Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Frische Räume für Erholung der Seele

Nach rund einjähriger Renovierung ist die Mitwitzer Schlosskapelle fertig. Beim Gottesdienst segnet der Pater Haus, Marienstatue und Orgel.



Auch die neue Marienstatue bekommt ihren Segen. Fotos: Maria Löffler   » zu den Bildern

Mitwitz - "Eigentlich sollte ja Erzbischof Dr. Ludwig Schick kommen, doch er musste nach Rom. Dann haben wir Domdekan Dr. Hubert Schiepek eingeladen, doch der wurde krank." Fast schon ein bisschen verzweifelt wirkte Pater Dr. Maximilian Kray in der neu renovierten und restaurierten Mitwitzer Schlosskapelle "Sieben Schmerzen Mariens". "Jetzt werde ich den Einweihungsgottesdienst halten, aber der Erzbischof hat seinen Besuch auf jeden Fall für einen späteren Zeitpunkt zugesagt. Dann werden wir die Eucharistiefeier nachholen", meinte er nach dem feierlichen Einzug mit den Diakonen Dr. Georg Zenk, Diethard Nemmert und Jürgen Fischer.

"Jesus wartet auf uns alle. Er ist da und möchte helfen." Pater Maximilian Kray bekräftigt seine Worte mit einer ausholenden Geste. "Das hier ist ein Haus Gottes, in dem man willkommen ist. Es ist ein Tempel Christi, den die Liebe durchstrahlt." Meditieren könne man hier, sich Kraft und Energie holen und mit dem Herrn sprechen. Dabei zeigte er auf die vielen liebevollen Details wie den neuen Kreuzweg, die Marienstatue, die neue Orgel und die frisch restaurierten Gemälde. Einen großen Dank richtete er daher unter anderem an alle beteiligten Firmen und Spender.

Über die wechselhafte Geschichte der Kapelle sprach die Kirchenpflegerin Gudrun Kalter im Anschluss. Sie verwies auf ein "Hin und Her der Konfessionen" und darauf, dass man 1977 das Schloss saniert und revitalisiert habe. Dabei wurde auch die Kapelle renoviert. Jetzt war wieder eine Renovierung fällig, Beginn war am 1. September vergangenen Jahres. Kalter sprach von 13 Monaten intensivster Arbeit, in denen man so manche Überraschung erlebt habe. Und diese seien nicht ausschließlich positiv gewesen, räumte sie ein. Das habe auch dazu geführt, dass die Bauzeit überzogen worden sei. "Wir haben eine Investition in die Zukunft getätigt und wir wünschen uns ein lebendiges Miteinander in dieser Kirche."

Auch der evangelische Pfarrer Burkhard Sachs war von den Arbeiten begeistert. Er habe ja nicht so oft Gelegenheit, in einer katholischen Kirche zu sprechen. "In unserer Verschiedenheit gehören wir aber zusammen, auch wenn das äußerlich nicht immer gleich sichtbar ist." Von einem "Kleinod" im Markt Mitwitz sprach der weitere Stellvertreter des Landrats, Bernd Steger. "Diese Renovierung hat viel Herzblut gefordert." Dann musste er sich noch über sich selbst wundern: "Oft habe ich bei Festen im Innenhof des Schlosses gesessen und nicht gewusst, dass hier eine Kapelle ist." Das habe sich bei einer Familienfeier dann aber geändert. "Diese kleine Kapelle ist schöner als eine große Basilika."

Ebenfalls an frühere Zeiten erinnerte Bürgermeister Hans-Peter Laschka: "In den 60er-Jahren war das eine kalte, unbeheizte Kirche, in der man beim Singen den Atem sehen konnte. Der Organist bekam klamme Finger und so kam vielleicht auch der eine oder andere falsche Ton zustande. Auf dem Weihwasserbecken bildete sich eine Eisschicht und die Bänke knarzten und stöhnten." Heute sei das ganz anders und bei der Restaurierung habe man den besonderen Charakter dieser Kapelle berücksichtigt. Sie ist seit vielen Jahrhunderten der Mittelpunkt der katholischen Steinachtaler Christen.

Ein Lob für den hellen Gebetsort kam auch von Kirchenvorstand Tobias Kuhnlein. Gesegnet wurden während des Gottesdienstes vom Pater die Kirche, die Marienstatue, die Orgel und die Erntedankgaben.

Autor

Maria Löffler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 10. 2019
15:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Christen Diakone Dr. Ludwig Schick Erzbischöfe Evangelische Kirche Evangelische Pfarrer Hans-Peter Laschka Jesus Christus Jürgen Fischer Katholische Kirche Katholizismus Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Konfessionen Pfarrer und Pastoren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

03.11.2019

Erzbischof feiert Gottesdienst in Mitwitz

Dr. Ludwig Schick besucht die Schlosskapelle. Es ist das 730. Gotteshaus auf seiner Reise durch das Erzbistum Bamberg. » mehr

22.07.2019

Lahm feiert die Gottesmutter

Es ist ein Stück gelebtes Brauchtum: Mit der Neuaufnahme in die Bruderschaft fand das 294. Skapulierfest seinen Höhepunkt. » mehr

10.10.2019

Seltene Ehrung für Roland Völk

Posseck - Seit 50 Jahren ist Roland Völk Organist in der St. Johannes der Evangelist Kirche in Posseck. » mehr

23.09.2019

Blumen für den neuen Vikar

Bei einem feierlichen Einführungsgottesdienst in der Sankt Bartholomäus Kirche stellt sich Priester Anton Heinz den Gläubigen vor. Er ist auch für Posseck, Pressig und Rothenkirchen zuständig . » mehr

15.08.2019

Der lange Weg zum eigenen Gotteshaus

Die Pressiger hegten einst einen innigen Wunsch: Sie wollten ihre eigene Kirche. Doch diesem Ziel standen viele Hindernisse im Weg. Die Gläubigen ließen sich aber nicht beirren. » mehr

18.11.2019

Eine Einrichtung für 15 000 Katholiken

Der Seelsorgebereichsrat Frankenwald hat eine neue Vorstandschaft. Auch Zuständigkeiten werden neu verteilt. Dabei handelt es sich aber um eine Übergangslösung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Maria Löffler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 10. 2019
15:40 Uhr



^