Topthemen: Mordfall BeatriceStromtrasseBundestagswahlTraumspielHSC 2000 CoburgFirmenlauf

Kronach

Goldene Ehrung für herausragende Verdienste

Das BRK verleiht Herbert Gögelein eine besondere Auszeichnung. In den vergangenen Jahrzehnten hat er Außergewöhnliches geleistet.



Stolz präsentiert Herbert Gögelein seine Auszeichnung, die er aus den Händen des BRK-Kreisvorsitzenden, Landrat Klaus Löffler (Dritter von links), erhalten hat. Unter den Gratulanten waren (von links) BRK-Kreisgeschäftsführer Roland Beierwaltes, stellvertretende Kreisvorsitzende Heidi Beyerle, Ehrenvorsitzender Heinz Köhler und stellvertretender Kreisvorsitzender Armin Bandorf. Foto: Susanne Deuerling
Stolz präsentiert Herbert Gögelein seine Auszeichnung, die er aus den Händen des BRK-Kreisvorsitzenden, Landrat Klaus Löffler (Dritter von links), erhalten hat. Unter den Gratulanten waren (von links) BRK-Kreisgeschäftsführer Roland Beierwaltes, stellvertretende Kreisvorsitzende Heidi Beyerle, Ehrenvorsitzender Heinz Köhler und stellvertretender Kreisvorsitzender Armin Bandorf. Foto: Susanne Deuerling  

Kronach - Wenn sich jemand jahrzehntelang unentgeltlich in den Dienst der Menschen stellt, sich 30 Jahre als Ausbilder zum Wohle der Bürger des Landkreises Kronach und des BRK-Kreisverbandes engagiert und sein ganzes Leben vor allem für das Bayerische Rote Kreuz lebt, dann hat er eine Ehrung mehr als verdient. So ein Mensch ist Herbert Gögelein. Deshalb wurde er nun vom BRK mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

In seiner Laudatio ging der BRK-Kreisvorsitzende, Landrat Klaus Löffler, auf die großen Verdienste Herbert Gögeleins ein. Er sei nicht wegzudenken aus der großen BRK-Familie. Als Schatzmeister leiste er hervorragende Arbeit, sei mit seinem großen ehrenamtlichen Engagement und seiner Kollegialität ein Freund geworden. Seit mehr als 50 Jahren sei er "seinem" Roten Kreuz treu. 1966 trat er in die BRK-Kolonne Küps ein, leistete unzählige Stunden im Sanitätsdienst, in der Mittelbeschaffung, beim Glückshafen und im Rettungsdienst. 1988 baute Herbert Gögelein im Landkreis Kronach den "Einsatzleiter Rettungsdienst" mit auf. Ein wichtiger Posten, der hier geschaffen wurde, denn die Hauptaufgaben waren die Beschaffung eines Einsatzfahrzeuges, der Aufbau und die Schulung von Personal sowie die Erstellung der Dienstpläne.

Bewegende Zeiten

Ein wichtiges Kapitel in der Rotkreuz-Laufbahn des engagierten Ehrenamtlichen waren die bewegenden Zeiten vor und nach der Grenzöffnung 1989, als er als Einsatzleiter die Ankunft der Flüchtlinge aus der DDR organisierte und die Menschen aus den Flüchtlingszügen aus der Prager Botschaft betreute. Ab 1997 war Gögelein maßgeblich an der Gründung der BRK-Bereitschaft Wilhelmsthal beteiligt, die sich 1999 mit der Gründungsveranstaltung im Gemeindehaus in Hesselbach etablierte. Somit war auch der letzte "weiße Fleck" im Landkreis mit einer Bereitschaft besetzt.

30 Jahre lang war die Ausbildung im BRK im Landkreis Kronach mit einem Namen verbunden: Herbert Gögelein. Die Ausbildung in Erster Hilfe war schon immer sein Steckenpferd, und was lag da näher, als sich zum Ausbilder weiterzubilden? Unter seiner Leitung fanden in all den Jahren mehr als 600 Erste-Hilfe-Kurse statt. In Anerkennung seiner außergewöhnlichen Verdienste wurde ihm nun neben der goldenen Ehrennadel auch eine Urkunde für seine Ausbildertätigkeit verliehen.

Einige weitere Stationen im Rotkreuz-Leben von Herbert Gögelein: Von 1991 bis 1994 leitete er mehrere Hilfstransporte nach Kroatien, ab dem Jahr 2000 Erste Hilfe im Betrieb, seit 2005 ist er Schatzmeister in der Vorstandschaft und fungiert als Mitglied im Haushaltsausschuss.

Autor

Susanne Deuerling
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2017
17:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Ausbilder Auszeichnung BRK-Bereitschaft Wilhelmsthal Deutsches Rotes Kreuz Klaus Löffler Rotes Kreuz
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bewegt nahm der neue Ehrenvorsitzende Oswald Marr (Zweiter von links) die Ernennungsurkunde vom Vorsitzenden und Landrat Klaus Löffler (Zweiter von rechts) entgegen. Das freute auch stellvertretenden Vorsitzender Armin Bandorf (links) und Kreisgeschäftsführer Roland Beierwaltes.	Foto: Susanne Deuerling

18.08.2017

BRK ernennt Oswald Marr zum Ehrenvorsitzenden

Von 1991 bis April 2017 stand der ehemalige Landrat dem Kreisverband vor. Für sein Engagement gibt es viel Lob. » mehr

Freisprechung der Junghandwerker in der Kreishandwerkerschaft Kronach (mit im Bild): Bürgermeister von Kronach und Landratstellvertreter Wolfgang Beiergrößlein (vorne, Zweiter von links) Kreishandwerksmeister Heinrich Schneider (vorne, Mitte) und der Vizepräsident der Handwerkskammer Oberfranken, Karl-Peter Wittig (hinten, Mitte). Foto: Karl-Heinz Hofmann

vor 12 Stunden

37 Gesellen können durchstarten

Die Handwerkskammer überreicht Urkunden an ihre Nachwuchskräfte. Die Verantwortlichen würdigen dabei die Rolle des Mittelstands - und sehen goldene Zeiten. » mehr

Auszeichnungen und Neuwahlen beim BRK-Kreisverband Kronach. Im Bild (v.l.) Kreisgeschäftsführer Roland Beierwaltes, der Geehrte Justiziar Jürgen Wittmann, die stellvertretende Kreisvorsitzende Heidi Beyerle, der neue Vorsitzende Klaus Löffler, sein Vorgänger Oswald Marr, der stellvertretende Schatzmeister Günter Beetz, der Chefarzt Frank Fischer und der zweite stellvertretende Kreisvorsitzende Armin Bandorf. Fotos: Michael Wunder

09.04.2017

BRK-Steuerrad erneut in guter Hand

Bei der turnusmäßigen Hauptversammlung des Wohlfahrtsverbandes übergibt Vorsitzender Oswald Marr sein Amt an Landrat Klaus Löffler. Der setzt auf Menschlichkeit und Miteinander. » mehr

Landrat Klaus Löffler, Helmut Förtsch, Georg Löffler, Uwe Herrmann (von links) sowie Matthias Stöckert und Angela Hofmann (sitzend) erhoffen sich von der Aktion am kommenden Donnerstag, dass danach mehr Autofahrer ihr Smartphone während der Fahrt unangetastet lassen.	Foto: Peter Fiedler

08.09.2017

Polizei warnt vor Handy am Steuer

Im Auto das Smartphone zu nutzen, ist verboten. Jeder weiß das, kaum einer hält sich daran. Die Polizei klärt am 14. September auf dem Marienplatz Kronach über die Risiken auf. » mehr

Hier soll die FOS vorübergehend einziehen: auf dem Gelände des Beruflichen Fortbildungszentrums Kronach.	Fotos: Stephan Großmann / Christian Kreuzer

06.09.2017

Fachoberschule steht vor nächstem Umzug

Die Auflagen für den Brandschutz werden aus Sicht der Regierung auf dem Loewe-Campus nicht erfüllt. Das könnte auch Konsequenzen für die dortige Außenstelle der Hochschule Coburg haben. » mehr

Der Stammtisch Neusiche Hannla kürte Hennry Greulich (Sechster von links) zu seinem diesjährigen Schützenkönig.

15.08.2017

Werner Löffler lässt der Konkurrenz keine Chance

Der JVA-Leiter zielt am besten. Mit seinem 25,0-Teiler gewinnt er das Behördenschießen. Beim Fußballturnier hat das Team der Stadtwerke die Nase vorn. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Motorradunfall

Tödlicher Motorradunfall | 19.09.2017 Bad Rodach
» 9 Bilder ansehen

Rosenmesse

Rosenmesse | 18.09.2017 Kronach
» 60 Bilder ansehen

Rhein-Vikings - HSC 2000 Coburg

HC Rhein Vikings - HSC 2000 Coburg 13:27 | 17.09.2017 Düsseldorf
» 22 Bilder ansehen

Autor

Susanne Deuerling

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2017
17:45 Uhr



^