Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Lesen lockt

Kinder greifen nur noch zum Handy? Von wegen! Der Leseclub Windheim beweist das Gegenteil. Allerdings ist das neueste Projekt der Schule alles andere als ein Selbstläufer.



Das Bücherregal ist gut gefüllt.   » zu den Bildern

Windheim - Bei einem "Tag der offenen Tür" ist der neue Leseclub in Windheim am Mittwoch offiziell eröffnet worden. Das Kooperationsprojekt der Grund- und Mittelschule Windheim und des Mehrgenerationenhauses (MGH) Buchbach möchte Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahre spielerisch für das Lesen begeistern.

Weitere Informationen

Das Leseclub-Team würde sich über die Unterstützung Lesebegeisterter aller Altersgruppen sehr freuen. Kontakt: BRK Mehrgenerationenhäuser Landkreis Kronach, Telefon: 0 92 61/6 07 29 06, E-Mail: mgh@kvkronach.brk.de

Leseclub-Öffnungszeiten Windheim: Montag: 4. bis 6. Klasse (10-12 Jahre), Mittwoch: 1. bis 4. Klasse (6-10 Jahre), jeweils von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, im Chill-/Leseraum der OGTS. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Kleine und große Leseratten entdeckten im prall gefüllten Bücherregal viele neue "Schätze". Während es sich manche der Bücherwürmer hierfür auf den bunten Sitzsäcken oder Sofas des Chill-Raums der offenen Ganztagesschule (OGTS) Windheim bequem machten, zogen sich andere in eine ruhige Ecke zurück - und die beiden coolen Hängematten waren ohnehin unter Dauerbelagerung. Sie alle genossen "Seite für Seite" frischen Lesespaß, handelte es sich doch bei ihrer Lektüre um moderne und voll angesagte Kinder- und Jugendbücher. Möglich macht diese der neue Leseclub "Mit Freu(n)den lesen" der Grund- und Mittelschule (GMS) Windheim, der nunmehr offiziell seinen Betrieb aufgenommen hat - mit jeder Menge Bücher, Zeitschriften, digitalen Medien, Lesespielen und vielem mehr.

"In ihrer Freizeit sollen Schüler an das Lesen herangeführt werden - freiwillig, spielerisch und ohne Leistungsdruck: Das ist die Idee, mit dem die Stiftung Lesen Kinder bundesweit fördert und Leseclubs unterstützt", erklärte Annett Schlegel beim offiziellen Startschuss des betreuten Angebots zur Leseförderung an der Windheimer Schule. Hierzu konnte die MGH-Mitarbeiterin im Netzwerk "Lebensqualität für Generationen" (LQG) in der Schul-Aula viele Lehrkräfte - vor allem aber viele Kinder sowie deren Angehörige als auch Steinbachs Bürgermeister Thomas Löffler begrüßen.

"Lesen heißt nicht allein ein Buch zu nehmen und zu lesen." Vielmehr werde jeder von uns sein ganzes Leben lang mit Lesen konfrontiert. Daher sei dem Team des MGH Buchbach die Leseförderung ein großes Anliegen. Als man im Herbst 2018 ein Infoschreiben erhielt, dass weitere Leseclubs in Deutschland gefördert werden, begab man sich sofort auf die Suche nach einem Bündnispartner. Rektorin Andrea Paschold von der Windheimer Schule sagte gleich ihre Kooperation zu.

Im April begann man mit der Ausstattung des Chill-Raums der OGTS, ehemals Bücherei der Schule - mit Sofas, einem Materialschrank und Bücherregal, ausgewählten Büchern zu unterschiedlichen Bereichen, Zeitschriften, Spielen, digitalen Medien und vielem mehr. Der erste Einsatz erfolgte bereits im August im Sommerferienprogramm.

Pro Woche finden zwei strukturierte Lese-Nachmittage - immer montags für die vierte bis sechste sowie mittwochs für die erste bis vierte Klasse - statt. Organisiert und durchgeführt werden diese von qualifizierten Fachkräften, vor allem Ehrenamtlichen. Mit Spielen, Kreativangeboten - wie Basteln oder Geschichten als Theaterstück aufführen - sowie der Auseinandersetzung mit verschiedenen Medien wollen diese den Kindern Freude am gemeinsamen Lesen vermitteln und deren Lesebegeisterung wecken. "Nur wer Spaß und Freude am Lesen entdeckt, kann seine Lesemotivation steigern - als Grundlage einer guten Lesekompetenz", zeigte sich Schlegel - zugleich Leiterin der OGTS - sicher.

Viele lobende Worte für die gelungene Gestaltung und Intentionen des Leseclubs fanden Rektorin Andrea Paschold und Bürgermeister Thomas Löffler. Mit einem "Buchstabensalat" sowie einem Schwungtuch-Spiel gaben die Kinder danach einen kleinen Einblick, in welcher Form die Lesebegeisterung geweckt werden soll, bevor es zum bunten Nachmittag mit Lesen, Spielen und Basteln in den OGTS-Räumlichkeiten überging.

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 10. 2019
17:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bücher Bücherwürmer Elektronische Medien und Internet Grund- und Mittelschule Windheim Grund- und Mittelschulen Kinder und Jugendliche Lesen Leseratten Mittelschulen Schulen Schülerinnen und Schüler Thomas Löffler
Windheim
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

03.12.2019

Statt einer Krone gibt's neue Bücher

Die Realschule I suchte wieder die besten Leser. Am Ende hatte Ronya Güzel die Nase vorn. » mehr

09.12.2019

Lehrer nehmen Politik in die Pflicht

Der BLLV ehrt langjährige Pädagogen. Bei der Feier wurde aber auch deutliche Kritik an den Maßnahmen des Kultusministeriums laut, wie man den Personalmangel an Schulen bekämpfen will. » mehr

11.06.2019

Freude schöner Götterfunken

Ein Fest der Grund- und Mittelschule Windheim steht ganz im Zeichen Europas. Mit vielen Ideen nähern sich die Kinder dem vielfältigen Thema. Dabei haben sie viel Spaß. » mehr

06.10.2019

Notfallausrüstung als Willkommensgruß

Die Grundschule in Wilhelmsthal hat eine neue Leiterin. Petra Scherbel erhält bei der Amtseinführung ein besonderes Geschenk. » mehr

21.07.2019

Trommeln und tanzen für Afrika

Fans des schwarzen Kontinents konnten dessen Kultur hautnah erleben. Die Gelegenheit dazu bot ein Festival im "Struwwelpeter". » mehr

05.12.2019

Eine Klasse für sich

Sie sind mit Leib und Seele Lehrer und haben bereits Generationen von Schülern unterrichtet. Nun wurden einige Pädagogen für ihren langjährigen Einsatz ausgezeichnet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Unfall bei Gleisenau Gleisenau

Tödlicher Unfall bei Gleisenau | 12.12.2019 Gleisenau
» 5 Bilder ansehen

Schwerer Unfall auf der B 303 Ebersdorf

Unfall auf der B 303 | 12.12.2019 Ebersdorf
» 16 Bilder ansehen

Brand in Kronach

Brand in Kronach | 12.12.2019 Kronach
» 8 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 10. 2019
17:38 Uhr



^