Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Mauer macht wieder etwas her

Theisenort - Weit fortgeschritten sind die Sanierungsarbeiten an der Stützmauer rund um das Ehrenmal in Theisenort.



Bürgermeister Bernd Rebhan lobte die Qualität der Sanierung am Ehrenmal in Theisenort bei einem Baustellentermin. Jens Goldammer (rechts) von der Firma Bau-Sanierungstechnik GmbH Gernsheim erläuterte die Arbeiten. Foto: Markt Küps  

Theisenort - Weit fortgeschritten sind die Sanierungsarbeiten an der Stützmauer rund um das Ehrenmal in Theisenort.

Mit einem patentierten Verfahren war die Standsicherheit der Bruchsteinmauer wiederhergestellt worden. Auch die schadhaften Steinausbrüche wurden beseitigt sowie die Natursteinfugen mittels eines geeigneten Trass-Kalk-Mörtels wieder ansprechend und dauerhaft verfugt.

Der Bau- und Umweltausschuss hatte im Juli 2019 die Instandsetzung der Mauer beschlossen und dafür 75 000 Euro bereitgestellt. Das bereits mehrfach innerhalb der Marktgemeinde eingesetzte und auch langjährig erprobte Sanierungsverfahren mittels Erdvernagelung wurde auch hier angewendet. Insgesamt elf rund 3,5 Meter lange Erdverankerungen wurden im rückwärtigen Bereich des Ehrenmals eingebracht. Erfreulich ist, dass die Kosten mit 69 453 Euro brutto unter den Schätzkosten des Ingenieurbüros IVS liegen.

Bei einer Baustellenbesichtigung dankte Bürgermeister Bernd Rebhan dem eingesetzten Ingenieurbüro und der Firma Bau-Sanierungstechnik GmbH Gernsheim für die schnelle und hochwertige Auftragserledigung. In den nächsten Tagen sollen noch die Sandsteinabdeckungen aufgebracht werden. Damit konnte innerhalb weniger Wochen nicht nur die Standsicherheit der Stützmauer wiederhergestellt, sondern auch eine ansprechende Mauerstruktur geschaffen werden.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 09. 2019
15:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Bernd Rebhan Ingenieurbüros Instandhaltung Marktgemeinden Sanierungsarbeiten
Theisenort
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

15.07.2019

Freie Fahrt durchs untere Dorf

Theisenort - Die Untere Dorfstraße in Theisenort ist nun offiziell wieder für den Verkehr frei gegeben worden. Sie wurde im Zuge der Dorferneuerung grundlegend saniert. » mehr

17.07.2019

Viel Arbeit an Mauer und Friedhöfen

Der Bauausschuss in Küps befasst sich mit pflegearmen Formen der Bestattung. Vor allem Urnengräber hat man dabei im Blick. Auch andere Baustellen warten. » mehr

18.09.2019

Neues Leben fürs "Alte Schloss"

Nach dem Verkauf des historischen Gebäudes an eine Privatinvestorin gibt es nun konkrete Pläne für dessen Nutzung. So kann die Marktgemeinde die Remise zum Museum umbauen. » mehr

Kaffee

02.05.2019

Küps freut sich auf neues Hotel und Café

In der Marktgemeinde tut sich so einiges. Gut so, befindet dann auch Rathauschef Rebhan. » mehr

14.08.2019

Auf dem Weg zur Dorferneuerung

Oberlangenstadt soll schöner werden. Experten haben jetzt den Umfang der Maßnahme festgelegt. Gefördert werden auch Projekte von privaten Bauherren. » mehr

26.09.2019

Burkersdorfer packen kräftig mit an

Das neue Domizil für Feuerwehr und Dorfgemeinschaft macht Fortschritte. Lob gibt es für die Eigenleistung der Bewohner vor Ort. Bald ist man fertig. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 09. 2019
15:56 Uhr



^