Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Kronach

Hiebe statt Liebe

Ein Mann aus dem Kreis Kronach wird zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Er hat seine Verlobte geschlagen.



Kronach - Traute Zweisamkeit sieht wohl anders aus: Unter erheblichem Alkoholeinfluss hat ein 47-Jähriger aus dem Landkreis Kronach im Juli letzten Jahres seine Verlobte in der gemeinsamen Wohnung derart geohrfeigt, dass diese ärztlich versorgt werden musste. Und damit nicht genug: Zum Tatzeitpunkt besaß er zudem noch ein kleines Marihuana-Pflänzchen, welches die Polizei im Zuge der Ermittlungen sicherstellte.

Vor dem Amtsgericht Kronach unter Vorsitz von Strafrichter Christoph Lehmann wurde er dafür am Donnerstag wegen Körperverletzung und unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt. Zudem muss er 80 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten und an einer Suchtberatung teilnehmen. Über seinen Verteidiger Albrecht Freiherr von Imhoff ließ der Angeklagte die Vorwürfe von Staatsanwalt Philip Pasch vollumfänglich einräumen, was dem Opfer eine Aussage ersparte. Laut Anklage hatte er vom 11. bis 14. Juli 2018 nach jeweils heftigen Streitereien seine zukünftige Gattin dreimal geschlagen. In jedem der Fälle waren beide stark betrunken. Dies bestätigte im weiteren Prozessverlauf eine Polizeibeamtin. Ein Alkotest ergab ihr zufolge bei den Streitenden jeweils Werte jenseits der 2,6 Promille.

Verteidiger von Imhoff stellte die Beziehung als schwierig dar. Der Alltag der Geschädigten sei ihm zufolge von Alkoholexzessen und Müßiggang geprägt. "Und wenn er dann von der Arbeit kommt, schimpft sie die ganze Zeit", so von Imhoff. Der Beschuldigte selbst gab an, im Vorfeld der Auseinandersetzungen provoziert worden zu sein. "Da wenn im Bad schon der Waschlappen falsch liegt, flippt sie total aus", gab er ein Beispiel.

Immerhin wusste er auch Schönes zu berichten: Seit nunmehr vier Jahren hält diese von permanentem Knatsch geprägte "Dauerverlobung" schon an. "Ja, wir wollen noch heiraten - nur wann, wissen wir noch nicht", bekräftigte der Angeklagte auf Nachfrage hin. "Das hört sich ja nach einem richtig harmonischen Verlöbnis an, das Sie da führen", kommentierte der Vorsitzende ironisch.

Hinsichtlich der Sozialprognose verdüsterte sich der Himmel für den 47-Jährigen: Drei "Feierabend-Seidla" und eine Flasche Wein zusammen mit seiner Herzensdame trinke er jeden Abend. "Aber am Wochenende lassen wir’s auch mal richtig krachen", verdeutlichte er. "Das spricht jetzt schon dafür, dass Sie regelmäßig trinken", hielt ihm Richter Lehmann entgegen. Die vorgeschlagene Teilnahme an einer Entzugstherapie erachtete der Angeklagte als überflüssig.

Die Einträge im Bundeszentralregister offenbarten zehn Missetaten, von denen nach Lehmann noch keine annähernd Tilgungsreife erreicht habe. Auf die Frage, warum er in der Vergangenheit zwei Ausbildungen kurz vor deren Beendigung abgebrochen habe, antwortete er entwaffnend ehrlich: "Weil ich ein Depp war." Der einzige Lichtblick: Inzwischen habe er nach Arbeitslosigkeit in einem Unternehmen einen festen Arbeitsvertrag erhalten.

Staatsanwalt Pasch forderte ein Jahr Freiheitsstrafe - "gerade noch so" zur Bewährung - sowie 80 Stunden gemeinnützige Arbeit. "Er ist absolut überfordert mit sich selbst und dem Alkohol. Eigentlich ist er ein herzensguter Kerl", unterstrich Verteidiger von Imhoff und plädierte auf eine Bewährungsstrafe unter einem Jahr nebst 80 Stunden bei der Suchtberatung. "Es gibt keine Provokation, die es rechtfertigen würde, seine Verlobte zu schlagen", stellte der Vorsitzende bei der Urteilsbegründung fest. Er folgte den Forderungen der Staatsanwaltschaft und verurteilte den Beklagten obendrein zu Therapiestunden.

Autor

Jürgen Malcher
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
18:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alkohol Alkoholeinfluss Amtsgericht Kronach Amtsgerichte Angeklagte Anklage Ehefrauen Polizei Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Staatsanwaltschaft Staatsanwälte Suchtberatung
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Justitia-Figur steht vor Aktenbergen

13.06.2019

Angeklagte geht im Rausch auf Polizisten los

Scheinbar ohne jeglichen Grund hat sich eine 41 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Kronach Anfang September des letzten Jahres gleich mit einem ganzen Einsatzkommando der Kriminalpolizei Coburg angelegt. » mehr

14.06.2019

Teurer Ausflug zur Mitwitzer Kirchweih

Ein Brandenburger wird in bierseliger Laune handgreiflich. Weil er zuvor provoziert wurde, verhängt das Gericht eine deutlich mildere Strafe. » mehr

Eindringlich warnte Thomas Schmalfuß von der Kripo Hof vor den unter dem Namen Legal Highs verkauften "Kräutermischungen".

03.05.2019

Bewährungsstrafe für Kräuter-Konsumenten

Im Internet werden die Mischungen als "Legal Highs" gehandelt. Legal gehandelt werden dürfen sie aber nicht. Das bekam jetzt auch ein 35-jähriger Kronacher zu spüren. » mehr

25.03.2019

800 Euro Strafe für sechs Gramm Speed

Eine Zivilstreife erwischt einen 21-Jährigen, der gerade Drogen gekauft hatte. Jetzt muss er zur Suchtberatung. » mehr

Sitzt derzeit im Gefängnis in Bayreuth: Robin F. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

26.04.2019

In der JVA: Häftlinge streiten heftig

Ein Insasse der JVA Kronach steht vor Gericht. Er soll einen Kollegen geschlagen haben. Beweise gibt es nicht. » mehr

Nicht der erste Fehltritt

10.04.2019

Angeblicher Dealer kommt mit Geldstrafe davon

Der Handel mit Drogen kann einem 34-Jährigen vor Gericht nicht nachgewiesen werden. Zahlen muss er trotzdem. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Bürgerwehrausmarsch in Königsberg Königsberg

Bürgerwehrausmarsch in Königsberg | 10.06.2019 Königsberg
» 8 Bilder ansehen

Coburger Convent - Marktfest Hof

Coburger Convent - Marktfest | 11.06.2019 Hof
» 16 Bilder ansehen

Autor

Jürgen Malcher

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
18:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".