Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Kronach dankt den wehrhaften Frauen

Die Stadt erinnert mit der Schwedenprozession an einen wichtigen Sieg im Dreißigjährigen Krieg. Weihbischof Herwig Gössl warnt davor, nur auf Äußerlichkeiten zu achten.



Die Statue der Heiligen Anna wurde von Frauen getragen. Fotos: Heike Schülein  

Kronach - Ein lebendiges Stück Kronacher Stadtgeschichte ist die alljährliche Schwedenprozession am Sonntag nach Fronleichnam. Auch gestern stand die Lucas-Cranach-Stadt ganz im Zeichen des in der Region einzigartigen Brauchtums.

Noch vor dem Allerheiligsten schreiten die Frauen: Vor 384 Jahren erstmals - mit nur wenigen Unterbrechungen - begangen, bietet die Schwedenprozession in Kronach noch immer diesen außergewöhnlichen Anblick. Mit der Prozession erinnern die Kronacher an ihren Sieg im Jahre 1634. Die Schwedenprozession ist aber nicht nur Dank für die Verschonung, sondern insbesondere auch Bitte für ein friedliches Miteinander der Menschen in der Stadt und ein Dank an die tapferen Frauen, die im Dreißigjährigen Krieg eine entscheidende Rolle spielten.

23.06.2019 - Schweden-Prozession in Kronach - Foto: Heike Schülein

Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach
Schweden-Prozession in Kronach

Als nördlichstes Bollwerk des Bistums Bamberg war Kronach häufig feindlichen Übergriffen ausgesetzt, doch die wehrhaften Bürger trotzten allen Eroberungsversuchen erfolgreich. 1634 standen sie jedoch einer Übermacht an Angreifern gegenüber. Als die Männer vom Kampf ermüdet aufgeben wollten, schlug die Stunde der tatkräftigen Frauen. Bewaffnet mit Pflastersteinen und kochendem Wasser aus den Brauhäusern verteidigten sie ihre Stadt und schlugen die Gegner couragiert in die Flucht. Jahr für Jahr lösen die Kronacher ihr damals gegebenes Versprechen ein und machen den Sonntag nach Fronleichnam zum Schwedensonntag. In den Texten und Gebeten entlang des Prozessionsweges werden aktuelle Anliegen in den Fokus gestellt.

Zahlreiche Besucher säumten auch am Sonntag wieder den Weg der Friedens- und Dankesprozession von der Stadtkirche zur Festung Rosenberg. Besonderen Glanz erhielt der Zug heuer durch die Teilnahme von Weihbischof Herwig Gössl aus Bamberg, der mit Stadtpfarrer Thomas Teuchgräber und Kaplan Andreas Stahl den morgendlichen Festgottesdienst zelebrierte und die Festpredigt hielt. Der Weihbischof ging auf das zuvor gehörte Evangelium ein, in dem Jesus seine Jünger fragt: "Für wen halten mich die Leute?" Geschaut werde - so der Weihbischof - vor allem auf solche Menschen, die auffielen, weil sie besondere Fähigkeiten hätten, schön seien oder auch große Macht hätten. Nicht umsonst steigere sich der Marktwert von Influencern mit steigender Berühmtheit. "Wenn wir Jesus betrachten, sehen wir keinen strahlenden Sieger, sondern einen gedemütigten gescheiterte Menschen", verdeutlichte er, dass der Anblick von Jesus, oberflächlich betrachtet, für uns alles andere als attraktiv sei. Genauso wie es Jesu nicht um Äußerlichkeiten gehe, sondern um eine innige Beziehung zu ihm, um ein Nachfolgen in seinem Sinne, verhalte es sich auch mit der Prozession. An dieser nahmen von politischer Seite aus Landrat Klaus Löffler mit Kronachs Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein sowie seinen Stellvertretern Angela Hofmann und Markus Wich als auch weitere Stadträte teil. Besonders freute man sich in Kronach über die Teilnahme von Mitgliedern der Ordensgemeinschaft "Deutscher Orden". Auch heuer waren der Prozessionsweg sowie viele Häuser mit Fahnen, reichem Blumenschmuck sowie Kerzen und sakralen Motiven geschmückt. Dies gilt insbesondere auch für die vier ideenreich ausgestalteten Hauptaltäre.

Für den Altar am Kriegerehrenmal am Fuße der Festung zeichnete die Katholische Jugend verantwortlich, heuer unter dem Motto "Jugend-for-Future". Die jungen Leute lasen Auszüge der Rede von Greta Thunberg beim Klimagipfel 2018 vor. Darin beklagt die schwedische Klimaaktivistin unter anderem: "Es sind die Leiden der Vielen, die für den Luxus der Wenigen bezahlen." Seit 1982 gestaltet die KAB Kronach eine Altarstation auf der Festung, dieses Mal unter dem Leitspruch "Arbeit ist das halbe Leben" - Titel einer Karikaturen-Ausstellung. Betriebsseelsorger Eckhard "Joey" Schneider und KAB-Ortsvorsitzender Georg Barnickel verdeutlichten die elementare Bedeutung der Arbeit für uns Menschen. Sie könne unser Leben erfüllen, uns aber auch anfällig und verletzlich machen. Die Gestaltung des dritten Altars oblag der Kolpingfamilie Kronach, die sich heuer dem Jubiläum "70 Jahre Grundgesetz" der Bundesrepublik Deutschland annahm. Eine zentrale Stellung darin nähmen die Grund- und Menschenrechte ein, deren Achtung auch wir stets in den Mittelpunkt unseres Tuns und Handelns stellen sollten. Abschließend führte der Weg von der Festung zurück zum Melchior-Otto Platz. Unter Leitung von Pastoralreferentin Sarah Maria Röck-Damschen sorgte hier das "Kinderabenteuerland" der Pfarrei in Wort und Gesang für den stimmungsvollen Abschluss.

Der Stadtpfarrer dankte allen Teilnehmern und Verantwortlichen für ihr Mitwirken an der Prozession, die vom Jugendorchester Kronach und dem Musikverein Ziegelerden begleitet wurde.

—————

Mehr Bilder unter www.np-coburg.de

 
Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 06. 2019
16:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bistum Bamberg Deutscher Orden Evangelium Festung Rosenberg Greta Thunberg Jesus Christus Jugendorchester Kronach Klaus Löffler Kolpingwerk Landräte Musikvereine Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten Pfarrer und Pastoren Religiöse Orden Stadtgeschichte Städte Wolfgang Beiergrößlein Ziegelerden
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

13.09.2019

Die neue "Baumeisterin" der Kronacher CSU

Angela Hofmann will den Chefsessel im Rathaus erklimmen. Sie wirbt für ein Investitionsprogramm, um die Kreisstadt fit für die Zukunft zu machen. Die Delegierten jubeln. » mehr

05.07.2019

Top-Leistungen an der Kronacher FOS

Für die Absolventen der Fachhochschule gab es am Donnerstag viel Lob. Der Abschluss biete ihnen eine große Chance, die sie nutzen sollten, hieß es. » mehr

16.09.2019

Echte Kumpel feiern nicht zu knapp

Das Bergmannsfest in Stockheim ist mit Parade, Gottesdienst und viel Musik Traditionspflege in seiner schönsten Form. Für eine tolle Überraschung sorgten dabei auch die Gäste aus dem Ruhrpott. » mehr

11.07.2019

Kronach blüht auf

Die Stadt leistet ihren Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Darauf weisen an Ort und Stelle nun auch Infotafeln hin. » mehr

11.07.2019

Auf 100 Seiten jede Menge Ferienspaß

Auch wer nicht in den Urlaub fährt, kann zu Hause spannende sechs Wochen erleben. Denn im Landkreis gibt es heuer wieder viele Angebote für aktive Kids. Und alle stehen sie im neuen Pass. » mehr

31.05.2019

Seniorendomizil im Schützenhaus möglich

Eigentlich ist die Idee einer Begegnungsstätte für Senioren in Kronach seit Längerem gescheitert. Der Neubau einer Stadthalle könnte sie nun wieder aufleben lassen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

TV Hüttenberg - HSC 2000 Coburg 23:22

TV Hüttenberg - HSC 2000 Coburg 23:22 | 21.09.2019 Hüttenberg
» 64 Bilder ansehen

Klima-Demo in Haßfurt Haßfurt

Klima-Demo in Haßfurt | 20.09.2019 Haßfurt
» 56 Bilder ansehen

Klima-Demo in Kronach

Klima-Demo in Kronach | 20.09.2019 Kronach
» 66 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 06. 2019
16:08 Uhr



^