Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

Musikalische Weltreise zur Weihnachtszeit

Der Tettauer Singkreis und die Tettauer Blasmusik entführten das Publikum heuer in ferne Länder. Von Russland ging es nach Australien und von dort in das Alpenland.



Der Tettauer Singkreis lud mit seiner Band sowie dem Sakralensemble der Tettauer Blasmusik zu einer musikalischen weihnachtlichen Weltreise. Die vielen Zuhörer waren begeistert. Foto: Heike Schülein  

Tettau - Der Tettauer Singkreis mit Band und das Sakralensemble der Tettauer Blasmusik luden am ersten Weihnachtsfeiertag zu ihrem traditionellen Gemeinschaftskonzert. Die Mitwirkenden boten ihren zahlreichen Besuchern ein stimmungsvolles Programm auf hohem Niveau.

Wo immer der Tettauer Singkreis mit seiner Band auftritt, berührt er die Menschen mit seiner Musik. So war es auch wieder am ersten Weihnachtsfeiertag in der evangelischen Pfarrkirche "Ad portam coeli". Wie gebannt hörten die altersmäßig bunt gemischten Besucher den unter die Haut gehenden Liedern zu.

Unter dem Motto "Ein Stern geht auf weihnachtliche Weltreise" gab der Singkreis gemeinsam mit dem Sakralensemble der Tettauer Blasmusik die Freude über den hellen Glanz wieder, der aufleuchtet am Geburtsfest Christi. Mit ihren schönen warmen Stimmen und ihrer so ungemein positiven Ausstrahlung vermochten es die Mitwirkenden, Wellen der Begeisterung durchs Publikum strömen zu lassen.

Lieder mit Herz und Seele, originalgetreu und doch mit ganz eigener Note - das sind die Markenzeichen des Ensembles unter Leitung von Anja Knabner. Erneut hatte diese eine harmonisch aufeinander abgestimmte Auswahl an traditionellen sowie modernen, besinnlichen wie auch beschwingten Weihnachtsliedern - dieses Mal aus aller Welt - getroffen. Für das Konzert waren gleich neun neue Stücke - teilweise vier-stimmig - in verschiedenen Sprachen und Rhythmen einstudiert worden. Gesungen wurde in Deutsch, Englisch, Italienisch und sogar Russisch. Vor jeder Station wurde ein Sternreiselied angestimmt und die Sprecher Melina Neubauer und Harald Müller erzählten von den landestypischen Sitten und Gebräuchen.

Ihren stimmungsvollen Auftakt fand die musikalische weihnachtliche Weltreise in Russland mit "Bajuschki Baju". Andächtig lauschten die Zuhörer auch den weiteren dargebotenen Stücken - so auch dem australischen Aboriginal-Ruf mit einem feinem Percussion-Solo von Matthias Fiedler. In Spanien hörte man, dass der Hahn die Geburt Christi verkündet hat. Umrahmt von den warmen Gitarrenklängen von Martin Haußner erklang das Lied ,,Folgen wir den Hirten‘'. In Schweden erfuhr das Publikum von der Luziabraut "Santa Lucia", eindrucksvoll in Szene gesetzt von Michael Russ an der Solotrompete. "Venite Adoriamo" ist ein zauberhaftes italienisches Wiegenlied, bei dem Richard Neubauer an der Bassgitarre glänzte. Nach "Zu Bethlehem übern Stall" veränderte sich der Rhythmus mit "Good News" und "The Virgin Mary", mit Antje Kraus am Klavier. Die Blasmusiker entführten schließlich nach Österreich mit dem Andachtsjodler, bevor das alpenländische Stück "Es wird scho glei dumpa", "Süßer die Glocken nie klingen" sowie "Alle Jahre wieder" erklangen. Den ergreifenden Abschluss fand die weihnachtliche Weltreise mit dem gemeinsam angestimmten "Stille Nacht, Heilige Nacht".

Die vielen Zuhörer waren eingangs von Pfarrerin Kristine Wachter begrüßt worden. Die Pfarrerin dankte, ebenso wie auch Anja Knabner, zum Abschluss des Konzerts, den Sängerinnen mit ihrer Band sowie den Bläsern der Tettauer Blasmusik für das musikalische Highlight, das für alle Anwesenden eine große Freude dargestellt habe. Mit langanhaltendem Applaus ließen die Zuschauer dann auch keinen Zweifel daran, wie sehr ihnen die weihnachtliche Weltreise gefallen hatte.

Ein Teil der Konzerteinnahmen geht an den "Helfer vor Ort"-Bereitschaftsdienst in Tettau, um damit die dringend nötige Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges zu unterstützen. Im Anschluss ließ man den Abend im gemütlichen Beisammensein mit einer Tasse Glühwein ausklingen.

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 12. 2018
18:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blasmusik Entführungsopfer Evangelische Kirche Gesangsvereine Harald Müller Jesus Christus Konzerteinnahmen Publikum Weihnachtsfeiertage Weltreisen
Tettau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

18.09.2018

Sanierung, Verkauf oder Abriss?

Was soll mit dem Tettauer Pfarrhaus geschehen? Diese Frage steht bei einer Versammlung in dem Gebäude im Mittelpunkt. » mehr

24.02.2019

Hoffen auf den Neuanfang

Nachdem ein Feuer ihr Haus zerstört hat, lebt die Tettauer Familie Kießlinger derzeit in der ehemaligen Pfarrwohnung. Die enorme Hilfsbereitschaft im Ort gibt ihnen Zuversicht. » mehr

19.02.2019

Tettau richtet nach Brand Spendenkonto ein

Am Freitag hat ein Feuer das Wohnhaus einer Familie zerstört. Während eine Übergangs-Bleibe organisiert ist, fehlt es an allen Ecken und Enden. » mehr

19.12.2018

Vom Renaissance-Stück bis zum Rock-Song

Das Kronacher KZG sorgt mit einem vielseitigen Programm für weihnachtliche Stimmung in Tettau. Am Schluss stimmt das Publikum begeistert ein. » mehr

12.01.2018

Großer Dank an Helmut Dietzel

Tettau - "Wenn jemand diese Auszeichnung verdient hat, dann Du, lieber Helmut. » mehr

04.03.2019

Ein Pfarrer erobert die Meere

Ein anderes Ruder als das der Kirchengemeinde hält Friedrich Seegenschmiedt seit dem Ruhestand in der Hand: das seiner eigenen Segeljacht. Nun berichtet er über seine Reise. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz Teuschnitz

Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz | 17.03.2019 Teuschnitz
» 11 Bilder ansehen

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach Auerbach

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach | 17.03.2019 Auerbach
» 13 Bilder ansehen

Vermisstensuche an der Rodach Kronach

Suchaktion an der Rodach | 16.03.2019 Kronach
» 22 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 12. 2018
18:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".