Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Lauflinien ersetzen Elterntaxis

Die AOK arbeitet daran, dass Kinder wieder öfter zu Fuß zur Schule gehen. In Marktrodach klappt das schon ganz prima.



Walking Bus: Mit diesen Plakaten liefen die Erstklässler die Schulwege in Marktrodach ab. Foto: Maria Löffler  

Marktrodach - "Walking Bus", eine Initiative der AOK, fördert das, was früher einmal ganz selbstverständlich war: Dass Kinder nicht mit dem "Elterntaxi" zur Schule gebracht werden, sondern laufen oder mit dem Fahrrad fahren. Die Grundschule Rodachtal in Marktrodach ist seit 2017 aktiv an diesem Programm beteiligt und verzeichnet beachtliche Erfolge. Schulleiterin Annegret Hümmrich-Korm: "Wir haben insgesamt 121 Schüler und 70 davon waren heute zu Fuß oder mit dem Rad gekommen. Selbst unsere Erstklässler kommen schon in Gruppen."

Mit ihren "Walking-Bus-Plakaten" verließen die Jüngsten die Schule in geordneten Gruppen und übten den Schulweg. Diese fünf "Laufbuslinien" haben unterschiedliche Farben und sind auch so auf der Karte in der Pausenhalle markiert. Das war die "Hausaufgabe" der Eltern, die an ihrem Wohnort jeweils ein Fähnchen steckten. Daraus ergaben sich die "Walking-Bus-Linien" und 20 neue Plakate wurden von den Zweitklässlern gestaltet und entlang der Lauflinien aufgehängt. Das war der Job von Hausmeister Clemens Kaufmann und Bufdi Fabian Schmidt.

So können sich die Kinder nun anhand der Farbe orientieren, verlaufen sich nicht und gehen den sichersten Weg. Es sei nämlich nicht immer der kürzeste, sondern vor allem der sicherste Weg ausgesucht worden, erläuterte die Rektorin.

Die Ziele, die man mit diesem Projekt verfolge, seien vielfältig und sprächen für sich. "Der Schulweg selbst kann zur Bildung beitragen, die Kinder treffen unterwegs Freunde und der Effekt für die körperliche Gesundheit ist enorm."

Und während Annegret Hümmrich-Korm immer ein wachsames Auge auf ihre Schützlinge hat, geht sie mit ihrer Gruppe Richtung Schulbus. Denn es seien ja nicht nur Fußwege zu bewältigen. Die Zeyerner oder Seibelsdorfer Kinder zum Beispiel würden vom Bus gebracht. Und als die Kids noch davor stehen, fragt die Rektorin schon mal Wissen ab: "Worauf muss ich achten, wenn der Bus kommt? Was muss ich auf jeden Fall vermeiden?" Die Antworten kommen wie aus der Pistole geschossen. Sie haben die Regeln schon fest im Blick, die Schulanfänger und dass es auch so bleibt, dafür sorgt man hier auch während der theoretischen Unterrichtsarbeit. "Wir haben das Thema ‚Elterntaxi‘ ausführlich besprochen. Die Schüler sollen merken, dass es Spaß macht, gemeinsam zur Schule oder zum Bus zu laufen. Sie werden körperlich fit und können in der Natur einiges entdecken. Darüber hinaus bekommen sie mehr Sicherheit als aktive Verkehrsteilnehmer, unnötige Schadstoffe und Treibhausgase werden vermieden und Benzin gespart." Für die Sicherheitsregeln am und im Schulbus hatte man ebenfalls schon geübt. Die Kids wissen ganz genau, wie sie sich verhalten müssen. Dazu gehören selbstverständliche Handlungen wie: Tasche runter, nicht drängeln und hintereinander aufstellen. Auch auf die Gefahren des toten Winkels habe man hingewiesen und auch darauf, dass man niemals vor oder hinter einem Schulbus über die Straße laufen dürfe. Außerdem sei ein Abstand zum heranfahrenden Bus von mindestens einem Meter einzuhalten und Anschnallen sei sowieso Pflicht. Und dass man keine Gegenstände durch den Bus werfen sollten, das wussten die Kinder schon von ganz alleine.

Diszipliniert soll es zugehen und für das Erreichen dieses Zieles hat sich die Schule einen internen Wettbewerb einfallen lassen: "Tägliche, oder wöchentliche Umfragen und Darstellungen im Säulendiagramm in der Pausenhalle sollen die Ergebnisse anschaulich darstellen. So erfahren wir, welche Klasse die wenigsten Kinder hat, die bis zum Parkplatz an der Schule gefahren werden."

Autor

Maria Löffler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2019
16:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
AOK Erstklässler Fahrräder Grundschule Rodachtal Grundschulen Kinder und Jugendliche Rektorinnen und Rektoren Schulanfänger Schulen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Verkehrsteilnehmer
Marktrodach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

26.09.2019

Denn Emil macht keinen Müll

Die 41 Abc-Schützen der Grundschule Rodachtal vespern umweltfreundlich: Sie bekamen eine Mehrweg-Box fürs Pausenbrot und eine Getränkeflasche zum Nachfüllen geschenkt. » mehr

25.09.2019

Große Bäume für kleine Kinder

Der Steinberger Obst- und Gartenbauverein macht Abc-Schützen ein besonders Geschenk. 13 Jungen und Mädchen werden dabei bedacht. » mehr

25.10.2019

Prima Klima beim Schulfrühstück

Die Weißenbrunner Schüler beschäftigten sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit. Aber auch die gewaltfreie Kommunikation stand auf dem Stundenplan. » mehr

18.07.2019

Ausgezeichnete Bildungsarbeit

Die Grundschule Rodachtal hat einen Titel verteidigt. Deswegen fuhr die Rektorin nach München. » mehr

06.09.2019

Schulen sind startklar

Am Dienstag geht es im Kreis für 3228 Mädchen und Jungen wieder mit dem Büffeln los. Von Amtsseite heißt es, man sei heuer sehr gut aufgestellt. Auch in puncto Personal. » mehr

06.10.2019

Notfallausrüstung als Willkommensgruß

Die Grundschule in Wilhelmsthal hat eine neue Leiterin. Petra Scherbel erhält bei der Amtseinführung ein besonderes Geschenk. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Maria Löffler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2019
16:12 Uhr



^