Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufVideo: Slow Food OberfrankenHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

Närrisches Plädoyer für Kronach

Beim ersten Büttenabend zum 55. Jubiläum der Kroniche Fousanaocht nehmen die Teilnehmer das lokale Geschehen auf die Schippe. Sie warnen vor einem weiteren Schwund der Katholiken und wollen CO2-Emissionen reduzieren.



Nach Italien entführte die Prinzengarde des ATSV.  

Kronach - Fünf Prozent. Ein wahrlich schauriges Szenario: Nur noch 55 Prozent der Kronacher Bevölkerung ist katholisch. Es ist nicht mehr viel, was den Kronachern noch den Feiertag "Maria Himmelfahrt" sichert, zeigte Thomas Auer auf. "Fünf Prozent weniger Katholiken und der Feiertag ist futsch - und das während des Freischießens." Nur Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung haben diesen Feiertag.

Weitere Büttenabende

Weitere Büttenabende finden am 22. und 23. April im Schützenhaus statt. Kinderbüttenabend ist am 1. März. Am 2. März gibt es einen großen Festzug zum 55-jährigen Jubiläum der Kroniche Fousanaocht. Karten für die Veranstaltungen im Schützenhaus gibt es bei Optik-Stöckert in Kronach.

Jede Menge Witz, Humor, Show und Akrobatik, aber auch so manche deutlichen und kritischen Worte prägten den ersten Kronacher Büttenabend zum 55. Jubiläum. Nachdem die Juniorgarde des ATSV (Leitung Verena Zeuß und Melanie Höfner) den Büttenabend eröffnet hatte, traten Prinzessin Karolin I. (Karolin Söhnlein) und Prinz Basti I. (Sebastian Büttner) aus der Torte heraus, die bereits beim 33. Jubiläum dafür ihren Dienst geleistet hatte. " 55 Jahre Kinder, Frauen und Männer, die gestalten und unterhalten, Freude bereiten, feiern, schunkeln, Musik machen und tanzen. Die Politikern manchmal aufs Maul schauen, Witze erzählen und mal auch über sich selbst lachen können", begann Sitzungspräsident Georg Löffler.

16.02.2019 - Büttenabend in Kronach - Foto: Rainer Glissnik

Büttenabend in Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
Büttenabend Kronach
WG: Büttenabend Kronach Bild 16a 16b
WG: Büttenabend Kronach Bild 16a 16b
WG: Büttenabend Kronach Bild 15

 

Schirmherr Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein hieß die vielen Gäste herzlich willkommen. "Hier werden scharfzüngige Reden um die Tanzbeine geschwungen." Es sei ein wahrlich närrisches Jubiläum, das die Kroniche Fousanaocht heuer feiert. Beim Eröffnungs-Büttenabend vertrat Ehrenpräsident Robert Porzelt die erkrankte Kanzlerin Dana Hecker-Kirchbach. Aus der Regierungserklärung des Prinzenpaares verlas er, dass eine radikale Reduzierung der CO2-Emissionen in Kronach bevorstehe. Ab sofort würden alle Fahrzeuge, die ein CO2 -Fahrverbot in Kronach erhalten, mit dem entsprechenden Nummernschild "CO" gekennzeichnet und dürften zur Recycling-Firma Mölter gebracht werden. "Ich mache mir ernsthafte Sorgen um Kronach", betonte Thomas Auer. Wenn alle Menschen hier das Kronach-Gen in sich hätten, wäre er zufrieden. Fast 17 000 Einwohner habe die Kreisstadt, aber auf Facebook nur 3000 "likes". Es gehe darum, Kronach nach vorne zu bringen. Die Elferräte brächten alle Ereignisse auf den Punkt fertig. "Und der Stadtrat?", fragte er wegen Feuerwehrhaus und Festungsstraße nach. Wahrscheinlich verlängere sich die Bauphase des Feuerwehrhauses wegen der zwei nötigen neuen Stadtbushaltestellen. In Kronach könne man sich keinen Witz mehr über den neuen Berliner Flughafen erlauben.

Ausgerechnet oben bei der Festung am Kilometerweg hatten Christoph Müller, Martin Panzer und Stefan Lach eine Tank- und Schankstelle eröffnet. Da ging es um Fahrverbote in Kronach. Einer der Akteure sucht eine Partnerin bei "Biership": "Alle elf Seidla verliebt sich ein Single bei Biership." In ihrer Schankstelle gab es natürlich jede Menge Bier. "Wir müssen in Kronach neue Wege gehen", betonten die drei. "Was haltet ihr von Crana Italia?" Das Ambiente passt: Die Flüsse sind im Sommer ausgetrocknet, die Felder braun, im Sommer 38 Grad im Schatten.

Anna Jakob hatte als "ein Teenager" Premiere am großen Büttenabend. Allzu oft merkten die Erwachsenen gar nicht, wie daneben sie im Umgang mit der Jugend liegen. Von den - von Erwachsenen - gekürten "Jugendworten des Jahres" habe sie die meisten nie zuvor gehört. Auf dem Kronacher Rathausplatz waren kürzlich einige Kinder in einem der vielen großen Löcher verloren gegangen, berichteten die "Vier Kroniche Lääwaafn" Thomas Pohl, Günther Kestel, Stefan Wicklein und Stefan Ender. Wir dürften noch froh sein, dass so viele Leute aus dem Frankenwald nach Kronach kommen, um hier einzukaufen. Zalando, Ebay und Amazon zahlten hier keine Steuern und sorgten bloß dafür, dass alles voller Päckla-Laster steht. An Service und an Freundlichkeit fehle es im Internet doch sehr. "Wenn alla Gschäftla fodda sind dann schreien wir oweh." "Aus Mädchen mit Träumen werden Frauen mit Ramazzottiflaschen", berichtete Reinemachefrau Carolin Wicklein. Von ihrem Mann forderte sie zum Hochzeitstag, dass etwas flottes Rotes in der Einfahrt zu stehen habe, mit von Null auf Hundert in wenigen Sekunden. Sie bekam eine rote Personenwaage.

"Die befreite Lust der Narretei" beschrieb Jubiläums-Botschafter Wolfgang Baumann die Kroniche Fousanaocht. Wenn jemand im Winter eine Heizungsstörung habe, solle er nicht den Monteur, sondern die Kroniche Fousanaocht rufen: "Weil wir treiben den Winter aus." Nach Italien entführte die Prinzengarde des ATSV unter Leitung von Karolin Söhnlein und Melanie Höfner. Die Jugendgarde des ATSV unter Leitung von Sabrina Stöckert und Melanie Höfner begeisterte als Hühner. In die faszinierende Welt von 1001 Nacht führte die Turngruppe des ATSV (Leitung Ina Esser und Nadine Schnappauf). Eine fantastische Schwarzlicht-Show brachten die Elferratsdamen mit ihren bezaubernden Flamingos auf die Bühne. Flott in Szene setzte die Showtanzgruppe des ATSV (Leitung Karolin Söhnlein) die Männergrippe. Fetzig der Auftritt der Rock’n’Roll-Gruppe des ATSV (Leitung Silke Woletz-Bauer) mit "Kronacher Landleben". "König der Löwen" brachte die Tanzsportgruppe Edelweiß auf die Bühne. Als Saalkapelle war die Tom-Tom-Band dabei. Regie führte Matthias Simon.

—————

Mehr Bilder unter www.np-coburg.de

Autor

Rainer Glissnik
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 02. 2019
18:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amazon CO2-Emissionen Erwachsene Facebook Feiertage Gefahren Hochzeitstage Jubiläen Katholikinnen und Katholiken Wolfgang Baumann Wolfgang Beiergrößlein eBay
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

05.11.2018

Die verrückte Zeit beginnt

Die Kroniche Fousanaocht wird 55 Jahre alt. Aus diesem Anlass richtete sie die oberfränkische Faschingseröffnung des Fastnachtsverbands Franken aus. » mehr

Jubiläumsfestzug der Kroniche Fousanaocht

03.03.2019

Jubiläum auf Abwegen

55 Jahre ist die Kronacher Fousanaocht jung. Das Rathaus konnten die Narren zum Geburtstag aber nicht stürmen. » mehr

20.02.2019

Alle Narren herbei!

Am Faschingssamstag ist es wieder soweit: Die Kroniche Fousanaochter laden zu einem Spektakel der Extraklasse ein. Vor allem, weil man ein Jubiläum feiert. » mehr

19.04.2019

Ängstliche Schwestern suchen Heimat

Nieve (sprich: "Njeve", auf deutsch: "Schnee") und ihre Schwester Blanca (auf deutsch: "die Weiße") wurden im Alter von sechs Wochen in Spanien ausgesetzt. » mehr

10.04.2019

Zauberhafte Reise ins Nimmerland

Es passte einfach alles: Das Unterstufen-Theater des FWG entführte sein Publikum gekonnt ins Reich von Feen, Piraten und natürlich Peter Pan. Applaus gab es reichlich. » mehr

18.03.2019

Mehr Sicherheit für Hummendorf und Eila

In beiden Dörfern bergen die Ortsdurchfahrten Gefahren für Fußgänger. Das soll sich bald ändern. Geplant sind Gehwege und breitere Fahrbahnen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frühling in Coburg

Frühling in Coburg | 21.04.2019 Coburg
» 16 Bilder ansehen

HSC 2000 Coburg - VfL Lübeck-Schwartau 23:28

HSC 2000 Coburg - VfL Lübeck-Schwartau 23:28 | 20.04.2019 Coburg
» 33 Bilder ansehen

Schiefermuseum-Jubiläum Ludwigsstadt

Schiefermuseum feiert Jubiläum | 19.04.2019 Ludwigsstadt
» 15 Bilder ansehen

Autor

Rainer Glissnik

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 02. 2019
18:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".