Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufMordfall OttingerHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

Feuerwehrler aus Überzeugung

Bereits zum 29. Mal feierten die Friesener Brandschützer ihren eigenen Florianstag. Heuer gab es für sie dabei gleich mehrere Anlässe, sich zu freuen.



Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Jugend-Feuerwehr Friesen zeigten die Jugendlichen des Flößerorts sowie weitere Jugend-Feuerwehren der Umgebung ihr Können.   » zu den Bildern

Friesen - Ein schöner Festtag ist alljährlich der eigenständige Florianstag der Feuerwehr Friesen, der traditionell den würdevollen Rahmen für die Ehrung treuer Mitglieder und Aktiver bildet. Musikalisch umrahmt werden der Ehrungs-Frühschoppen und der vorausgehende Fest-Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg mit Kirchenparade vom Musikverein Friesen. Auch in diesem Jahr hatten sich am Sonntagvormittag viele Besucher im Festzelt eingefunden, darunter auch zahlreiche Vertreter örtlicher Vereine sowie Ehrengäste seitens der Politik und Kreisbrandinspektion. Begrüßt wurden diese vom Vorsitzenden der Friesener Wehr, Ralf Wich.

Ehrungen

Ehrungen für Vereinstreue:
30Jahre: Frank Appelius, Frank Barnickel, Dietmar Fischer Petersohn, Rolf Fischer, Andreas Franz, André Gügel, Stefanie Melinat, Marco Saal, Carmen Schauer, Klaus Steinmetz, Markus Schnappauf, Stefan Schnappauf, Georg Zwingmann;
40 Jahre: Stefan Staufer;
50 Jahre: Anton Mohler.

 

Dieser freute sich, an dem Tag Mitglieder für ihre teilweise bis zu 50-jährige Treue zum Verein ehren zu können. Über Ehrungen könne man - so der Vorsitzende - geteilter Meinung sein. "Für mich sind Ehrungen mehr als nur eine Urkunde oder ein Stück Papier", betonte er. An dem Tag ehre man Feuerwehrler mit Leib und Seele, die zum Teil lange Jahre aktiv gedient hätten und denen ihr Dienst beispielsweise wegen Wegzug oder aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich sei. Viele von ihnen hätten auch verschiedene Ämter oder Führungspositionen in der Wehr innegehabt. Andere Geehrte leisteten keinen aktiven Dienst, unterstützten die Wehr aber in vielerlei Bereichen. Allen sei gemein, dass der Verein für sie mehr als nur ein Kostenfaktor über Bankeinzug sei. Wie eng die Feuerwehr mit den örtlichen Vereinen und insbesondere dem Musikverein Friesen verzahnt sei, belege die Tatsache, dass gleich drei der für 30 Jahre Vereinstreue Geehrten aktive Musiker seien und am Florianstag aufspielten: der Bassist Andreas Franz, der
2. Bassist Stefan Schnappauf sowie der Dirigent Markus Schnappauf. Leider nicht anwesend sein konnte der Ehrenvorsitzende Anton Mohler, der für 50 Jahre ausgezeichnet worden wäre. Mohler - selbst langjähriger Aktiver - war unter anderen maßgeblich am Bau der Feuerwehrgerätehäuser beteiligt. Die Ehrungsurkunde wird ihm persönlich überbracht.

 

Die Glückwünsche von Kronachs Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein übermittelte dessen Stellvertreterin Angela Hofmann. Sie stellte den auffallend guten Zusammenhalt der örtlichen Vereine heraus. Zugleich würdigte sie den schönen Rahmen des Festtages. Diese schöne Tradition gelte es zu erhalten. Wie es bereits Pfarrer Erwin Lohneisen in seiner Predigt betont hätte, seien die Aktiven beispielgebend für die ganze Gesellschaft. Durch ihre Hilfe für den Nächsten trügen sie zugleich ihren Glauben, der ihnen Kraft für diesen so schweren Dienst gebe, in den Alltag. Die langjährige Mitgliedschaft in einer Feuerwehr sei ein Beleg nicht nur für deren Verbundenheit zur Wehr, sondern auch zum gesamten Ort Friesen und zur Stadt Kronach.

Kreisbrandinspektor Matthias Schuhbäck schloss sich dem an. Die Art und Weise, mit der die Wehr ihren eigenen Florianstag nunmehr über einen so langen Zeitraum aufrecht erhalte, sei aller Ehren wert. Zugleich dankte er der Wehr für die bestens organisierte und sehr würdevolle Ausrichtung des diesjährigen Kreisflorianstags im Flößerort.

Neben den Ehrungen gab es für die Friesener Wehr noch weitere gute Gründe zum Feiern, hatte doch der Stadtrat Kronach jüngst die Ersatzbeschaffung eines Löschgruppenfahrzeugs genehmigt sowie einen Zuschuss der Floriansjünger für einen Führerschein der Klasse C beschlossen. Für das neue Fahrzeug seien, wie Wich informierte, kleinere Umbaumaßnahmen am Feuerwehrgerätehaus notwendig.

Erfreulicherweise kann man heuer auch das 30. Jubiläum der Jugendfeuerwehr Friesen feiern. Aus diesem Anlass fand am Nachmittag eine Einsatzübung unter dem Alarmstichwort "Brand eines Werkstattgebäudes im Sägewerk Fischer, Friesen" statt.

Neben den Jugendlichen der Friesener Wehr zeigten dabei auch die Jugend-Feuerwehren der Stadt Kronach, Steinberg und Marktrodach ihr Können. Wie gewohnt gab es am Nachmittag Kaffee und Kuchen im Gerätehaus. Der stimmungsvolle Festausklang am Abend oblag erneut der jungen Musikgruppe "Flexi Brass".

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
17:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Franz Dirigenten Ehrengäste Feier Festtage Feuerwehren Jugendfeuerwehren Kinder und Jugendliche Kreisbrandinspektoren Musiker Musikvereine Stadt Kronach Wolfgang Beiergrößlein
Friesen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

09.04.2019

Ein Floriansjünger mit Leib und Seele

Für Thomas Baierlipp war es eine besondere Versammlung. Und das nicht nur, weil er als Vorsitzender der Wehr in Glosberg bereits erste Pläne zum Fest 2021 vorstellte. » mehr

23.04.2019

Für die Roßlacher Wehr läuft es rund

Die Brandschützer dürfen sich bald über ein neues Fahrzeug freuen. Und noch eine gute Nachricht gibt es: Die Probleme mit dem Löschwasser sind fast gelöst. » mehr

19.05.2019

Mit Pauken, Trompeten und einem Amboss

Weißenbrunn hat am Wochenende eine große Sause erlebt. Es floss wieder Bier aus der Jungferkättl und zwei Musiker nutzten ein ganz außergewöhnliches Instrument. » mehr

09.05.2019

Ein dreifaches Hurra

Gehülz feiert: Die Wehr weiht ihr neues Fahrzeug und das umgebaute Gerätehaus ein. Zudem gibt es wieder eine Jugendgruppe. Die Freude in der Gemeinde ist groß. » mehr

05.05.2019

Lieblingsplatz wird zur Traum-Allee

Mit viel Engagement haben es Schülerinnen des Kronacher Mädchen-Cafès geschafft, einen neuen Aufenthaltsort zu gestalten. Sie erhalten viel Unterstützung dabei. » mehr

15.04.2019

Truppe soll schlagkräftig bleiben

Die Führungskräfte der Kronacher Inspektion legen ihre Hoffnung auf die Kinderfeuerwehren. Das Dilemma bleibt: Die Einsätze werden mehr, die Aktiven dagegen weniger. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Fridays for Future" in Coburg Coburg

"Fridays for Future" in Coburg | 24.05.2019 Coburg
» 24 Bilder ansehen

Kreismusikfest und Jubiläum des Musikvereins Weißenbrunn

Kreismusikfest und Jubiläum des Musikvereins | 19.05.2019 Weißenbrunn
» 36 Bilder ansehen

Frühjahrsmarkt und Fischerfest in Mitwitz Mitwitz

Frühjahrsmarkt und Fischerfest in Mitwitz | 20.05.2019 Mitwitz
» 20 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
17:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".