Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Kronach

Gewaltbereit, impulsiv und drogenabhängig

Ein 25-Jähriger aus dem Kreis Kronach wurde wegen etlicher Straftaten zu einer Haftstrafe verurteilt. Zunächst geht es für ihn aber auf Entzug.



Kronach - Eine erschreckende Beobachtung hat Ende Juli vergangen Jahres eine Anwohnerin von ihrem Balkon aus in der Kronacher Adolf-Kolping-Straße gemacht. Eine Frau und ein Mann versuchten damals, einen anderen Mann über die Brüstung der Brücke in die Haßlach zu werfen. Dabei traten sie auf ihn ein. Der Attackierte hing bereits mit dem Kopf über dem Fluss und konnte sich nur noch mit einem Fuß am Geländer festhalten. Der Wasserstand der Haßlach betrug damals nur rund 30 Zentimeter. Nicht nur wegen gefährlicher Körperverletzung, sondern auch noch wegen weiterer 28 Straftaten musste sich ein 25-jähriger Mann aus dem Landkreis Kronach am Mittwoch vor dem Kronacher Schöffengericht verantworten. Nach einer ganztägigen Beweisaufnahme mit zwölf Zeugen verurteilte Richterin Claudia Weilmünster den Mann, der derzeit bereits eine Haftstrafe in einer anderen Sache absitzt, zu einer weiteren Haftstrafe von dreieinhalb Jahren. Der Drogenabhängige muss davon einen Teil in einer geschlossenen Entzugsklinik verbringen.

Verurteilt wurde er unter anderem wegen Betrugs, Hehlerei, räuberischen Diebstahls, vorsätzlicher und gefährlicher Körperverletzung sowie wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Innerhalb von nur eineinhalb Jahren - von Ende 2016 bis März 2017 - war der Angeklagte nach einer einstigen Haftentlassung sofort wieder in rekordverdächtiger Weise straffällig geworden. Im Internet bestellte er Bekleidung über eine Internetadresse eines unbedarften Geschädigten, klaute mit seiner Verlobten gemeinsam in Einkaufsmärkten. Der Schaden: rund 2500 Euro. Erwischt wurde er einst in einem Kronacher Drogeriemarkt, wo er einen Rucksack voll Waren klammheimlich hinaustragen wollte.

Während seiner Vernehmung im Verkaufsbüro verletzte er zwei Verkäuferinnen und flüchtete, konnte dann gefasst werden. Einige Wochen später widersetzte und beleidigte er Polizeibeamte, sodass er gefesselt werden musste. In weiteren 14 Fällen hatte der Angeklagte später Einzelmengen an Betäubungsmitteln gekauft und zum Teil weiterverkauft. Schließlich kam es zu dem Vorfall in der Kronacher Innenstadt an der Brücke.

Der Angeklagte gab die Taten weitgehend zu. An einige Geschäfte, vor allem an die mit dem Rauschgift, könne er sich nicht mehr erinnern. Bruchstückweise im Gedächtnis hatte der Angeklagte zumindest noch die Ereignisse an der Brücke. So hätten er und seine Verlobte, eine Verwandte des Geschädigten, ihn mit dem Fahrrad attackiert und ausgebremst. "An die weitere Geschehen kann ich mich nicht mehr erinnern", sagte er. Grund sei, dass er an dem Tag wieder stark unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden habe.

Der 38-jährige Geschädigte wusste noch, dass es schon lange Ärger mit der Verlobten des Angeklagten gegeben habe. Dann sei es zur Begegnung mit den Fahrrädern gekommen. "Ich wollte flüchten und dann ging es Schlag auf Schlag." Er sei damals getreten worden, als er sich nur noch mit dem Fuß am Gelände verkeilen konnte. Durch Hilferufe seien weitere Passanten hinzugekommen und hätten die beiden Angreifer in die Flucht geschlagen. Aufgrund seiner Verletzungen musste er stationär behandelt werden.

"Der Angeklagte ist emotional instabil, impulsiv und aggressiv", stellte Gutachter Dr. Christoph Matern fest. Bei der zusätzlichen Einnahme von Suchtmitteln sei mit derartig veranlagten Menschen "nicht gut Kirschen essen". Der Sachverständige befand eine Unterbringung in einer Klinik als richtig und notwendig.

Staatsanwältin Julia Haderlein kritisierte das lange Vorstrafenregister des Angeklagten und dessen hohe Rückfallgeschwindigkeit. Sie forderte eine Haftstrafe von vier Jahren und die Unterbringung. Eine milde Strafe wollte Verteidigerin Leonie Salzer. Sie gab zu bedenken: "Der Angeklagte war teilweise nicht mehr Herr seiner Sinne". Der Angeklagte beteuerte dann auch zu Prozessende: "Ich will mein Leben ändern. Ich bin seit acht Jahren in irgendwelchen Anstalten. Ich habe keine Lust mehr auf so ein Leben."

Autor

Dagmar Dietrich
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
13:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Brücken Drogensüchtige Entziehungskliniken Gefahren Geschichte Haftentlassung Haftstrafen Körperverletzung Männer
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

20.07.2018

Entzugsklinik die letzte Chance

Ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Kronach verübte binnen kürzester Zeit viele Straftaten. Das Gericht verhängte eine Haftstrafe. » mehr

03.08.2018

Asylbewerber muss nach Schlägen zahlen

Der 21-jährige Afghane soll zwei Männer brutal verprügelt haben. Das Gericht kann nur eine der Taten nachweisen. Daher fällt die Strafe niedrig aus. » mehr

Faust

08.08.2018

Haftstrafe nach Schlägen im Vollsuff

Schlimme Szenen müssen sich rund um den Jahreswechsel 2017/2018 in der gemeinsamen Wohnung eines Paares im nördlichen Landkreis Kronach abgespielt haben. » mehr

09.07.2018

Haftstrafe für Kurzschlussreaktion

Als er mitbekommt, dass seine Freundin ausziehen will, bedroht ein Mann die Umzugshelfer mit einer Waffe. Jetzt erhält er dafür die Quittung. » mehr

11.06.2018

Zusteller lässt Briefe einfach an der Straße liegen

Wegen Verletzung des Postgeheimnisses steht ein 51 Jahre alter Mann vor Gericht. Er muss nun 1200 Euro Strafe zahlen. » mehr

21.03.2018

Drogen-Tausch beim Foto-Shooting

Auf dem Parkplatz des Kronacher "Crana Mare" haben junge Männer aus dem Landkreis geknipst und gedealt. Nun wurde einer von ihnen verurteilt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall auf der B 4 Neustadt bei Coburg

Schwerer Unfall auf der B4 | 21.09.2018 Neustadt bei Coburg
» 4 Bilder ansehen

Brand in Leutendorf

Brand in Leutendorf | 20.09.2018 Leutendorf
» 8 Bilder ansehen

Bahnhof: Mängelliste der Stadt Coburg an Minister Scheuer

Bahnhof: Mängelliste der Stadt Coburg an Minister Scheuer | 18.09.2018 Coburg
» 10 Bilder ansehen

Autor

Dagmar Dietrich

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
13:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".