Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Kronach

Rothenkirchen gegen Rassismus

Die Jugend stellt einen Integrationsabend auf die Beine. Zwischen Tanz und Musik geht es um Solidarität und Hilfe.



Lukas Beetz und Julia Geiger (von links) interviewten Schülern und Kinder verschiedener Herkunftsländern. In sehr gutem Deutsch erzählten sie von ihrer Flucht und der herzlichen Aufnahme in Rothenkirchen. Foto: Karl-Heinz Hofmann  

Rothenkirchen - Die Band "Fristlos" brachte am Freitagabend zum Schützenfestauftakt in Rothenkirchen das Festzelt zum Beben. Doch es war ein besonderer Abend, der sich nicht nur um Party und Tanzen drehte. Denn die Jungschützen der Schützengesellschaft 1629 Rothenkirchen stellten ihr Projekt "Jungschützen gegen Rassismus‘" der Öffentlichkeit vor.

Die sportlich schon recht erfolgreichen Jungschützen des Traditionsvereins, der am Wochenende sein 390. Jubiläum und 65-jährige Wiedergründung feierte, wollten mit ihrer Initiative ein Zeichen für Integration setzen. Unter dem Motto "Kultur, Sport und Tradition" starteten die Jungschützen der SG1629 Rothenkirchen bereits Mitte Juli das Projekt und hatten Schüler mit Migrationshintergrund der Grund- und Mittelschule Pressig ins Schützenhaus nach Rothenkirchen eingeladen. Mit Lehrer Jonathan Gebhardt vom Deutsch-Förderkurs kamen elf Schüler verschiedener Nationalitäten, wie Afghanistan, Irak, Syrien und Russland der Einladung ins Schützenhaus nach (wir berichteten). Insgesamt werden derzeit an der Grund- und Mittelschule Pressig circa 55 Schüler aus 14 Nationen beschult. Deshalb kam den Jungschützen die Idee, diesen Schülern Wege aufzuzeigen, um sich in Vereinen einzubringen. Damals hatten die Jungschützen Lukas Beetz, Julia Geiger, Marius Löffler, Lara Schmitt und Bastian Tumbach die Schüler empfangen, die Stunden im Schützenhaus verbrachten und von ihren Eindrücken in Deutschland, aber auch von Fluchterlebnissen berichteten. Auch auf der Bühne am Freitag im Festzelt waren Gesprächspartner aus verschiedenen Herkunftsländern zu Gast, die von ihrer Flucht erzählten. Aber es gab auch Spaß: Die Kinder tanzten zu den Schlagern und Hits von "Fristlos" mit.

Bürgermeister Hans Pietz freute sich über den gelungenen Integrationsabend. "Die Rothenkirchener Schützenjugend hat sich fürs Schützenfest ein tolles Projekt gegen Rassismus einfallen lassen. Die Interviews auf der Bühne waren spannend und zeigten, wie natürlich Jugendliche verschiedener Nationalitäten miteinander umgehen können. Sehr gefreut habe ich mich über die zahlreich erschienenen Flüchtlingsfamilien". Zweiter Bürgermeister Wolfgang Förtsch ist Flüchtlingsbeauftragter des Marktes Pressig und steht den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zur Seite. Respekt zollt er der Schützenjugend, die sich hier eingebracht hat und ein starkes Signal sendete, für eine Gesellschaft der Vielfalt und gegen jegliche Form von Ausgrenzung.

"Man merkte, dass die vielen Besucher nicht nur wegen der beliebten Band gekommen waren, sondern auch um ihre Solidarität für eine offene, demokratische Gesellschaft zu zeigen. Besonders freute es mich, dass sich unsere ausländischen Mitbürger ebenfalls in vielfältiger Weise einbrachten und so den Abend zu einen richtigen multikulturellen Fest gestalteten lobt Wolfgang Förtsch.

Das Projekt wurde vom Bundesförderprogramm "Demokratie leben" unterstützt. Damit fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSJ) Aktivitäten gegen Rechtsextremismus und gegen Gewalt und Menschenfeindlichkeit hof

Autor

Karl-Heinz Hofmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 08. 2019
15:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausländer Ausländerbeauftragte Demokratie Grund- und Mittelschule Pressig Grund- und Mittelschulen Hans Pietz Migrationshintergrund Mittelschulen Multikulturalität Schüler mit Migrationshintergrund Schülerinnen und Schüler Schützenfeste
Rothenkirchen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

16.08.2019

Integration, die Spaß macht

Hasha, Sadaf und Sahar können dank der jungen Rothenkirchener Schützen beim Umzug in Kronach mit marschieren. Eine große Freude für alle. » mehr

15.07.2019

Wie sich junge Schützen gegen Rassismus engagieren

Ein neues Projekt der SG Rothenkirchen richtet sich an Jugendliche mit Migrationshintergrund. Elf Schüler machen mit. » mehr

20.05.2019

Knallbunt zum Foto-Shooting

Beim Fest der Grund- und Mittelschule Pressig ist jeden Menge geboten. Zum Beispiel eine Foto-Box. Die sorgt auch bei den Ehrengästen für lachende Gesichter. » mehr

20.02.2019

Tim ist der Lesekönig des Landkreises

Sechs Schulsieger traten an, um ihren Champion zu ermitteln. Die Jury lobte das hohen Niveau des Wettbewerbs. » mehr

21.02.2019

"Klasse 2000" nimmt Fahrt auf

Die AOK unterstützt 225 weitere Kinder dabei, sich gesünder zu ernähren. In Pressig wurden nun die Patenschafts-Urkunden offiziell übergeben. » mehr

11.06.2019

Freude schöner Götterfunken

Ein Fest der Grund- und Mittelschule Windheim steht ganz im Zeichen Europas. Mit vielen Ideen nähern sich die Kinder dem vielfältigen Thema. Dabei haben sie viel Spaß. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Freizeitsportler verunglücken Landkreis Lichtenfels

Freizeitsportler verunglücken | 16.08.2019 Landkreis Lichtenfels
» 5 Bilder ansehen

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 16.08.2019 Coburg
» 48 Bilder ansehen

eröffnung biergarten zeilberg

Biergarten-Eröffnung Zeilberg | 16.08.2019 Zeilberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Karl-Heinz Hofmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 08. 2019
15:52 Uhr



^