Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Kronach

Freude schöner Götterfunken

Ein Fest der Grund- und Mittelschule Windheim steht ganz im Zeichen Europas. Mit vielen Ideen nähern sich die Kinder dem vielfältigen Thema. Dabei haben sie viel Spaß.



Die Schüler hatten eine Fülle auf Europa bezogene Aktivitäten, Workshops und Quiz-Station vorbereitet.   » zu den Bildern

Windheim - Ganz im Zeichen Europas stand am Freitag das Fest der Grund- und Mittelschule Windheim. Die Schülerinnen und Schüler hatten eine Fülle ganz unterschiedlicher Aktivitäten und Workshops vorbereitet. Im Schulgebäude gab es zahlreiche Projekte "quer durch den Garten Europas" zu erkunden, während an verschiedenen Mitmach-Stationen Geschicklichkeit und Wissen gefragt waren.

Für jede absolvierte Aufgabe erhielten die Schüler einen Stempel in ihre Laufkarte, wofür sie anschließend entsprechend belohnt wurden.

In der EU-Ausstellung war eine Vielfalt zusammengetragener Infos zu den europäischen Ländern zu sehen. Sehenswürdigkeiten unserer europäischen Nachbarn konnten ebenso entdeckt werden wie landestypische Kleidung sowie kulinarische Spezialitäten. Dabei galt es, die Rezepte den jeweiligen Ländern zuzuordnen. In der EU-Werkstatt mussten Fragen beantwortet werden. Sportlich-spielerisch durch Europa ging es beim Crossboule beziehungsweise Dart sowie beim Krocket auf der Wiese im Pausenhof.

Knifflig war auch das Hymnen-Musikquiz, bei dem kurz angespielte Hymnen den jeweiligen Ländern zugeordnet werden mussten. Ein großes Europaquiz mit vielen Fragen zu den europäischen Ländern hatte die Offene Ganztagesschule vorbereitet. An Bügelperlen-Stationen konnten die Kinder schöne Bügelbilder ebenfalls mit europäischen Motiven gestalten. Zwischendurch konnten sich die Besucher mit vielerlei Spezialitäten zum weiteren "Besichtigen und Mitmachen" stärken.

"Willkommen, welcome, bienvenue" - Bereits bei der Eröffnung des Schulfests durch Schulleiterin Andrea Paschold hatte die zweite Klasse alle Besucher in insgesamt 24 Sprachen willkommen geheißen. Später präsentierten die verschiedenen Jahrgangsstufen ein in das Schulfest eingebettetes, kunterbuntes Bühnenprogramm. Selbstbewusst und mit Stolz führten sie in der Turnhalle vor, was sie bereits anlässlich des im März an der Schule gefeierten Europatags eingeübt hatten. Herzerfrischend wurde gesungen, gespielt und getanzt. Die Eröffnung des kunterbunten Reigens oblag der jede Menge Länder-Fähnchen schwingenden ersten Klasse mit dem Europa-Lied. Woher der Begriff Europa stammt, verdeutlichten die jungen Theaterspieler der dritten Jahrgangsstufe - mit ihrem Ausflug in die griechische Mythologie "Europa und der Stier".

Schauspiel kommt an

Anschaulich und mit vielen Lachern auf ihrer Seite spielten die Drittklässler die Sage nach, nach der sich Göttervater Zeus in die hübsche Europa verliebt, sich ihr als weißer Stier nähert und sie entführt. Die fünfte Klasse ließ die feierliche Europa-Hymne erklingen. Vielsprachig war auch die Bootsfahrt auf hoher See "In Paule Puhmanns Paddelboot" der Klasse 4 a. Diese begrüßte ihre neuen Passagiere beim Einsammeln mit "Guten Tag" und verabschiedete sie mit "Auf Wiedersehen" - in der jeweiligen Landessprache versteht sich.

Nach diesem kleinen Anfänger-Sprachkurs stimmten die Musikgruppen unter Leitung von Markus Häßler gesanglich wie auch auf ihren Instrumenten - Melodica und Akkordeon - Lieder aus verschiedenen Ländern an. Durch das Programm führte Konrektorin Sabine Söllner.

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 06. 2019
16:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feier Freude Ganztagsschulen Griechische Mythologie Grund- und Mittelschule Windheim Grund- und Mittelschulen Kinder und Jugendliche Markus Häßler Mittelschulen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Spaß
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

22.02.2019

Schulen können investieren

Die Kronacher VR-Bank spendet 12 000 Euro für den Nachwuchs. In den Schulen weiß man schon, was man fördern will. » mehr

20.05.2019

Knallbunt zum Foto-Shooting

Beim Fest der Grund- und Mittelschule Pressig ist jeden Menge geboten. Zum Beispiel eine Foto-Box. Die sorgt auch bei den Ehrengästen für lachende Gesichter. » mehr

21.02.2019

"Klasse 2000" nimmt Fahrt auf

Die AOK unterstützt 225 weitere Kinder dabei, sich gesünder zu ernähren. In Pressig wurden nun die Patenschafts-Urkunden offiziell übergeben. » mehr

15.05.2019

Von der Klarinette bis zur Tuba

Seit einigen Wochen gibt es an der Grundschule in Steinbach am Wald eine Bläserklasse. Elf Kinder machen mit. Und lernen dabei nicht nur ein neues Instrument kennen. » mehr

24.05.2019

Einmal Oz und zurück

Schüler des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums bringen ein zauberhaftes Stück auf die Bühne. Die Geschichte von Hexen, Magiern und vier ungleichen Gefährten begeistert das Publikum. » mehr

30.04.2019

Das Rampenfieber steigt

Gemeinsam sind sie stark: Jugendliche aus dem "Struwwel" und Pestalozzi-Schüler bauen eine neue Skaterbahn. Jetzt können sie auch nicht so geübte Fahrer nutzen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 06. 2019
16:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".