Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

Kronach

Fabian und Carolina besteigen den Narren-Thron

Gehülz hat sein neues Prinzenpaar: Am Samstag wurde mit Glanz und Gloria die Faschingszeit eingeläutet.



Das neue Prinzenpaar Fabian I. und Carolina I. Foto: Heike Schülein  

Gehülz - Seine Tollität, Prinz Fabian I., und ihre Lieblichkeit, Prinzessin Carolina I.: So heißen die neuen Majestäten, die in der Jubiläum-Session - vor 33 Jahren gab es in Gehülz erstmals "richtige" Büttenabende - im Bergdorf das Zepter schwingen. Am Samstagabend wurden die Regenten beim Faschingsauftakt mit großem Faschingstanz im Saale Messelberger der Öffentlichkeit präsentiert.

Drei Büttenabende

Die drei Büttenabende werden am 11., 17. und 18. Januar, jeweils um 19 Uhr, beginnen.

 

Bis zuletzt herrschte über das neue Prinzenpaar größte Geheimhaltung. Als Prinzessin Carolina I. - angeführt von der Prinzengarde - in den Saal einzog, wurde das Rätsel entwirrt. Ihr hoheitlicher Prinz, der sich bis dato noch im "7er Rat" befand, warf sich sogleich in Schale und - nach etwas Wartezeit - präsentierten sich die neuen Regenten ihren begeisterten Untertanen.

10.11.2019 - Faschingsauftakt in Gehülz - Foto: NP Kronach

Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz
Faschingsauftakt in Gehülz

 

Vertreten werden diese in der Jubiläums-Session durch seine Tollität, Fabian der I., der als Industriemeister die Jahrzehnte lang ersehnte Fußballverschmelzung dirigierende linksfüßige Zaubermaus. Bei Sonnenaufgang seine tiefschlafende Amore mit sinnlichen Düften von Armani bis Versace aus den Träumen entführendes Happy Hippo. Getreu dem Leitsatz "Fleisch ist mein Gemüse" mit in den Bann ziehender verbaler Spontanität ausgestatteter im Sommer dunkelweiß gebräunter Schattenfuchs. Mit güldenem Haar der Raschpichl-Dynastie emporgestiegenes Präsidenten-Lieblingspatenkind. Zu Tschibos Feiner Milde und erlesenen Backwaren den Bundesliga-Samstag mit Gletscher Brise gewürztes Bier-Nuusch-Göschla. Zur Seite steht ihm ihre Lieblichkeit, Principessa Carolina I., die im weltbekannten Ristorante "Da Franco" kulinarische Gaumenfreuden zelebrierende Küchenwunsch-Erfüllerin. Mit verschmiertem Schokomund in den Mitternachtsstunden ihren nach Schlaf ringenden Prinzen mit Schminkvideos nervenraubende Nachteule. Am frühen Morgen mit äußerster Vorsicht zu genießendes von Cannelloni bis Spaghetti dem Pasta-Paradies verfallener Treppen-rou-Wisch-Wirbelkind. Abstammend aus dem Wurzeln des feurigen Siziliens mit Grappa vom Papa zu lateinamerikanischen Klängen durchdrehendes Vulkan-Ausbruchs-Szenario. Mit polarisierenden Panoramablick zur Festung beim Rauschen der Haßlach in der märchenhaften Wassergasse volle Pulle charmant-chaotisch auslebende GRANDE AMORE.

Das charismatische neue Prinzenpaar trat in die Fußstapfen von Prinzessin Tanja II. und Thomas I., die voller Wehmut "Auf Wiedersehen" sagten. Mit der Übergabe der Insignien wurde das neue Prinzenpaar in sein ruhmreiches Amt eingeführt. "Wir wollen Danke unseren Vorgängern sagen; Zepter, Krone und Umhang voller Ehre tragen", bekundete der Jubiläums-Prinz in seinen Begrüßungsworten, während seine Prinzessin sogleich auf ihr südländisches Temperament verwies und ihre Untertanen auf lange Nächte vorbereitete: "Mit Glanz und Glitzer, so muss es sein, feiere ich mit den Garden tief in die Nacht hinein."

Als erste Amtshandlung durften sie ihren Vorgängern den Jubiläums-Orden überreichen. Zudem hatten sie schöne Geschenke dabei. Den trinkfreudigen "7er-Rat" bedachten sie mit in Orden integrierten Flaschenöffnern in den Vereinsfarben. Alle liebreizenden Tanzmariechen der vier Garden wurden mit praktischen einheitlichen Turnbeuteln mit dem Aufdruck ihrer Namen sowie TVE Gehülz bedacht, worin sie nun ihre ganzen Utensilien verstauen können.

Apropos Garden: Natürlich zeigten an dem Abend die Garden - von den kleinsten der Mini-Pförpfel-Garde und Pförpfel-Garde über die "7er-Rats-Garde" bis hin zur Prinzengarde - ihre neuesten Tänze und sorgen damit für mächtig Stimmung. Voller Stolz präsentierten dabei die Mini-Pförpfel sowie die "7er-Rats"-Gardistinnen ihre neuen Kostüme. Belohnt wurden sie alle verdientermaßen mit riesigem Applaus.

Mit seinem bemerkenswerten Plauderament führte der Präsident auch durch den offiziellen Teil des Faschingsauftakts. Dabei freute er sich sehr, dass die lange Zeit des Wartens nunmehr endlich ein Ende hat und in Gehülz wieder Narrenzeit angesagt ist.

weitere Bilder unter www.np-coburg.de

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
17:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Backwaren Esskultur Fleisch Gemüse Gianni Versace Giorgio Armani Prinzen Prinzessinnen Spaghetti Untertanen Öffentlichkeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

02.12.2019

Elfen, Trolle und dümmliche Schneemänner

Beim Weihnachtstheater in der Kronacher RS II werden die Lachmuskeln der Zuschauer gehörig strapaziert. Auch durch eine pubertierende Prinzessin. » mehr

12.11.2019

Die neuen Hoheiten vom Mühlberg

Steinwiesen hat ein neues Prinzenpaar. Frank II. und Ramona I. aus dem Hause Smettane schwingen jetzt bei den Narren das Zepter. In ihrem Gefolge ist auch ein frecher Zwerg. » mehr

26.04.2019

Wild auf Natur

Sigrun Hofmann ist passionierte Köchin und Gastwirtin. Für ihre Gäste und ihre Familie kommt aber nur Gesundes auf den Teller. Die Tiere züchtet sie selbst. » mehr

14.01.2020

Alles andere als Verschwendung

Auf dem Kompostplatz in Glosberg liegt einiges Obst und Gemüse. Das sorgt im sozialen Netzwerk Facebook für Aufruhr. Von Frevel kann aber keine Rede sein - im Gegenteil. » mehr

03.01.2020

Tägliche Hilfe für 250 Personen

Vor einem Jahr ist das Lädla der Caritas in die Siedlung umgezogen. Ein Schritt, den Kunden ebenso begrüßen wie die Verantwortlichen. » mehr

25.07.2018

Das "Lädla" hat eine neue Adresse

Seit Freitag befindet sich der Caritas-Sozialladen in der Kronacher Siedlung. Durch den Umzug gibt es deutlich mehr Platz für Kunden sowie Mitarbeiter. Doch das ist nicht der einzige Vorteil. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang der Stadt Coburg 2020 Coburg

Neujahrsempfang der Stadt Coburg 2020 | 18.01.2020 Coburg
» 42 Bilder ansehen

Wein- und Bierprinzessin auf der Grünen Woche

Wein- und Bierprinzessin beehren die Grüne Woche (Berlin | 17.01.2020 Berlin
» 7 Bilder ansehen

Fridays for Future Haßfurt

Fridays for Future Haßfurt | 17.01.2020 Haßfurt
» 10 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
17:12 Uhr



^