Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Fast ein halbes Jahrhundert für Pressig im Einsatz

Der Markt verabschiedet seinen Geschäftsleiter Edmund Lang in den Ruhestand. Bürgermeister Pietz würdigt ihn als Fachmann mit enormer Kompetenz und Loyalität.



Geschäftsleiter Edmund Lang wurde aus dem Verwaltungsdienst des Marktes Pressig verabschiedet. Im Bild (von links) sein Nachfolger Stefan Heinlein, 2. Bürgermeister Wolfgang Förtsch, der neue Kämmerer Antonio Sauchello, Langs Ehefrau Alice, der ehemalige Kämmerer Heinrich Grebner, Neu-Ruheständler Edmund Lang, Bürgermeister Hans Pietz sowie 3. Bürgermeister Klaus Dressel. Foto: Karl-Heinz Hofmann  

Pressig - Der Geschäftsleiter des Marktes Pressig, Edmund Lang, tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Nach 49 Dienstjahren in der Marktgemeindeverwaltung Pressig, davon über 41 Jahre als Geschäftsleiter, verabschiedete ihn Bürgermeister Hans Pietz im Beisein aller Mitarbeiter im Rathaus.

Edmund Lang trat nach erfolgreich abgeschlossener Mittlerer Reife am 1. Oktober 1970 seine Ausbildungsstelle als Verwaltungsangestellter im Rathaus des Marktes Pressig an. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung wurde er am 1. April 1973 als Verwaltungsangestellter in den Dienst des Marktes Pressig übernommen. Seine beispielhafte berufliche Karriere setzte er mit mehreren Fortbildungen und Lehrgängen fort und wurde ins Beamtenverhältnis übernommen. Zum 1. Mai 1978, nach Abschluss der Gemeindegebietsreform, wurde Edmund Lang die Leitung des Standesamtes sowie die Geschäftsleitung des Marktes Pressig, der zehn ehemalig selbstständige Gemeinden angehören, übertragen. "Gerade diese Zeit des Umbruchs war für die Verwaltung spannend, aber auch sehr anstrengend. Es mussten zahlreiche Akten, Unterlagen, Vorgänge, Planungen und so weiter, aufgenommen und integriert werden. Die Rechtsgrundlagen für den Markt Pressig mussten geschaffen werden. Und vieles mehr", betonte der Bürgermeister in seiner Laudatio.

Edmund Langs Einsatzwillen, Gründlichkeit und Anwendung fundierten Wissens kamen hier der Gemeinde zugute. Diese positiven Eigenschaften würden ihn bis heute auszeichnen. Hinzu kämen seine Zuverlässigkeit und Loyalität, alles zusammen führte schließlich zur Ernennung zum Verwaltungsoberamtsrat.

Pietz führte eine Vielzahl von Aufgaben auf, die Lang als Leiter der Hauptverwaltung oblagen. "Die Aufgaben sind das eine, der Mensch, der sie erfüllt und seine Art, sind das andere!", so der Rathauschef, der Lang als hervorragenden Fachmann mit enormen Wissen lobte. Als Vorgesetzter habe er seine Mitarbeiter geführt, dabei aber stets Teamgeist bewiesen. Für ihn als Bürgermeister sei er eine unverzichtbare Stütze gewesen. "Es war halt seine Gemeinde, für die er jeden Tag gerne arbeitete." Doch neben seinen treuen Diensten in 49 Jahren der Gemeinde gegenüber zeigte er auch ehrenamtlich, vor allem bei der Feuerwehr, bei der er heute noch Schriftführer ist, seit über 40 Jahren seine Einsatzbereitschaft für die Allgemeinheit. Zudem sei er Mitglied in mehreren örtlichen Vereinen.

In großer Dankbarkeit überreichte Pietz ihm die Urkunde zur Verabschiedung und Präsente persönlich wie im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Namen der drei Gemeinderatsfraktionen sprach 3. Bürgermeister Klaus Dressel herzliche Dankesworte an den in Ruhestand gehenden Geschäftsleiter aus. Zugleich wurden in der Feierstunde, der neue Geschäftsleiter Stefan Heinlein und der neue Kämmerer Antonio Sauchello (für Heinrich Grebner, der ebenfalls in Ruhestand geht), vorgestellt. hof

Autor

Karl-Heinz Hofmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 07. 2019
17:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beruf und Karriere Bürgermeister und Oberbürgermeister Hans Pietz Heinrich Karriere und beruflicher Werdegang Kommunalverwaltungen Kämmerer Loyalität Markt Pressig Mitarbeiter und Personal Ruhestand Standesämter
Pressig
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

30.09.2019

Julia Neubauer ist die neue Weinkönigin

873 Pressiger haben sich an der Wahl beteiligt. Die 17-Jährige engagierte Pfarrgemeinderätin wird nun künftig auch die Marktgemeinde repräsentieren. » mehr

24.09.2019

In Förtschendorf gibt es eine Dorferneuerung

Im Fokus steht dabei unter anderem der Platz um das Feuerwehrhaus. Jetzt wird die Planung vergeben. » mehr

25.06.2019

Grünes Licht für die B-Variante

Die Bahntrasse ist nun endgültig vom Tisch. Pressig entscheidet sich dafür, dass die Welitscher Straße verbreitert und die Unterführung für Lastwagen erhöht wird. » mehr

26.02.2019

Ein neues Gesicht im Marktgemeinderat

Christian Haderlein wird als neues Mitglied im Pressiger Ratsgremium vereidigt. Auch in der Kämmerei gibt es bald einen Wechsel. » mehr

04.06.2019

Pressig will raus aus dem Funkloch

Wer in der Marktgemeinde mit dem Handy telefonieren will, kann das nicht überall tun. Das will der Gemeinderat ändern. Allerdings fehlt es derzeit an Förderprogrammen. » mehr

03.07.2019

Zwei junge Teams an der Spitze

In den Führungen der ASB-Seniorenzentren Rothenkirchen und Marktrodach gibt es neue Gesichter. Darunter eine der jüngsten Einrichtungsleiterinnen Deutschlands. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

25 Jahre Eigenständigkeit Untermerzbach

25 Jahre Eigenständigkeit Untermerzbach | 21.10.2019 Untermerzbach
» 13 Bilder ansehen

Ausstellung "Bunte Palette" Steinwiesen

Ausstellung "Bunte Palette" | 20.10.2019 Steinwiesen
» 32 Bilder ansehen

HC Elbflorenz Dresden - HSC 2000 Coburg 28:32 (13:16) Dresden

HC Elbflorenz Dresden - HSC 2000 Coburg 28:32 (13:16) | 20.10.2019 Dresden
» 141 Bilder ansehen

Autor

Karl-Heinz Hofmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 07. 2019
17:50 Uhr



^