Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Flößerkultur hält in der Kita Einzug

In der Unterrodacher Einrichtung wird Ortsgeschichte lebendig. Möglich machte das eine große Spendenbereitschaft. Und ein Schlitzohr.



Eine Runde auf dem Wackelfloß, dafür waren alle geladenen Gäste am Freitag bei der Spendenübergabe in Unterrodach zu begeistern. Foto: Maria Löffler  

Unterrodach - 2211,92 Euro wollte Pfarrer Andreas Krauter für die Sanierung der Unterrodacher Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" - und genau die hat er auch bekommen. Nämlich von der Sparkassenstiftung, die damit das Projekt "Tradition goes on - Flößerkultur in der Kita" förderte. Jetzt wurden auch die letzten Bauschilder entfernt und die Kids können sich auf der Anlage austoben.

Als "ganz schön schlitzohrig" bezeichnete am Spenden-Übergabetermin Klaus-Jürgen Scherr, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kulmbach-Kronach, das Vorgehen von Pfarrer Krauter. "Bei dieser krummen Summe guckt man zweimal hin." "Das war ausgerechnet auf den Cent", hielt der Pfarrer augenzwinkernd entgegen. Aufgefüllt wurde der Betrag von der Sparkasse Marktrodach mit 700 Euro, und 1000 Euro hatte Lothar Götz von der VR-Bank Oberfranken Mitte zum Termin dabei. "Jetzt kann sich jeder ausrechnen, was zusammengekommen ist", meinte Scherr grinsend. "Aber dieses Geld ist bestens angelegt - nämlich zum Wohl der Allgemeinheit und vor allem zum Wohle der Kinder."

Das machte auch Pfarrer Andreas Krauter glücklich, der die "Mega-Leistung" aller Beteiligten lobte. "Aber ohne den finanziellen Rückenwind von örtlichen Kreditinstituten, Firmen, Vereinen und vor allem auch der Sparkassenstiftung wäre das Ganze so nicht umsetzbar gewesen." Und als er von den Planungs- und Handwerksarbeiten sprach, geriet er beinahe schon ins Schwärmen: "Wenn man Ralf Porzelt beim Arbeiten zusieht, dann ist das Wellness für die Seele. Und unser Architekt Georg Neubauer war superflexibel. Auch einen Import aus dem fernen Hof habe es gegeben, meinte der Pfarrer und zeigte dabei auf farbige Figuren im Eingangsbereich. Überhaupt sei der Eingang mit seinen bunten Blumen, der Stahlkonstruktion und den Baumstämmen in Floßoptik überaus gelungen.

Bewundernden Blicke ließ auch Bürgermeister Norbert Gräbner schweifen, der das Ensemble aus "Identitätsdarstellung" bezeichnete. "Wir haben auch im Gemeinderat nie groß über die entsprechenden Maßnahmen diskutieren müssen, wir waren uns einig, dass wir als Gemeinde dahinterstehen." Von "begeisterten Kindern" sprach Leiterin Stefanie Mannser. "Besonders das Wackelfloß kommt total gut an." Und genau das testeten die Gäste im Anschluss und übten sich im Halten ihres Gleichgewichts.

Autor

Maria Löffler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 10. 2019
17:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Genossenschaftsbanken Georg Neubauer Norbert Gräbner Oberfranken Sparkassen Stadträte und Gemeinderäte Unterrodach
Unterrodach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

05.08.2019

Spalier zu Ehren einer besonderen Zunft

Die Frankenwald-Flößer erhalten den diesjährigen Landeskundepreis. In einer emotionalen Zeremonie wird an die historischen Verdienste der Männer auf Brettern erinnert. » mehr

15.10.2019

Der nächste SPD-Bürgermeister geht

Nach Norbert Gräbner kehrt auch Marktrodachs 3. Bürgermeister Thomas Hümmrich seiner Fraktion den Rücken. Wieder steht Oliver Skall im Fokus der Auseinandersetzung. » mehr

15.10.2019

Platz zum Feiern und Entspannen

Eine Festscheune soll im Schallersgarten in Unterrodach entstehen. Jetzt werden die Pläne im Gemeinderat vorgestellt. Das Projekt kostet knapp zwei Millionen Euro. » mehr

26.09.2019

Denn Emil macht keinen Müll

Die 41 Abc-Schützen der Grundschule Rodachtal vespern umweltfreundlich: Sie bekamen eine Mehrweg-Box fürs Pausenbrot und eine Getränkeflasche zum Nachfüllen geschenkt. » mehr

14.08.2019

Postscheune wird aufgeräumt

Wie Bauamtsleiterin Katja Wich mitteilt, konnte der Markt Marktrodach im Rahmen der Förderoffensive Nordostbayern mit einem erneuten Projekt bei dem Fördergeber, der Regierung von Oberfranken, punkten. » mehr

11.11.2019

Fulminante Show für einen guten Zweck

Mehr als 160 Künstler wirken an der Benefizgala "1000 Herzen für das Rodachtal" mit. Zur Freude der zahlreichen Zuschauer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Maria Löffler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 10. 2019
17:54 Uhr



^