Euro investiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Landkreis Kronach

Erinnerungen an die Kronacher Disco-Ära | 18.10.2019 Landkreis Kronach
» 11 Bilder ansehen

Kirchweih Lahm

Kirchweih Lahm | 15.10.2019 Lahm
» 16 Bilder ansehen

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 07. 2019
15:42 Uhr



^