Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Julia Neubauer ist die neue Weinkönigin

873 Pressiger haben sich an der Wahl beteiligt. Die 17-Jährige engagierte Pfarrgemeinderätin wird nun künftig auch die Marktgemeinde repräsentieren.



Strahlende Gesichter gab es bei der Inthronisierung der Pressiger Weinkönigin. Im Bild (von links): 2. Bürgermeister und Vorsitzender der AGMP Wolfgang Förtsch, die neue Weinkönigin 2019 Julia Neubauer, Bürgermeister Hans Pietz, Prinzessin 2019 Samira Lang, die bisherige Weinkönigin Luisa Neubauer, Anita Swiduruk, gleichzeitig auch Marktgemeinderätin und Schriftführerin der AGMP sowie Kassierer Hans Michel. Foto: Karl-Heinz Hofmann  

Pressig - Als Abschluss des Tages der offenen Tür ist am Sonntagabend Julia Neubauer zur neuen Weinkönigin gekrönt worden. Im voll besetzten Dag’s Bierstübchen setzte die bisherige Weinkönigin Luisa Wicklein der neuen Regentin das Krönchen aufs Haupt.

Seit zehn Jahren erfolgreich

Die Aktionsgemeinschaft Markt Pressig (AGMP) sowie der Markt Pressig ziehen eine erfolgreiche Bilanz zum Tag der offen Tür in Verbindung mit der Weinstraße. Bürgermeister Hans Pietz und der Vorstand der AGMP freuten sich über das Interesse der Besucher und dankten den mehr als zwölf Geschäften und vielen Gastronomiebetrieben für ihr Angebot. In jedem Geschäft oder Lokal gab es dabei einen guten Tropfen des edlen Königin-Weins, eine Edition zur Weinkönigin-Wahl. Am Sonntagnachmittag konnten sich die Besucher über neueste Trends beraten lassen und sich über das vielfältige Angebot der Pressiger Geschäftswelt und der Gastronomie informieren. Der Tag der offenen Tür wurde vor über zehn Jahren ins Leben gerufen. Die AGMP möchte damit das Geschäftsleben in Pressig attraktiver gestalten und verbindet dies deshalb auch jährlich mit der Weinstraße sowie der Wahl einer Weinkönigin, um auch junge Leute in das Gemeindeleben einzubinden. Man freue sich, so die Organisatoren, seither jährlich mindestens drei Kandidatinnen für die Weinkönigin gehabt zu haben. In diesem Jahr habe es aber lediglich zwei gegeben. hof


Der Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Markt Pressig (AGMP), 2. Bürgermeister Wolfgang Förtsch, freute sich über das Interesse an der Inthronisierung, aber auch über die rege Teilnahme an der Wahl. Immerhin wurden 873 Stimmzettel ausgezählt die alle als gültig erklärt wurden. Die meisten Stimmen fielen auf Julia Neubauer. Die 17- jährige Pressigerin besucht das Kaspar-Zeuß- Gymnasium in Kronach im zwölften Schuljahr. Sie wurde vergangenes Jahr in den Pfarrgemeinderat der Herz-Jesu-Pfarrei Pressig gewählt und stellt sich seit ihrem zehnten Lebensjahr den Aufgaben im Altardienst als Ministrantin. Für sie sei die Wahl zur Weinkönigin eine Ehre und sie wolle gerne ihren Heimatort bei Festlichkeiten und anderen Veranstaltungen des Marktes Pressig repräsentieren.

Ihr zur Seite steht Prinzessin Samira Lang. Die 18-jährige Förtschendorferin ist angehende Industriekauffrau, engagiert sich seit der Kindheit in der Tanzgarde und ist Feuerwehrfrau. Zu den ersten Gratulanten gehörte Bürgermeister Hans Pietz. Er lobte die Bereitschaft der beiden neuen Majestäten, für ihren Heimatort einzutreten und gesellschaftliches Engagement an den Tag zu legen, obwohl beide noch in Ausbildung bzw. in der Schule sind. Dies verdiene Dank und Anerkennung seitens des Marktes Pressig. Der Rathauschef zeigte sich überzeugt, dass beide Regentinnen "einen guten Job" machen werden. Förtsch betonte nochmals ausdrücklich, dass es bei der Wahl der Weinkönigin darauf ankomme, die Heimatgemeinde mit Engagement und aus Überzeugung zu repräsentieren.

Autor

Karl-Heinz Hofmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
13:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Feuerwehrleute Freude Hans Pietz Herrscherinnen Markt Pressig Marktgemeinden Prinzessinnen
Pressig
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

25.06.2019

Grünes Licht für die B-Variante

Die Bahntrasse ist nun endgültig vom Tisch. Pressig entscheidet sich dafür, dass die Welitscher Straße verbreitert und die Unterführung für Lastwagen erhöht wird. » mehr

24.09.2019

In Förtschendorf gibt es eine Dorferneuerung

Im Fokus steht dabei unter anderem der Platz um das Feuerwehrhaus. Jetzt wird die Planung vergeben. » mehr

09.09.2019

Neue Majestät gesucht

Die Aktionsgemeinschaft Markt Pressig, kurz AGMP, ruft wieder dazu auf, in Pressig eine Weinkönigin zu wählen. Zeitgleich ist verkaufsoffener Sonntag. » mehr

24.07.2019

Fast ein halbes Jahrhundert für Pressig im Einsatz

Der Markt verabschiedet seinen Geschäftsleiter Edmund Lang in den Ruhestand. Bürgermeister Pietz würdigt ihn als Fachmann mit enormer Kompetenz und Loyalität. » mehr

07.10.2019

Ein großer Tag für die Rothenkirchener Wehr

Die Truppe hat ein neues Löschgruppenfahrzeug erhalten. Kosten: rund 380 000 Euro. Nun wurde es feierlich in den Dienst gestellt. » mehr

04.06.2019

Pressig will raus aus dem Funkloch

Wer in der Marktgemeinde mit dem Handy telefonieren will, kann das nicht überall tun. Das will der Gemeinderat ändern. Allerdings fehlt es derzeit an Förderprogrammen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rathaussturm Coburg Coburg

Rathaussturm in Coburg | 16.11.2019 Coburg
» 41 Bilder ansehen

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Autor

Karl-Heinz Hofmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
13:12 Uhr



^