Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

FC Burggrub verschiebt Neuwahlen

Es läuft derzeit nicht gerade rund, weder auf dem Platz noch hinter den Kulissen. Vorsitzender Wolfgang Dietrich muss aus beruflichen Gründen zurücktreten.



Beim 1. FC Burggrub standen Ehrungen langjähriger MItglieder an. Im Bild (von links): Bürgermeister Rainer Detsch, Wolfgang Dietrich, Florian Bauersachs, Regina Wagner, Daniel Wünsch, Monika Jakob, Alexander Ehrsam, Heinrich Günther, Monika Bayer, Jutta Sünkel, Steffen Kessel, Günther Freimuth, Andreas Günther, Reinhard Kießling, Gerhard Schmitt, Andre Karl, Johannes Günther und Michael Kießling. Es fehlen: Günter Saliger, Alexander Wicklein und Jens Wöhner. Foto: FC Burggrub  

Burggrub - Bei der Hauptversammlung des 1. FC Burggrub im Sportheim ist zunächst Vorsitzender Wolfgang Dietrich auf die vergangene Saison 2017/2018 eingegangen - hauptsächlich auf den Kampf um den Relegationsplatz in der sehr ausgeglichene Kreisklasse Kronach, bei der bis zum letzten Spieltag sechs Mannschaften um den Klassenerhalt bzw. Relegation kämpften. Letztendlich erwischte es den FC nach einer 5:1 Niederlage gegen die Zweite des ASV Kleintettau und musste so zwei Relegationsspiele bestreiten - letztendlich konnten man dann doch den Klassenerhalt feiern.

Ehrungen

25-jährige Mitgliedschaft: Florian Bauersachs, Daniel Wünsch, Alexander Ehrsam, Steffen Kessel, Andreas Günther, Johannes Günther, Andre Karl und Michael Kießling.

40-jährige Mitgliedschaft: Regina Wagner, Monika Jakob, Monika Bayer, Jutta Sünkel, Alexander Wicklein und Jens Wöhner.

50-jährige Mitgliedschaft: Günther Freimuth und Günter Saliger.

70-jährige Mitgliedschaft: Gerhard Schmitt und Heinrich Günther.


In der laufenden Saison läuft es momentan alles andere als zufrieden stellend. Dietrich mahnte jeden einzelnen Spieler an, mehr Verantwortung zu übernehmen, um noch den Abstieg in die A-Klasse vermeiden zu können.

Über den geplanten Spielbetrieb erklärte Dietrich, dass Prioritäten auf die 1. Mannschaft mit eventuellen Neuverpflichtungen und einem neuen Trainer gesetzt werden müssen, um das Tief zu stoppen. Auf Grund des vorzeitigen Aus im November 2018 des Spielertrainers Patrick Schneider sei sich der Vorstand mit dem Ausschuss einig, dass schnellst möglich ein neuer Nachfolger gefunden werden müsse. Interimstrainer bis zur Winterpause waren Vorsitzender Wolfgang Dietrich mit Schriftführer Steffen Kessel. Weiterhin sei geplant, dass im kommenden Jahr wieder Schüler- und Jugendmannschaften am Spielbetrieb au dem FC-Gelände aufgenommen werden sollen.

Weiterhin informierte Vorsitzender Dietrich über die gescheiterte Dachsanierung mit Fotovoltaikanlage und die Erneuerung der Warmwasseraufbereitung der Duschen, die im Sammer 2018 ausgeführt werden sollten. Grund hierfür sei gewesen, dass die einkalkulierten Förderungen von Verbänden und öffentliche Einrichtungen recht unsicher gewesen seien.

Bürgermeister Rainer Detsch bedankte sich bei den Verantwortlichen des Vereins und motivierte die Versammlung, dass es immer Licht und Schatten in einem Vereinsjahr gebe, vor allem im sportlichen Bereich. Er appellierte, für die hervorragende und schönen Sportanlage an einem Strang zu ziehen.

Mit mehreren Beispielen belegte der Bürgermeister, dass es immer häufiger vorkomme, dass die örtlichen Vereine in Stockheim Schwierigkeiten hätten. Ämter mit Führungsverantwortung zu besetzen. Es gebe aber immer wieder Lösungen, um einen Traditionsverein aufrechterhalten zu können. Aus diesem Grund schlug er als Mitglied des Wahlausschusses vor, dass die geplanten Neuwahlen vorerst zurückgestellt werden sollten und sich der Ausschuss nochmals bemühen sollte, doch noch einen Ersatz für den zurücktretenden Vorsitzenden Dietrich zu finden. Die Versammlung war mit diesem Vorschlag einstimmig einverstanden.

Hauptkassiererin Eva Hanna-Martin teilte dann auch gleich den neuen Termin für eine außerordentliche Mitgliederversammlung mit, die am 23. Februar 2019 um 13.30 Uhr im Sportheim stattfinden soll .

Vor den Vereinsehrungen für lange Jahre Mitgliedschaft konnte Bürgermeister Rainer Detsch noch die Ehrenmitglieder Reinhard Kießling und Gerhard Schmitt, sowie Vorsitzenden Wolfgang Dietrich mit einem Dankesschreiben des BFV für ihre jahrelangen Engagement und getane Arbeiten auszeichnen. fcb

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 01. 2019
12:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausschüsse Beruf und Karriere Bundesamt für Verfassungsschutz Gerhard Schmitt Heinrich Neuwahlen Rainer Detsch Spielertrainer Sportheime Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Wolfgang Dietrich
Burggrub
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

24.02.2019

Generationswechsel beim FC Burggrub

Der Verein hat eine neue Führungsriege. Der älteste im vierköpfigen Vorstand ist gerade 33 Jahre jung. » mehr

21.05.2018

Seit 125 Jahren bereit zu helfen

Die Feuerwehr Burggrub feiert ihr großes Jubiläum. Vertreter aus der Politik würdigen den Einsatz um das Wohl der Gemeinde. Auch Ehrungen stehen auf dem Programm. » mehr

25.05.2018

Hans Willi Geiger ist der neue König

Die Burggruber sind ein treffsicheres Völkchen. Das zeigt sich einmal mehr beim Schützenfest. Und das heuer sogar im doppelten Sinne. » mehr

20.09.2018

65 Jahre Seite an Seite

Sogar der Bundespräsident hat den Schmitts gratuliert. Sie feierten in Burggrub ihre eiserne Hochzeit. Dem Ort blieben sie immer treu. » mehr

18.01.2017

Wo bleibt das ehrenamtliche Engagement?

Beim 1. FC Burggrub lasten zu viele Aufgaben auf zu wenigen Schultern. Das kritisiert Vorsitzender Wolfgang Dietrich bei der Mitgliederversammlung. Dennoch klafft jetzt im Ausschuss eine Lücke. » mehr

09.07.2018

Mehr Verständnis für die Landwirtschaft

Zahlreiche Besucher kommen, als Kreisobmann Erwin Schwarz zum Tag des offenen Bauernhofs seine Türen öffnet. Das Interesse lässt nicht nur ihn hoffen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz Teuschnitz

Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz | 17.03.2019 Teuschnitz
» 11 Bilder ansehen

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach Auerbach

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach | 17.03.2019 Auerbach
» 13 Bilder ansehen

Vermisstensuche an der Rodach Kronach

Suchaktion an der Rodach | 16.03.2019 Kronach
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 01. 2019
12:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".