Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Kronach

Ludwigsstadt feiert 750. Geburtstag

Mit einem Festakt begeht die Stadt ihr Jubiläum. Eine Zeitreise gibt den Gästen Einblicke in die Vergangenheit und zeigt die Ursprünge ihrer Heimat auf.



Schirmherr Landrat Klaus Löffler (links) übergab eine Erinnerungsgeschenk an die Bürgermeister Timo Ehrhardt (rechts) und Gert Bayerlein. Fotos: Peter Fiedler   » zu den Bildern

Ludwigsstadt - Unter der Schirmherrschaft von Landrat Klaus Löffler begingen die Ludwigsstädter am vergangenen Samstag in der voll besetzten Herrmann-Söllner-Halle das Jubiläum "750 Jahre Ludwigsstadt".

"Es waren die Menschen aus vielen Jahrhunderten, die unseren Ort zu dem machten was er heute ist. Und es sind die Menschen von heute, die jetzt unseren Lebensstandard und unsere Lebensqualität in unserer Heimat garantieren", stellte Bürgermeister Timo Ehrhardt fest und begrüßte die Gäste auch im Namen des Organisationsteams zum Festkommers. Er freute sich, dass Ludwigsstadt aktuell sehr gut da stehe. Ludwigsstadt habe schon immer die Herausforderungen gemeistert und ein Wirtschaftsort gewesen. Sein Dank galt den Unternehmern und Dienstleistern für ihre Standorttreue. Danke sagte er seinen Bürgern, die sich für ihre Heimat einbringen und den Organisatoren des Festabends. "Ich bin stolz, Bürgermeister dieser Stadt zu sein", schloss er sein Grußwort.

Das Jubiläum, so der Schirmherr und Landrat Klaus Löffler, sei ein Anlass, um gemeinsam auf die Vergangenheit zurückzublicken, die Gegenwart dankbar zu feiern und der Zukunft voller Zuversicht entgegen zu gehen. Er gratulierte zum stolzen Jubiläum. Die Geschichte solle nicht das Gedächtnis beschweren, sondern den Verstand erleuchten, zitierte er Lessing. Nur wer wisse woher er komme, wisse, wohin er auch gehe. Die Menschen, die sich für ihre Heimat engagieren, bezeichnete Löffler als "die Leuchttürme in unserer Heimat". Löffler betonte das gute Miteinander zwischen ihm und dem Bürgermeister, zwischen dem Landkreis und der Stadt. Er zeigte sich überzeugt, dass man künftig gemeinsam noch einige Projekte für Ludwigsstadt in Angriff nehmen wird.

Für Unterhaltung sorgten die Theaterkids der Grundschule Ludwigsstadt. Unter der Leitung von Birgit Hermann begaben sich Bruno Treuner, Lucy Prasser und Christopher Gremer mit einem fliegenden Teppich auf eine Reise in die Vergangenheit der Stadt. Erste Station war das Jahr 1269, als Ludwigsstadt das erste Mal urkundlich erwähnt wurde und noch "Ludwigsdorf" hieß. Im Jahre 1588 begegneten die drei Schüler einem Köhler, dessen Handwerk mit zum damaligen wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt beitrug.

Mit dem Rückwärtsgang machte man nochmal im Jahr 1412 Halt, in dem es statt der von den Kindern erhofften Pommes Frites nur trockenes Fladenbrot gab. Im Rahmen der Zeitreise erfuhr man auch, dass die Bürgerinnen und Bürger von Ludwigsstadt dazu angehalten wurden, vor dem Beginn des Bierbrauens nicht mehr ihr Geschäft in dem Fluss Loquitz zu verrichten. Im Jahre 1920 trafen Bruno, Lucy und Christopher schließlich auf ein Mädchen mit Schiefertafel.

Autor

Peter Fiedler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 05. 2019
14:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Bürgermeister und Oberbürgermeister Dienstleister Geburtstage Jubiläen Kinder und Jugendliche Klaus Löffler Lebensqualität Lebensstandards Mädchen Städte Timo Ehrhardt
Ludwigsstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

02.05.2019

Veranstaltungs-Reigen zum Geburtstag

Zum 750. Jubiläum ist in Ludwigsstadt einiges los. Gleich an mehreren Tagen wird gefeiert. Höhepunkt des Ganzen wird der Festkommers am morgigen Samstag. » mehr

15.04.2019

Sportfischer feiern Jubiläum

In Ludwigsstadt wird seit 40 Jahren geangelt. Doch nicht nur das: Im Laufe der Jahre hat sich der Verein zu einem Kulturträger der Stadt gemausert. » mehr

11.04.2019

Neue Umbau-Regeln sind im Kasten

Wer im Ludwigsstadter Ortskern Sanierungen am eigenen Haus plant, weiß künftig, was gefördert wird und was nicht. Doch nicht nur das war Thema im Haupt- und Bauausschuss. » mehr

23.05.2019

Ludwigsstadts "Blaues Gold" auf Platz eins

Bayerns Repräsentant für das Gestein des Jahres 2019 ist der Schallersbruch. Die Prämierung fand bei einer Wanderung auf dem Geopfad Eisenberg statt. » mehr

22.05.2019

Ludwigsstadts "Blaues Gold" auf Platz eins

Bayerns Repräsentant für das Gestein des Jahres 2019 ist der Schallersbruch. Die Prämierung fand bei einer Wanderung auf dem Geopfad Eisenberg statt. » mehr

14.06.2019

Hoffnung am Steig

Die Stadt Ludwigsstadt verhandelt über den Kauf von Grundstücken. Gelingt ein Deal, könnte ein lange schwelender Streit ein Ende finden. Auch andere Projekte kommen voran. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sonnwendfeuer: Scheuerfelder errichten neuen Holzhaufen

Sonnwendfeuer: Scheuerfelder errichten neuen Holzhaufen | 20.06.2019 Scheuerfeld
» 8 Bilder ansehen

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Autor

Peter Fiedler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 05. 2019
14:50 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".