Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Große Bäume für kleine Kinder

Der Steinberger Obst- und Gartenbauverein macht Abc-Schützen ein besonders Geschenk. 13 Jungen und Mädchen werden dabei bedacht.



Der Obst- und Gartenbauverein Steinberg beschenkte die Erstklässler aus Steinberg und Umgebung mit Obstbäumen. Mit den stolzen Baumbesitzern freuen sich (von links) 2. Vorsitzender Klaus Sesselmann, Bürgermeisterin Susanne Grebner und Vorsitzender Peter Mastalerz. Foto: Heike Schülein  

Steinberg - In Reih und Glied stehen sie da: 13 Obstbäume der unterschiedlichsten Sorten. Die Erstklässler aus Steinberg, Rosslach, Eibenberg und Trebesberg werfen schon einmal einen interessierten Blick auf ihre Schulbäume, mit der Angabe der Sorte, Ratschläge für die Pflege und das richtige Einpflanzen. Natürlich ist auch ein Schildchen mit dem Namen des jeweiligen angehenden Baumbesitzers angebracht, die gleich ganz schön zu schleppen haben werden.

Zuvor hatten sich die 13 Schulanfänger ihren Lieblings-Obstbaum ausgesucht. Da nun die spannenden und aufregenden ersten Schultage vorbei sind und sich die Jungen und Mädchen schon an den Schulalltag gewöhnt haben dürften, bekamen sie jetzt den von ihnen ausgewählten Baum vom Obst- und Gartenbauverein (OGV) Steinberg - als Schulbaum, der sie während ihrer Schulzeit beim Wachsen begleiten und der reiche Früchte hervorbringen soll.

Entsprechend groß war die Aufregung auf dem Vereinsgrundstück in der Weinbergstraße. Vereinsvorsitzender Peter Mastalerz freute sich über die Aufrechterhaltung dieser Tradition. 372 Schulbäume habe man bereits verschenkt. Damit wurde auch ein Beitrag zur Ortsverschönerung geleistet. Obst - am besten frisch vom Baum - schmecke nicht nur besser als jeglicher "Süßkram", sondern sei zudem weitaus gesünder und schenke Schwung und Energie, was gerade für das Lernen in der Schule wichtig sei, sagte Mastalerz. "Wir hoffen, dass Eure Schulzeit genauso viele Früchte trägt wie Eure Bäume."

Dem konnte sich Wilhelmsthals Bürgermeisterin Susanne Grebner nur anschließen. Sie lobte das Engagement der Steinberger Gartler, die sich auch in anderen Bereichen für die Verschönerung des Ortes einsetzen.

Dann durften die Erstklässler endlich ihre Bäume entgegennehmen, die bereits auf das Einpflanzen vorbereitet worden waren.

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 09. 2019
18:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Erstklässler Kinder und Jugendliche Mädchen Schulanfänger Schulen Schulzeit Susanne Grebner
Steinberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

20.09.2019

Lauflinien ersetzen Elterntaxis

Die AOK arbeitet daran, dass Kinder wieder öfter zu Fuß zur Schule gehen. In Marktrodach klappt das schon ganz prima. » mehr

09.08.2019

Steinberg hat ein neues Schmuckstück

Der Gartenbauverein der Gemeinde hat die Grünfläche an der Hofwiese verschönert. Viele engagierten sich in bei dem Projekt. » mehr

02.09.2019

Die Kämpfer für die Arbeitnehmer-Rechte

Die KAB Steinberg wurde vor 115 Jahren gegründet. Das Jubiläum feierte sie mit einem Gottesdienst und einem Frühschoppen. Einen Wermutstropfen gibt es jedoch. » mehr

18.07.2019

Alt und Jung feiern gemeinsam

Stockheimer Erstklässler besuchten die Senioren der Tagespflege. Sie verbrachten einen Tag, bei dem sich fast alles um Buchstaben drehte - und lernten eine neue Schrift. » mehr

14.06.2019

Keine Chance für Raser

Der Wilhelmsthaler Gemeinderat investiert in die Verkehrssicherheit. Bei der Sanierung der Turnhalle geht es zudem vorwärts. » mehr

21.07.2019

Ein Etappensieg auf dem Weg zum Traumjob

Die Gottfried-Neukam-Mittelschule ist stolz auf ihre erfolgreichen Absolventen. Als Hoffnungsträger der heimischen Wirtschaft stehen ihnen alle Wege offen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Neugestaltung Bahnhof Coburg

Neugestaltung Bahnhof Coburg | 13.11.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 09. 2019
18:28 Uhr



^