Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Kronach

Familienausflug zur Kronacher Polizei

Beim "Tag der offenen Tür" staunen die zahlreichen Gäste nicht schlecht: Während Kinder den Kettcar-Parcours auf und ab rasen, beäugen Mama und Papa die ansonsten verborgenen Winkel der Polizeiinspektion.



Kronach - Wer am Sonntag einen Familienausflug plante, der konnte ein eher ungewöhnliches Ausflugsziel wählen: die Kronacher Polizei. Es war "Tag der offenen Tür" - und tatsächlich standen fast alle Bereiche sperrangelweit offen und man konnte einen Blick hinter die Kulissen werfen.

"Voll begeistert" war nicht nur der vierjährige Liam aus Hummendorf. Seine Augen fingen sofort an zu strahlen, als er das Polizeimotorrad sah. Ein Blick Richtung Papa genügte, um ihn auf die Maschine zu setzen. Um Liam auf dem Sitz zu finden, musste man fast zweimal hinschauen, so imposant wirkte sie. Papa Patrick bekannte: "Liam steht total auf Polizei. Er hat ein Playmobil-Polizeispiel auf seinem Tablet und ist unglaublich fasziniert davon." Auch die eineinhalbjährige Amy, seine Schwester, ließ sich vom großen Bruder anstecken und posierte für ein Foto.

Liams Chancen, irgendwann eine Ausbildung bei der Polizei zu erhalten, stehen zumindest momentan sehr gut. Die sucht nämlich Nachwuchs. Zum einen für den Polizeidienst, zum anderen für die Sicherheitswacht. Die Voraussetzungen für einen freiwilligen Dienst bei der Sicherheitswacht kennen Gerhard Anders und Torsten Schmidt: "Man sollte zwischen 18 und 62 Jahre alt sein, körperlich und geistig fit, zuverlässig, eigenständig und verantwortungsbewusst sein. Bewerber mit einer Vorstrafe können leider nicht berücksichtigt werden." Gezahlt werde eine Aufwandsentschädigung und wer hier Verantwortung übernehmen möchte, der könne sich ganz einfach bei der Polizei dafür bewerben. Schmidt: "Nach einem Auswahlgespräch und einem positiven Bescheid folgt dann die Ausbildung." Sein Kollege Anders ergänzt: "Es sind 40 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten. Unter anderem lernt man, was Diebstahl oder Sachbeschädigung ist, oder wie eine verbotene Waffe aussieht. Allgemeine Rechtskunde steht ebenfalls auf der Agenda. Gelehrt werden auch Struktur und Organisation der Polizei, der Umgang mit Bürgern, Deeskalation, Erste Hilfe, Verwendung von Pfefferspray, Sicherheitswachtgesetz." Beim Dienst trage man Uniform und Pfefferspray. Ansonsten setzen die Beamten auf die Fähigkeit, Streitigkeiten zu schlichten und brisante Situationen zu entschärfen.

Wer in den Polizeidienst eintreten möchte, dem konnte Polizeiobermeisterin Melanie Backert schon ein paar Tipps geben. Man müsse einen Sporttest und eine Tauglichkeitsprüfung absolvieren. Soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit seien Voraussetzungen, um aufgenommen zu werden. Gleich neben ihr stand Kriminalhauptmeister Christian Wollinger von der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle. Er erklärte, wie man Fenster einbruchssicher macht. "Man kann so gut wie jedes Fenster nachrüsten. Dazu tauscht man den Beschlag aus und installiert eine Pilzkopfzapfenverriegelung. Damit wird das Aufhebeln erschwert. Und durch einen abschließbaren Griff wird eine Öffnung des Fensters beim Einschlagen der Scheibe verhindert."

02.06.2019 - Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei - Foto: NP Kronach

Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei
Tag der offenen Tür bei der Kronacher Polizei

Viel Input auch rund ums Thema Sicherheit. Magisch angezogen wurden aber zumindest die Kinder vom ersten Stock der Polizeiinspektion. Hier winkte ein Kinderpolizeiausweis. Geduldig standen sie Schlange, um das begehrte Papier zu erhalten. Die Augen der Väter leuchteten eher beim Waffenarsenal im dritten Stock. Hier lief in Dauerschleife auch ein Film über die Laufbahn und den Alltag bei der Polizei.

Die Haus-Führungen waren "Chefsache" - und Polizeichef Uwe Herrmann verbreitete nicht nur reine Fakten, sondern lockerte durch Anekdoten den Rundgang auf. Seit 2002 ist er hier Dienststellenleiter und mit Herzblut dabei. Er freute sich über den großen Andrang und das rege Interesse.

Autor

Maria Löffler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 06. 2019
18:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Familienausflüge Kinder und Jugendliche Leiter von Organisationen und Einrichtungen Mütter Polizei Polizeichefs Polizeidienst Polizeiinspektionen Sehenswürdigkeiten Väter Waffenarsenale
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

07.07.2019

Ordnungshüter haben ein Herz für die Lebenshilfe

Ein großer Erfolg war der "Tag der offenen Tür" der Polizeiinspektion Kronach. Die Erlöse in Höhe von 1400 Euro gehen an den Heilpädagogischen Kindergarten. » mehr

28.07.2019

Der Metal-Musiker und die rosa Maus

Patrick Zarske hat ein Kinderbuch geschrieben. Es erzählt die Abenteuer der kleinen Nagerin Holly. Auch die Tochter des Autors spielt darin eine Rolle. » mehr

12.07.2019

Wo Frauen Schutz und Hilfe finden

Schlagen, Würgen, Treten, Vergewaltigen: Gewalt hat viele Gesichter. In Coburg gibt es drei Einrichtungen, die sich um die Opfer kümmern. Auch Kronacherinnen finden dort Unterstützung. » mehr

12.05.2019

Welt-Niveau in der Stadtpfarrkirche

Der international gefeierte Solotrompeter Richard Carson Steuart gastiert in Kronach. Mit vier Solisten ermöglicht er ein ganz besonderes Konzert. » mehr

06.03.2019

Im Finale holt der Papa den Pott

Der TTC Tüschnitz kann sich vorstellen, wieder eine Gruppe für Hobbyspieler ins Leben zu rufen. Dies ist auch dem Freizeit- und Familien-Turnier zu verdanken. » mehr

18.08.2019

Großes Glück auf altem Fest

Fast 700 Lebensjahre kommen zusammen beim ASB-Seniorenausflug auf das Kronacher Freischießen. Und trotz Rollstuhl glückt die Fahrt im Riesenrad. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kutschunfall in Weisbrunn

Kutschunfall in Weisbrunn | 21.08.2019 Weisbrunn
» 13 Bilder ansehen

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie"

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie" | 21.08.2019 Trun/Ebern
» 8 Bilder ansehen

Autor

Maria Löffler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 06. 2019
18:02 Uhr



^