Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Kronach

Mit solidem Sockel und frischem Wind

Die Wahlliste der CSU Stockheim steht. Unter anderem tritt der zweiter Bürgermeister Siegfried Weißerth nicht mehr an. Man macht Platz für jüngere Mitglieder.



Mit dieser engagierten Mannschaft aus Einsteigern und erfahrenen Politikern geht der Stockheimer CSU-Ortsverband bei der Gemeinderatswahl 2020 ins Rennen. Foto: CSU Stockheim  

Stockheim - "Gute Fußballvereine füllen Stadien, gute Parteien füllen Wirtshäuser", stellte der Haiger Ortsvorsitzende Stefan Beetz im Gasthof Detsch mit Freude angesichts der vielen anwesenden Mitglieder und Interessierten fest. Mit der Nominierung der Kandidaten habe man einen wichtigen Meilenstein für die Kommunalwahl im März erreicht.

Die Kandidaten

Daniel Weißerth (Stockheim); Gunther Dressel (Reitsch); Petra Wachter (Stockheim); Dirk Raupach (Burggrub); Jürgen Weißerth (Neukenroth); Sebastian Wich (JU Stockheim); Benedikt Zehnter (JU Haig); Michael Müller (Haßlach); Sabine Scherbel (Neukenroth); Dr. Christof Daum (Stockheim); Joachim Ranzenberger (Neukenroth); Matthias Friedrich (Stockheim); Jürgen Lenker (Stockheim); Michael Müller (Stockheim); Frank Oberkofler (Stockheim); Michaela Schnitter (Stockheim); Christian Weißerth (Stockheim); Lukas Weißbach (Stockheim); Hans-Dieter Seedtke (Wolfersdorf); Leonhard Welscher (Neukenroth); Ersatzkandidatin: Elke Möhrle (Stockheim).


Zweiter Bürgermeister Siegfried Weißerth blickte zunächst auf die schwierige Ausgangslage bei der Kandidatensuche zurück. Denn mit ihm, Sylvia Weißbach und Stefan Beetz treten drei etablierte CSU-Gemeinderäte nicht mehr an. Sie hatten mit hohen Stimmenanteilen einen großen Beitrag zum guten Ergebnis der letzten Wahlen beigetragen. Mit großer Zufriedenheit betrachte er nun jedoch die Kandidatenliste, auf der alle Ortsteile mit engagierten Persönlichkeiten vertreten seien.

Natürlich hätte er in Burggrub, Haig, Haßlach und Reitsch auch gerne jeweils einen zweiten Bewerber gesehen, da sich die Liste mit 11 Stockheimern mitunter doch etwas zu sehr auf den Hauptort konzentriere: "Etwas mehr Parität zwischen den Ortsteilen wäre zwar wünschenswert gewesen, dennoch verfügen wir über ein erstklassiges, breites Kandidatenspektrum, das alle Bevölkerungsschichten abdeckt."

Weißerths Dank galt insbesondere den drei parteilosen Frauen, die sich auf der CSU-Liste für die Gemeinde Stockheim einsetzen wollen. Es sei gelungen, Frauen und junge Kandidaten im Vorderfeld zu platzieren und gleichzeitig den traditionellen Ortsteilinteressen gerecht zu werden.

Allen weniger prominent Platzierten sprach der erfahrene Kommunalpolitiker Mut zu und betonte: "Die Gemeinderatswahl ist eine Persönlichkeitswahl und der Listenplatz nur bedingt entscheidend, maßgeblich ist das persönliche Engagement."

Die Kandidatenvorstellung eröffnete Gemeinderat und Listenführer Daniel Weißerth, der das gute parteiübergreifende Miteinander im Gemeindegremium hervorhob und Stockheims Zukunft weiter aktiv mitgestalten möchte. Dirk Raupach erläuterte die Beweggründe für seinen Fraktionswechsel von der SPD zur CSU. Er freue sich, dass er für die CSU ins Rennen gehen dürfe und wünsche sich einen ehrlichen und offenen Umgang miteinander. Dem pflichtete Dr. Christof Daum bei: "Mit etwas zwischenmenschlichem Wohlwollen kann man im Kleinen vor Ort das erreichen, was im Großen nicht möglich ist."

In seinem Ausblick auf die Zukunft hob Siegfried Weißerth explizit die Verdienste von Altbürgermeister Albert Rubel hervor. Er habe in seiner Amtszeit, als Zuschüsse noch nicht mit der Gießkanne verteilt worden seien, mehr als vorbildlich gewirtschaftet. Das zeige sich in der niedrigen Pro-Kopf-Verschuldung, die dem neuen Gemeinderat viel Spielraum zum Gestalten gebe. Den 20 Gemeinderatsaspiranten gab er abschließend auch ein Erfolgsrezept mit auf den Weg: "Wenn ihr eure Interessen gemäß dem Gemeindemotto gemeinschaftlich und ortsteilübergreifend vertretet, werdet ihr ein gutes Ergebnis für die CSU ernten."

Spitzenkandidat Daniel Weißerth zeigte sich ebenso hoffnungsvoll: "Diese Nominierungsversammlung war ein guter Impuls nach innen, und das müssen wir nun auch gemeinsam nach außen tragen, um unsere Ziele zu erreichen." wei

Autor

Jürgen Weißerth
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 11. 2019
16:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU Gemeinde Stockheim Gerechtigkeit Kommunalpolitiker Kommunalwahlen Michael Müller Mut Neukenroth Ortsteil SPD Stadträte und Gemeinderäte Stefan Beetz Wahlen Zufriedenheit
Stockheim
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

03.12.2019

Auch in Haig kommt eine Dorferneuerung

Das Projekt stößt im Gemeinderat Stockheim einhellig auf Zustimmung. Außerdem will man an mehreren Straßen Geschwindigkeitstafeln, die fest montiert sind. » mehr

06.12.2019

Fraktionsstärke soll’s schon wieder werden

Die CSU Marktrodach präsentiert ihre Liste für die Gemeinderatswahl. Spitzenkandidat Jörg Müller hat bereits klare Ziele vor Augen. » mehr

22.12.2019

Neue Wählergruppe mit Kurs aufs Rathaus

Der ehemalige CSU-Gemeinderat Daniel Wachter gründet "Bürger für Stockheim". Ihm zur Seite stehen dabei auch Edmund Sprenger und Renald Steger. » mehr

18.10.2019

Das "Team Hofmann" steht

Die CSU hat ihre Liste für die Stadtratswahl aufgestellt. Es wurde ein Mix aus Erfahrung und frischem Schwung. Man will mehr Mandate - und den Chefsessel - erobern. » mehr

10.01.2020

Drei CSU-Ortsvereine, eine Liste

Die Christsozialen aus Gifting, Hesselbach und Steinberg nominierten ihre Kandidaten. Darunter ist auch ein Abgeordneter. Er nimmt freiwillig den letzten Platz ein. » mehr

14.11.2019

Die "Mannschaft" für Stockheim steht

Die Freien Wähler der Bergwerksgemeinde setzen bei der Kommunalwahl 2020 auf eine Mischung aus Jung und Alt. Die Liste führt Stefan Häfner an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Jürgen Weißerth

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 11. 2019
16:04 Uhr



^