Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Großes Glück auf altem Fest

Fast 700 Lebensjahre kommen zusammen beim ASB-Seniorenausflug auf das Kronacher Freischießen. Und trotz Rollstuhl glückt die Fahrt im Riesenrad.



Elisabeth Holzmann genießt die Maß Bier.   » zu den Bildern

Kronach - Was einem durch den Kopf geht, wenn man als Hundertjähriger auf dem Kronacher Freischießen das Riesenrad besteigt, wurde Ferdinand Bozdech im letzten Jahr von gefühlt tausend Leuten gefragt. Der Rummel um diese Fahrt ist noch nicht vergessen und auch heuer wieder zog es ihn auf die Festwiese. Mittlerweile lebt er im Seniorenwohnheim des ASB in Marktrodach, aber seine Einstellung zur Fahrt in luftige Höhen hat sich auch in diesem Jahr nicht geändert.

698 Jahre Lebens- und Schützenfesterfahrung kamen zusammen, als insgesamt acht Bewohner mit ihren Betreuerinnen und Betreuern den Schützenplatz umrundeten. Die meisten von ihnen im Rollstuhl, aber drei "Best Agers" schafften es auch noch locker zu Fuß. Mutiger beim Riesenrad waren eindeutig die beiden Männer, die Damen beobachteten die "wilde Fahrt" lieber vom festen Boden aus. In diesem Jahr durfte Ferdinand Bozdech gleich ganz mit dem Rollstuhl in die Gondel. Und wie immer galt sein erster Blick der Festung. Sohn Rudolf, mittlerweile selbst schon im Ruhestand, kümmert sich nicht nur um seinen Vater, weil er sich verantwortlich fühlt. "Ich liebe ihn und bin froh, dass man ihm diese Freude noch ermöglichen kann." Mittlerweile hatte der alte Mann ein tschechisches Liebeslied angestimmt. Er singt von weißen Wolken und einer unglücklichen Liebe, die nie wiederkehrt. "Es erinnert ihn an sein ‚Lottchen.‘ Meine Mutter Liselotte ist vor fünf Jahren gestorben. Manchmal will er es einfach nicht wahrhaben."

Was in Ferdinand Bozdech wirklich vorgeht, weiß wohl niemand so ganz genau. Ein kühles Plätzchen vor dem "Kaiserhöfer", eine Brezel und eine Maß Bier runden seinen Besuch ab. Das obligatorische Zwiebelsteak muss in diesem Jahr wohl ausfallen. "Ich habe keinen Hunger", meint er, lässt sich dann aber doch zu einer "Brezn" überreden. Mit ihm am Tisch sitzt auch seine ehemalige Nachbarin Milda Klopfer aus "Voggadorf". Auch sie erinnert sich an viele Jahre Kronacher Freischießen und an "Broutwöscht, Eis und gebrannta Mandln". "Obe ogstellt homme nex", schiebt sie mit einem Augenzwinkern noch schnell hinterher. "Försterliesl" Elisabeth Holzmann nickt lachend und meint: "Niemols. Wir sin nur ve Tisch ze Tisch und homm überoll amol getrunkn."

Autor

Maria Löffler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 08. 2019
17:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Augenzwinkern Feier Glück Kronacher Freischießen Liebeslieder Mütter Riesenräder Ruhestand Seniorenheime
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

18.08.2019

Backstage beim Freischießen

Besonders erfolgreiche Mittelschulabsolventen bekommen einen Einblick hinter die Kulissen des Kronacher Schützenfestes. Sie freuen sich über die Ankündigung eines Frühlingsfestes. » mehr

16.08.2019

Stillstand in der Welt der Fahrgeschäfte?

Schausteller reisen nur noch zu wenigen Festen. Kosten und Auflagen seien zu hoch, meinen sie. Warum ihr Stand Reformen braucht, sagen sie der Neuen Presse. » mehr

12.08.2019

Vorfreude auf den großen Knall

Das Feuerwerk wird wieder eines der Highlights des Kronacher Freischießens. Pyrotechniker Florian Schneider verspricht eine tolle Show. » mehr

01.08.2019

Sie bereiten den Kronachern ein Fest

Schausteller, Platzmeister und Handwerker bauen Fahrgeschäfte und Buden auf. Die Neue Presse besucht sie. Dabei verraten sie, warum sie so gerne nach Kronach kommen. » mehr

10.06.2019

Kronacher Schützen hoffen auf Einigung

Im Freischießen-Streit zeichnet sich eine Lösung ab: Ein erstes Gespräch mit dem Kläger stimmt optimistisch. » mehr

15.04.2019

Schüler setzen Kronach ins rechte Bild

Seminaristen des Frankenwald-Gymnasiums arbeiten an einem ambitionierten Projekt. Dafür brauchen sie Hilfe. Im Visier dabei: Hobbyfotografen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kronach: Brand in Sägewerk

Kronach: Großbrand in Sägewerk | 16.09.2019 Kronach/Höfles
» 26 Bilder ansehen

Kirchweih in Ebern

Kirchweih in Ebern | 16.09.2019 Ebern
» 13 Bilder ansehen

Run of Hope in Kronach

Run of Hope in Kronach | 15.09.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Autor

Maria Löffler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 08. 2019
17:16 Uhr



^