Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Kronach

Michael Franz geht für die SPD ins Rennen

Der SPD-Ortsverein Nordhalben-Heinersberg hat seinen Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020 bestimmt.



Ortsvereinsvorsitzender Julian Wachter (links) gratuliert Michael Franz zur Kandidatur. Foto: SPD  

Einstimmig wurde der 52-jährige Nordhalbener Gemeinderat Michael Franz, der bereits 2014 antrat, nominiert, wie es in einer Mitteilung heißt.

Der Vorsitzende des Ortsvereins, Julian Wachter, hatte ihn als Kandidaten vorgeschlagen. Er ist der Überzeugung, dass Michael Franz die besten Voraussetzungen mitbringt und den Rückhalt und die Unterstützung der Bevölkerung erhalten wird. Der Bürgermeisterkandidat habe in seiner Arbeit als Gemeinderat, dem er seit 2002 angehört, bewiesen, dass er den erforderlichen Sachverstand, die Geduld und die Fähigkeit für die Lösung der Probleme in der Gemeinde besitze.

Der ledige Diplom-Physiker war zuletzt bei einer Elektronikfirma beschäftigt. Aus verschiedenen Gründen ist er zurzeit jedoch freiwillig nicht erwerbstätig, nicht zuletzt wegen der Kandidatur für das Bürgermeisteramt. Er bemerkte dazu: "Das Bürgermeisteramt in Nordhalben ist erfahrungsgemäß ein Vollzeitjob, wenngleich es als Ehrenamt eingestuft ist. Im Falle meiner Wahl werde ich mich daher ganz auf dieses Amt konzentrieren und keine weitere Beschäftigung aufnehmen."

Neben seiner Tätigkeit als Gemeinderat übt Michael Franz weitere Ehrenämter aus. So ist er seit 1979 Mitglied im Posaunenchor Heinersberg und dort seit 1996 Chorleiter. In die Feuerwehr Heinersberg trat er 1984 ein, wo er seit 1987 das Amt des Schriftführers bekleidet. Darüber hinaus war er von 1994 bis 2006 im Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde Heinersberg-Nordhalben.

Im Jahr 1995 trat Michael Franz in den SPD-Ortsverein Heinersberg ein, wo er von 1997 bis zur Fusion 2013 mit dem Ortsverein Nordhalben als Schriftführer wirkte. Darüber hinaus ist er Fördermitglied beim BRK.

Seit seiner ersten Wahl zum Gemeinderat ist er Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss, seit 2015 dessen Vorsitzender. Nicht zuletzt daher, so lässt Michael Franz verlautbaren, verfüge er über genügend Erfahrung und Sachverstand, um die Geschicke der Marktgemeinde Nordhalben zu leiten.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2019
10:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chorleiter Erwerbstätigkeit Evangelische Kirche Evangelische Kirchengemeinden Kirchenvorstände Kommunalwahlen Marktgemeinden Michael Franz Mitglieder Posaunenchöre SPD SPD-Ortsverbände Stadträte und Gemeinderäte
Nordhalben
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

16.05.2019

Führungswechsel bei der SPD Nordhalben-Heinersberg

Es war eine Überraschung: Die Genossen wählten den erst 26-jährigen Julian Wachter an die Spitze ihres Ortsvereins. » mehr

20.05.2019

Klöppelmuseum wehrt sich gegen "Unterstellungen"

Die Einrichtung sieht sich Kritik ausgesetzt. Das Handwerk habe Nordhalben "Millionen Euro" gekostet. Jetzt kontert man. » mehr

30.04.2019

Mit der SPD durch dick und dünn

Der Ortsverein in Oberlangenstadt zählt nur 16 Mitglieder. Doch die stehen ihm treu zur Seite. Nun wurde einige von ihnen geehrt. » mehr

15.04.2019

Kleintettauer SPD bleibt optimistisch

Trotz schlechter Resultate bei den letzten Wahlen: Die Sozialdemokraten am Rennsteig wittern im nächsten Jahr ihre Chance. » mehr

28.05.2019

Unverständnis über Alleingang

Die 1. Herrenmannschaft des TTC Au hat sich aus der Bezirksoberliga zurückgezogen. Daran gibt es jetzt Kritik. » mehr

03.04.2019

Viel Vergangenheit, kaum Zukunft?

Das Klöppelmuseum in Nordhalben könnte bald die Unterstützung der Gemeinde verlieren. Das will der Bürgermeister. Doch die Räte sagen Nein zu seiner Radikal-Lösung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2019
10:38 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".