Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Kleptomanin erhält Bewährungsstrafe

Die Angeklagte befindet sich seit 2017 in ärztlicher Behandlung. Das hielt sie jedoch nicht davon ab, erneut zu stehlen.



Justizia. Symbolfoto. Justizia. Symbolfoto.
Justizia. Symbolfoto.   Foto: Archiv

Kronach - Der Aufmerksamkeit einer Verkäuferin war es zu verdanken, dass Mitte September 2018 in Kronach eine nun 67-jährige Ladendiebin aus dem Landkreis Coburg mit einem Faible für teure Kleidungsstücke überführt werden konnte. Da die Frau bei der Tat eine Knipex-Zange mit sich führte, musste sie sich am Donnerstag vor dem Amtsgericht Kronach wegen Diebstahls mit einer Waffe verantworten. Richter Christoph Lehmann verurteilte sie letzten Endes zu einer viermonatigen Bewährungsstrafe, wobei sich eine bei der Frau diagnostizierte Kleptomanie strafmildernd auswirkte.

Laut Anklageschrift entwendete die Angeklagte am 15. September 2018 in der Bekleidungsabteilung eines Kaufhauses in der Kronacher Innenstadt einen Pullover im Wert von 80 Euro. Dabei soll sie die am Kleidungsstück angebrachte Diebstahlsicherung mittels eines Seitenschneiders unbrauchbar gemacht haben.

Zu Verfahrensbeginn räumte die einschlägig wegen Diebstahls vorbestrafte Beschuldigte die Tatvorwürfe zwar ein, zog sich aber das Unverständnis des Richters zu: "Jetzt sind Sie schon vorverurteilt - und keine vier Monate später machen Sie den gleichen Mist wieder." Auch verdeutlichte er der 67-Jährigen den Ernst der Lage. "Wie sollen wir denn sicherstellen, dass Sie da morgen nicht wieder rein spazieren und erneut klauen?", fragte er in Richtung der Anklagebank. Die Beklagte nahm daraufhin Bezug auf ihre mangelnde Impulskontrolle und versuchte diese dem Gericht zu verdeutlichen: "Es wird einem ganz komisch; da muss man was nehmen." Ob das Kleidungsstück nun passe oder nicht, spiele keine Rolle. Und "hinterher hat man auch ein ganz schlechtes Gefühl", gab sie sich reumütig. Seit 2017 befinde sie sich nach eigener Angabe wegen Kleptomanie bereits in ärztlicher Behandlung. Der Richter hegte Zweifel an dieser Geschichte: "Ich hatte da schon andere Fälle: Das bezieht sich nicht nur auf Kleidung, sondern auf alles." Staatsanwältin Julia Haderlein zeigte sich von den Darstellungen der Dame ebenfalls weniger überzeugt und konfrontierte sie mit zwei im Auto der Beschuldigten sichergestellten Zangen. Dies seien für dieses Krankheitsbild atypische Verhaltensweisen und "alles keine spontanen Entschlüsse. Die Zangen waren im Wagen genau für diese eine Verwendung", war sie sicher.

Gleiches ließ auch die Aussage einer als Zeugin geladenen Verkäuferin vermuten: Durch ein lautes Knacken sei sie am Tattag im Kaufhaus auf die Angeschuldigte aufmerksam geworden. "Sie hat den Sicherungsring angeknipst, zerstört und probiert, ob er noch funktioniert", stellte sie das Vorgehen der Angeklagte dar. Und sogar eine Tasche mit dem Emblem des Warenhauses, in der sie das Diebesgut verschwinden ließ, habe die 67-Jährige dafür eigens mitgebracht. "Ich habe sie angesprochen, aber sie sagte: ‚Ich hab nix zu bezahlen‘ - und dabei fing sie schon an, davon zu rennen", schilderte sie die weiteren Geschehnisse. Nach einer wilden Verfolgungsjagd durch das Kaufhaus über mehrere Etagen konnte die Dame schließlich gestellt werden. Dennoch: Zwei fachärztliche Atteste, die auszugsweise verlesen wurden, bescheinigten der Angeschuldigten die Neigung, "Diebstähle zu begehen, die nicht der eigenen Bereicherung dienen" und die sie im Nachhinein bereue.

Hinsichtlich des Strafmaßes blieb der Vorsitzende mit der viermonatigen Bewährungsstrafe unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die eine siebenmonatige Gesamtfreiheitsstrafe zur Bewährung sowie eine Geldauflage von 1200 Euro gefordert hatte. Dabei erkannte Richter Lehmann auf mildernde Umstände aufgrund der seelischen Erkrankung.

Autor

Jürgen Malcher
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 08. 2019
15:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amtsgericht Kronach Angeklagte Anklageschriften Diebstahl Kleidungsstücke Kleptomanie Psychische Erkrankungen Staatsanwaltschaft Staatsanwälte Zeugen Ärzte
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

05.07.2019

Geliehen ist nicht geklaut

Ein Senior hortet zu Hause 16 Einkaufswagen. Vor Gericht macht er ordentlich Rabatz. » mehr

Justizia

22.08.2019

Vor Gericht: Angeklagter wittert Verschwörung und präsentiert abenteuerliche Geschichte

Ein 34-Jähriger soll im Streit zugeschlagen haben. Vor Gericht stellt er abenteuerliche Thesen auf. Verurteilt wird er dennoch. » mehr

12.09.2019

Gauner-Truppe prellt Kronacher Bank

35.000 Euro gehen dem Kreditinstitut durch die Lappen. Zwei der vier mutmaßlichen Täter sind nun verurteilt worden. » mehr

Eindringlich warnte Thomas Schmalfuß von der Kripo Hof vor den unter dem Namen Legal Highs verkauften "Kräutermischungen".

03.05.2019

Bewährungsstrafe für Kräuter-Konsumenten

Im Internet werden die Mischungen als "Legal Highs" gehandelt. Legal gehandelt werden dürfen sie aber nicht. Das bekam jetzt auch ein 35-jähriger Kronacher zu spüren. » mehr

Statue der Justitia

27.08.2019

Mann vergreift sich an Mädchen

Ein 57-Jähriger hat die zehnjährige Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin sexuell belästigt. Er bekommt eine Haftstrafe auf Bewährung. » mehr

Statue der Justitia

23.08.2019

Kronacher soll 140.000 Euro ergaunert haben

Das Landgericht Coburg verhandelt seit Freitag gegen einen 40 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Kronach. Ihm wird vorgeworfen, in 20 Fällen rund 140.000 Euro ergaunert zu haben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Freizeit- und Tourismuszentrum Steinbach am Wald Steinbach am Wald

Neues Freizeit- und Tourismuszentrum Steinbach am Wald | 19.09.2019 Steinbach am Wald
» 7 Bilder ansehen

Kinderwünsche an König Tessmer

Kinderwünsche an König Tessmer | 19.09.2019 Coburg
» 12 Bilder ansehen

Kronach: Brand in Sägewerk

Kronach: Großbrand in Sägewerk | 16.09.2019 Kronach/Höfles
» 26 Bilder ansehen

Autor

Jürgen Malcher

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 08. 2019
15:52 Uhr



^