Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

"Kommandant vom Wald" ist seit 40 Jahren aktiv

Waldemar Zipfel engagiert sich seit vier Jahrzehnten für die Feuerwehr in Wickendorf. Dafür haben ihm die Verantwortlichen nun Dank ausgesprochen.



Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger, Kreisbrandmeister Frank Fischer, Bürgermeisterin Gabriele Weber, Stadtrat Michael Hebentanz, Kommandant und Kreisbrandmeister Markus Wachter, Waldemar Zipfel, Vorsitzender Peter Stauffer, Adelbert Wachter, Stadtrat Alexander Fehn und Landrat Klaus Löffler (von links) beim Erinnerungsfoto. Foto: Uwe Thoma  

Wickendorf - Für 40 Jahre aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Wickendorf konnte Landrat Klaus Löffler im Rahmen der jüngsten Jahresversammlung Waldemar Zipfel ehren. Zipfel, der seit 1995 zweiter Vorsitzender ist, habe erfolgreich den Maschinisten-, den Funk- und den Motorsägenführer-Lehrgang abgelegt. Bei den Vereinstätigkeiten sei er immer eine tragende und treibende Kraft, die vorbildlich und zuverlässig den Verein unterstütze, lobte der Landrat.

Vereinsehrungen

Für eine Würdigung für 40 Jahre Treue zum Verein konnten sich Bernd Ketterer, Waldemar Zipfel, Reinhard Reißig und Franz Konrad freuen. Für 50 Jahre wurde Adelbert Wachter geehrt, für 60 Jahre Willi Hofmann sowie für beachtliche 75 Jahre Ludwig Martin.


Den Glückwünschen an den "Kommandanten vom Wald" schloss sich auch Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger an. In ihren Grußworten hoben beide die Wichtigkeit des Ehrenamtes hervor und dankten den Brandschützern für ihr Engagement. Über die vorbildliche Arbeit in der Kinder- und Jugendfeuerwehr zeigten sich die Ehrengäste beeindruckt. Stolz zeigte sich auch Bürgermeisterin Gabriele Weber auf die Mannschaftsstärke der Wickendorfer Wehr mit ihren 46 Aktiven.

Vorsitzender Peter Stauffer blickte im Rahmen der Versammlung zunächst auf das Vereinsjahr zurück. Kommandant Markus Wachter konnte im weiteren Verlauf von einer erfreulichen Entwicklung der Kinderfeuerwehr berichten. Durch die Änderung des Bayerischen Feuerwehrgesetzes habe er einen Antrag an die Stadt Teuschnitz gestellt, diese als kommunale Einrichtung aufzunehmen. Er freute sich, dass dieser vom Stadtrat einstimmig bestätigt wurde. Dadurch würde die Verantwortung für die Kinderfeuerwehr vom Vorsitzenden an den Kommandanten abgegeben. Weitere Vorteile seien die kommunalen Versicherungen und Abdeckungen.

Ein großes Dankeschön richtete Wachter an Katja Jungkunz und Anna Jakob, die sich für die Feuerwehranwärter verantwortlich zeigen. Zusammen mit den Jugendlichen würden diese viel unternehmen, um sie in die Aufgaben der Feuerwehr einzubinden.

Im Jahr 2018 hatte die Wehr sieben Einsätze: sechs Sicherheitswachen und ein Brand. Der Waldbrand Richtung Rauschenberg habe sich durch die anhaltende Trockenheit als eine große Gefahr herausgestellt. Durch das schnelle und gezielte Eingreifen der Feuerwehren aus Wickendorf und Teuschnitz habe man jedoch Schlimmeres verhindern können. "Schnell zeigte sich hier wie wichtig die Übungen sind. Aufgrund der Tatsache, dass eine kleinere Feuerwehr nicht viele Einsätze hat, ist der Einsatzablauf für die Aktiven immer eine große Herausforderung", so Wachter. Weiter berichtete der Kommandant von einer Großübung an der Grundschule Teuschnitz sowie von einer Nachtübung, bei der die Aktiven die Arbeit mit Schere und Spreizer üben konnten.

Jugendwartin Katja Jungkunz ging mit einer Präsentation auf die Jugendfeuerwehr ein. Gut vorbereitet und voller Tatendrang habe die Jugendgruppe am Kreisleistungsmarsch teilgenommen und sich dabei für den Bezirksleistungsmarsch qualifizieren können. Für die fünf Jungen und sechs Mädchen im Alter von sechs bis acht Jahren, die in der Kinderfeuerwehrgruppe "Löschlöwen" sind, gab Christina Herrmann den Bericht ab. Die Kinderfeuerwehr trifft sich einmal im Monat für zwei Stunden. Ebenso wurde im Rahmen der Hauptversammlung von der Teilnahme an Lehrgängen sowie von Beförderungen berichtet. Den Motorsägenführerlehrgang hat Anna Jakob erfolgreich abgelegt. Zum Gruppenführer und Hauptfeuerwehrmann wurde Florian Beetz befördert. Für zehn Jahre aktiven Dienst wurde ebenfalls Eva Wachter befördert. Bereits 20 Jahre aktiven Dienst leisten Katja Jungkunz, Thomas Ketterer und Patrick Wittmann, die zum Hauptfeuerwehrmann aufsteigen. Die Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Peter Stauffer ist Vorsitzender, Waldemar Zipfel zweiter Vorsitzender, Dominik Fehn hat das Amt des Kassierers inne, Sabrina Lang ist Schriftführerin, Johannes Hofmann und Franz Konrad sind Kassenprüfer, Walter Jakob, Christian Porzelt, Jörg Beetz und Wolfgang Pfadenhauer fungieren als Beisitzer.

Autor

Uwe Thoma
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 01. 2019
16:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abdeckungen Franz Konrad Gabriele Weber Johannes Hofmann Jugendfeuerwehren Klaus Löffler Kommandanten Stadt Teuschnitz Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Wald und Waldgebiete Waldbrände
Wickendorf
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

25.01.2018

Peter Stauffer führt die Wickendorfer Wehr

Die Kameraden blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Der Kommandant appelliert an die Übungsmoral. » mehr

27.02.2019

Frankenwaldgruppe droht Hängepartie

Die Stadt Teuschnitz hat bislang nicht entschieden, ob sie sich an der Sanierung der Wasserleitungen beteiligt. Eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht. » mehr

04.06.2018

150 Jahre und immer noch gut bei Stimme

Der Gesangverein Teuschnitz feiert mit vielen Ehrengästen und befreundeten Chören sein Jubiläum. Dabei erinnert man an vergangene Erfolge, wagt aber auch den Blick in die Zukunft. » mehr

17.03.2019

Hohe Ehre für das Dekanat

Dieses Ereignis geht in die Teuschnitzer Pfarrchronik ein: Erzbischof Ludwig Schick eröffnet hier die Jugend-Fastenaktion. Dabei ist auch der Weihbischof von San Salvador. » mehr

13.03.2019

Teuschnitz erwartet hochrangige Gäste

Die Misereor-Fastenaktion wird am Wochenende in der Arnikastadt eröffnet. Mit Erzbischof, Minister und einem Kardinal. » mehr

rennsteig schild

27.02.2019

Teuschnitz: Rennsteigmesse so gut wie unter Dach und Fach

Die Resonanz seitens der Firmen ist riesig. Und so hält man trotz eines möglichen Defizits an der Veranstaltung fest, die dann 2020 in Teuschnitz stattfindet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jugend spielt für Jugend

Jugend spielt für Jugend | 24.03.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Sportlerehrungen der Stadt Coburg

Sportlerehrungen der Stadt Coburg | 24.03.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

Eintracht Hagen  – HSC 2000 Coburg 28:31

Eintracht Hagen – HSC 2000 Coburg 28:31 | 23.03.2019
» 253 Bilder ansehen

Autor

Uwe Thoma

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 01. 2019
16:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".