Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Fast 3800 Jahre der Treue

Die IG BCE zeichnet in Buchbach langjährige Mitglieder aus. Bei dem Festakt geht es auch um Themen wie Klimawandel und Digitalisierung.



Diese Jubilare wurden für 25- beziehungsweise 40 Treue-Jahre geehrt. Ihnen gratulierten (von links) Bezirksleiter Holger Kempf, DGB-Kreisvorsitzender Wolfgang Schmitt und Bürgermeister Thomas Löffler (Vierter von links).   » zu den Bildern

Buchbach - Die Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE) hat in einem Festakt im Kulturhaus in Buchbach zahlreiche treue Mitglieder geehrt.

Die Geehrten

Für 70 Jahre Treue wurde Peter Martin geehrt.

60 Jahre: Hinrich Fehn, Helmut Fröba, Karola Scherbel, Horst Spranger, Hans Teifel.

50 Jahre: Bernd Dütthorn, Reinhold Greser, Heinz Jakob, Ilse Lauterbach, Reinhold Martin, Berthold Suffa.

40 Jahre: Thilo Doppel, Claudia Hammerschmidt, Josef Ketterer, Jürgen Künzel, Hans- Jürgen Pechthold, Alexander Raue, Klaus Raue, Raimund Schnappauf, Alfred Vetter, Gudrun Wich, Michael Zepmeisel.

25 Jahre: Werner Fehn, Marco Heinz, Thomas Heinz, Stefan Hofmann, Jochen Pusch.


In diesem Jahr brachten es die Jubilare auf 3795 Treue-Jahre, sagte Bezirksleiter Holger Kempf. Er lobte ihre Zuverlässigkeit, Loyalität und Kampfkraft für die Ziele der Organisation. Dabei hätten sie aber auch stets die Arbeitsplätze im Blickfeld und ernteten so Anerkennung und Akzeptanz auch bei Arbeitgebern.

Obwohl es Deutschland gut gehe, stünden große Herausforderung für Gewerkschaften und Unternehmen an, sagte der Bezirksleiter. Die Digitalisierung sei voll im Gange. Die Arbeitswelt müsse hier Lösungen finden, sonst könnte der digitale Wandel zum Stillstand führen, fürchtete der Gewerkschaftsfunktionär. Aber auch der Klimaschutz sei eine Herausforderung, gerade für die IG BCE die alle energieintensiven Branchen wie Glasindustrie, Chemie, Papier und die Kunststoffbranche mit vielen Autozulieferern betreue. Durch den Ausstieg aus der Atomenergie und der Braunkohle fielen tausende Arbeitsplätze weg. Hier sei die Politik gefragt, ebenso innovative, kreative Unternehmen, um alternative Arbeitsplätze zu schaffen. "Wir sind eine Industrienation, unser Wohl und Wehe hängt von der Produktionsindustrie und vom Handwerk ab", sagte Kempf. Die Gewerkschaften könnten hier mitgestalten. Als Beispiel dafür nannte er die Tarifpolitik. Doch das reiche natürlich nicht angesichts der Auswirkungen auf Arbeitsmarkt-, Sozial- und Gesellschaftspolitik.

Im Hinblick auf den Klimawandel sei ein Umdenken jedes Einzelnen im Verbraucher- und Mobilitätsverhalten ein erster Schritt, sagte Kempf. Darüber hinaus sei die Bundesregierung aufgefordert, mehr zu tun als bislang geplant: für soziale Gerechtigkeit und neue Beschäftigungsperspektiven im Transformationsprozess.

Die Gewerkschaft fordere, dass das fest vereinbarte Anpassungsgeld für die Beschäftigten der Stein- und Braunkohleindustrie unverzüglich kommen müsse, noch vor dem Kohleausstiegsgesetz. Das sei der Kern der sozialen Absicherung des Strukturwandels und entscheidend dafür, ob der Kompromiss der Kohlekommission halte oder nicht, betonte der Gewerkschaftsfunktionär.

Vorauszusehen seien allerdings schon jetzt deutliche Belastungen für Arbeitnehmer für Strom, Heizung, Miete. Auch fürs Fliegen und Autofahren werde der Verbraucher mehr ausgeben müssen, sagte Kempf voraus. Entlastungen gebe es dagegen kaum. Deshalb seien die Gewerkschaften gefragt, sich gemeinsam mit aller Kraft für ihre Mitglieder einzusetzen. Dabei müsse der Mensch im Mittelpunkt stehen.

DGB-Kreisvorsitzender Wolfgang Schmitt wünschte in seinem Grußwort weiter faire Arbeitsbedingungen und sicheres Einkommen. Die Jubilare hätten Jahrzehnte für bessere Bedingungen gekämpft. Dies verdiene die Anerkennung der Gesellschaft. Thomas Löffler, Bürgermeister von Steinbach am Wald, hob die Verbundenheit der Jubilare zu ihrer Heimat und die Treue zu ihren Betrieben hervor.

Der Festakt wurde musikalisch durch ein neues Blechbläser-Ensemble unter Leitung von Michael Russ umrahmt.

Autor

Karl-Heinz Hofmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 10. 2019
13:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Atomausstieg Atomenergie Bergbau Chemie Gewerkschaften Handwerk IG BCE Industrieländer Kunststoffbranche Peter Martin Tarifpolitik Thomas Löffler
Buchbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

23.07.2019

Kronacher Glashütten fordern Windpark

Die Glashersteller möchten unabhängiger in der Energieversorgung werden. Was sie fordern, haben sie dem Fraktionsvorsitzenden der Landtagsgrünen in Tettau mitgegeben. » mehr

06.11.2019

Zwei neue Leuchtturm-Projekte

In Steinbach am Wald tut sich einiges. Vor allem rund um das Freizeit- und Tourismuszentrum. Dort entstehen ein Park und ein Waldumbaupfad. » mehr

04.07.2019

Freie Fahrt in Buchbach

Es war eine Hau-Ruck- Aktion: In nur sechs Wochen wurde die Ortsdurchfahrt saniert. Ab Montag steht sie allen wieder offen. » mehr

15.09.2019

Börse für Job, Ausbildung und Praktikum

Mehr als 20 Unternehmen und Institutionen gaben am in Ludwigsstadt Antworten auf Fragen rund um die Berufswahl. Der Andrang auf der Messe war riesig. » mehr

06.05.2019

Generationswechsel bei der CSU Buchbach

Thomas Löffler ist der neue Mann an der Spitze. Er übernimmt den Vorsitz von Monika Barnickel, die das Amt mehr als zwei Jahrzehnte bekleidet hatte. » mehr

13.02.2019

Genau hinschauen bei der Energiewende

Wird durch den Ausstieg aus der Kohleförderung der Strom teurer? Das fragen sich die Chefs der Glashütten am Rennsteig. Denn damit steht und fällt ihre Wettbewerbsfähigkeit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Autor

Karl-Heinz Hofmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 10. 2019
13:02 Uhr



^