Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

In Förtschendorf gibt es eine Dorferneuerung

Im Fokus steht dabei unter anderem der Platz um das Feuerwehrhaus. Jetzt wird die Planung vergeben.



Marktgemeinderat Reinhold Heinlein (links) und Bürgermeister Hans Pietz besprechen die Planungen für die einfache Dorferneuerung in Förtschendorf. Die Planungsleistungen wurden jetzt vergeben. Foto: Karl-Heinz Hofmann  

Pressig - Die Gemeinderatssitzung am Montag im Rathaus Pressig war von Einstimmigkeit geprägt. Zunächst musste Bürgermeister Hans Pietz (FW) aber die Zuhörer aus Förtschendorf enttäuschen, denn der Tagesordnungspunkt über ein Projekt in der ehemaligen Leiner-Brauerei mit Hilfe der Förderoffensive Nordostbayern wurde in die nichtöffentliche Sitzung verlegt.

Gerhard Jungkunz bedauerte das, schließlich seien einige Zuhörer gerade deswegen in die Sitzung gekommen. "Warum also wird dieser Punkt nun nicht öffentlich behandelt?", fragte er. Dazu informierte das Gemeindeoberhaupt, dass es noch einige offene Fragen gebe, gerade hinsichtlich Förderung und Finanzierung, die zunächst intern zu klären seien. In einer anderen Sitzung werde dieses Thema wieder in öffentlicher Sitzung beraten, sagte Pietz.

Dennoch stand Förtschendorf im Mittelpunkt der Sitzung, wegen der einfachen Dorferneuerung. Für das weitere Vorgehen wurden die Planungsleistungen dafür an das Büro Augsten in Naila zum Bruttobetrag von 58 832 Euro vergeben.

Schwerpunkte der einfachen Dorferneuerung werden der Platz um das Feuerwehrhaus mit der alten Schule sein. Vorgesehen ist auch der Abriss eines Hauses und eine Verschönerung entlang der Straße bis zum Steg über die Haßlach in der Nähe des Denkmals.

Das Gremium erklärte sich damit einverstanden, dass sich der Markt Pressig an den jährlichen Kosten für einen Informationssicherheits- und einen Datenschutzbeauftragten auf Landkreisebene beteiligt. Somit will man die gesetzlichen Anforderungen im IT-Bereich in Sachen Sicherheit und Datenschutz gewährleisten.

Förderantrag für Abriss

Bürgermeister Pietz bat um Zustimmung für einen Förderantrag bei der Förderoffensive Nordostbayern zum Abriss eines Hauses in der Badstraße in Rothenkirchen und zur Gestaltung der daraus entstehenden Freifläche. Dort soll ein Pavillon errichtet werden. Zweiter Bürgermeister Wolfgang Förtsch begrüßte den Vorschlag und meinte, man solle die Gelegenheit nutzen, wenn es Fördermittel gebe, um das Gebiet rund um das Naturerlebnisbad noch attraktiver zu gestalten. Schließlich stehe eine Förderung bis zu 90 Prozent der Kosten in Aussicht. Das Gremium stimmte einmütig zu.

Autor

Karl-Heinz Hofmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 09. 2019
18:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesdatenschutzbeauftragte Bürgermeister und Oberbürgermeister Datenschutz Denkmäler Hans Pietz Häuser Markt Pressig Wirtschaftsbranche Informationstechnologie
Pressig
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

30.09.2019

Julia Neubauer ist die neue Weinkönigin

873 Pressiger haben sich an der Wahl beteiligt. Die 17-Jährige engagierte Pfarrgemeinderätin wird nun künftig auch die Marktgemeinde repräsentieren. » mehr

24.07.2019

Fast ein halbes Jahrhundert für Pressig im Einsatz

Der Markt verabschiedet seinen Geschäftsleiter Edmund Lang in den Ruhestand. Bürgermeister Pietz würdigt ihn als Fachmann mit enormer Kompetenz und Loyalität. » mehr

25.06.2019

Grünes Licht für die B-Variante

Die Bahntrasse ist nun endgültig vom Tisch. Pressig entscheidet sich dafür, dass die Welitscher Straße verbreitert und die Unterführung für Lastwagen erhöht wird. » mehr

20.08.2019

Abriss schafft Raum für Parkplätze

Im Stadtradt Teuschnitz werden Pläne für die Neugestaltung des Projekts Dorfplatz 7 in Wickendorf vorgestellt. Das marode Wohnhaus soll sieben Stellplätzen weichen. » mehr

11.11.2019

100 Prozent stimmen für Heinlein

Die CSU Pressig will mit dem 38-Jährigen den Chefsessel im Rathaus erobern. Dafür erhält er einen eindrucksvollen Vertrauensbeweis. » mehr

09.09.2019

Neue Majestät gesucht

Die Aktionsgemeinschaft Markt Pressig, kurz AGMP, ruft wieder dazu auf, in Pressig eine Weinkönigin zu wählen. Zeitgleich ist verkaufsoffener Sonntag. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

HSC 2000 Coburg - ThSV Eisenach 31:23 (15:14) Coburg

HSC 2000 Coburg - ThSV Eisenach 31:23 (15:14) | 16.11.2019 Coburg
» 47 Bilder ansehen

Autor

Karl-Heinz Hofmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 09. 2019
18:06 Uhr



^