Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Riesige Freude über neues Domizil

Das "Haus der Kinder" in Ludwigsstadt ist fertig. Zur Einweihung gab es einen Tag der offenen Tür und viele lobende Worte.



Mit großer Freude stürmten die Kindergartenkinder aus der Kirche. Sie konnten die Einweihung ihrer neuen Räume kaum erwarten. Foto: Peter Fiedler  

Ludwigsstadt - Mit einem großen Fest feierte Ludwigsstadt am Samstagnachmittag die Einweihung des Hauses für Kinder St. Michael. Knapp zwei Jahre hatte man an dem Zwei-Millionen-Projekt gearbeitet.

Nun verfügt man über einen topmodernen Kindergarten, der allen Anforderungen gerecht wird. Die Feier begann mit einem offiziellen Teil in der St. Michaelis-Kirche, wo Architekt und Bauleiter Julian Schmidt und Herbert Müller vom Architekturbüro Müller in Kronach den Schlüssel an Kindergartenleiterin Helga Fiedler und Pfarrerin Rebekka Pöhlmann übergaben. Ebenso hatten sie zur Feier des Tages eine Spende von 4400 Euro dabei, die alle am Bau beteiligten Firmen aufgebracht hatten.

"Jedes Kind braucht etwas anderes", sagte Pfarrerin Rebekka Pöhlmann, so sei es gut, dass es neben dem familiären Umfeld in Ludwigsstadt eine Kindertagestätte gebe, wo Kinder ausprobieren, lernen und Menschen kennenlernen können.

"Baupfarrer wollte ich nie werden", gestand Dr. Hans-Peter Göll, der während der Vakanzzeit in Ludwigsstadt den Bau als Träger begleitet hatte und vor allem Architekt Julian Schmidt hervorhob. Er betonte, dass die bauausführenden Firmen hervorragende Arbeit geleistet haben. Kindergartenleiterin Helga Fiedler habe sich ebenso engagiert eingebracht.

"In Ludwigsstadt jagen sich die Freudenfeste", meinte Dekanin Dorothea Richter. Nach der Einführung von Rebekka Pöhlmann vor einiger Zeit, könne man nun einen neuen Freudentag feiern. Sie freute sich, dass bei dem Bau alles reibungslos verlief und machte dies daran fest, dass sie vom Bau bei ihren Besuchen in Ludwigsstadt nicht viel mitbekam. Mit dem Baupfarrer Dr. Göll habe sich die Sanierung in besten Händen gewusst.

"Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren", zitierte Bürgermeister Timo Ehrhardt Maria Montessori. Er dankte für die sehr gelungene Sanierung und Erweiterung des Kindergartens. Er vergas nicht, den ehemaligen Ludwigsstadter Pfarrer Albrecht Bischoff zu erwähnen, der im Jahre 2017 mit seinem Kirchenvorstand, nach einer gemeinsamen Sitzung mit dem Stadtrat, die mutige Entscheidung die große Maßnahme anzugehen.

Nach einer Lied- und Tanzvorführung der Kinder war es an Helga Fiedler sich bei allen am Bau beteiligten Firmen und Unternehmen zu bedanken. Ihr Dank ging ebenso an die Kirche und an die Stadt und an Reinhard Ziener fürs eine Unterstützung.

Im Anschluss zogen alle Gäste begeleitet von der Stadtkapelle Ludwigsstadt zum "Haus der Kinder". An dessen Eingang erfolgte die kirchliche Segnung durch Pfarrerin Rebekka Pöhlmann und Dr. Hans-Peter Göll. Im Anschluss waren Groß und Klein eingeladen, bei einem "Tag der offenen Tür" die neuen Räumlichkeiten zu betrachten.

Autor

Peter Fiedler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 10. 2019
14:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Architekten und Baumeister Architekturbüros Bau Familiäres Umfeld Freude Herbert Müller Kirchenvorstände Mut Pfarrer und Pastoren Sanierung und Renovierung Stadtkapelle Ludwigsstadt Stadtkapellen Timo Ehrhardt
Ludwigsstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

09.09.2019

Von New York nach Ludscht

Endlich! Am Sonntag wurde Rebekka Pöhlmann in ihr Amt als Pfarrerin der evangelischen Gemeinden Ludwigsstadt und Steinbach/Haide eingeführt. » mehr

14.08.2019

Ein Veranstaltungsreigen, der sich sehen lassen kann

Das 750. Stadtjubiläum in Ludwigsstadt war ein großer Erfolg. Das zeigt sich beim Schlusstreffen des Projektteams. » mehr

23.09.2019

Diesmal wird gleich zweimal gefeiert

Kirchweih-Fans kommen heuer in Ludwigsstadt auf ihre Kosten. Hier prägt das Ereignis gleich zwei Wochenenden. Aus organisatorischen Gründen. » mehr

14.11.2019

Lauensteins Gesicht verändert sich

Vielen anstehende Projekte werden bei der Bürgerversammlung angesprochen. Dazu gehören auch der Bau einer Parkscheue und einheitliche Schilder. » mehr

07.04.2019

Musikalischer Start ins Jubiläum

1269 wurde Ludwigsstadt erstmals urkundlich erwähnt. Den Auftakt des Veranstaltungsreigens macht ein großes Konzert. Auch Ehrungen stehen auf dem Programm. » mehr

30.10.2019

Theater, das verbindet

Bei den Ludwigsstadter Shakespeare-Spielen stehen Thüringer und Franken gemeinsam auf der Bühne. Sie bilden eine Art kulturelle Brücke. Geplant war das anfangs gar nicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Autor

Peter Fiedler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 10. 2019
14:06 Uhr



^