Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Schausteller, Gaukler und Legenden

Michael August Schichtl gründete einst ein Theater, das auch auf dem Kronacher Freischießen haltmachte. Noch heute ist der "Schichtl" auf dem Oktoberfest in München zu finden.



1952 war der "Schichtl" auf dem Kronacher Freischießen. Laut Schichtl-Stiftung war Schaustellerlegende Michael August Schichtl 1907 auf dem Kronacher Freischießen. 1952 leitete dessen Ziehsohn Johann Eichelsdörfer den Betrieb.   Foto: Archiv Helmut Rauch » zu den Bildern

Kronach - Bis zum 18. August öffnet sich auf dem Kronacher Freischießen auch heuer wieder für elf Tage die farbenprächtige Welt der Buden und Fahrgeschäfte. Vor rund 300 Jahren kamen erstmals Schausteller und Gaukler auf den Platz. Damals wurde aus dem reinen Freischießen auch ein Volksfest. Eindrucksvolle Fahrgeschäfte wie das Rundfahrgeschäft "XXL-Krake" aus Berlin warten auf die Festbesucher. Der "Break-Dance" der Firma Wolf und der neu bemalte "Wellenflug" der Firma Distel sind nicht mehr wegzudenken. Die "Wilde Maus" der Firma Münch ist mit einer Schienenlänge von 365 Metern dabei. Das nostalgische Groß-Riesenrad "Roue Parisienne" der Firma Burghard-Kleuser aus Dortmund prägt das Platzende. Aus München kommt die Firma Claus mit der Schaukel "Flip-Fly". Außerdem ist das Laufgeschäft "Alpenrausch" von Kollmann auf dem Platz.

Der Verkehrsgarten - vor 60 Jahren zum ersten Mal auf dem Kronacher Freischießen - und das Fotoschießen bringen alte Zeiten in Erinnerung. Alte Bilder, Helmut Rauch hat viele in seinem Archiv aufgehoben, zeigen längst vergessene Fahrgeschäfte und Attraktionen. Beim "Zeppelin" fuhren vier Luftschiffattrappen um einen riesigen Globus. Viel Spaß hatten nicht nur die Mutigen, die mitmachten, beim in Ebern erfundenen "Rotor". Der Kessel fängt an, sich zu drehen und plötzlich wurde der Boden unter den Füßen weggezogen. Die Mitfahrenden "klebten" an der Wand. Während die rotierende Tonne schließlich langsamer wird, rutschen nach und nach die Fahrgäste nach unten.

Vor Jahrzehnten waren es auch Shows und manche heute kaum noch vorstellbare "Attraktionen". So gastierten kleinwüchsige Menschen mit einer "Ministadt" und einem Zirkuszelt auf der Hofwiese. In einer uralten Anzeige wird für das "Panorama" aus Pilsen geworben: Mit einer lebendig begrabenen Nonne sowie "Eduard Rodewals, der seine Frau und fünf Kinder auf die schrecklichste Weise mordete".

Einst war auf vielen Volksfestplätzen der "Schichtl" eine Legende. In seinem "Varieté Zauber Geister Theater" traten neben seinen Familienangehörigen auch bis zu 25 verschiedene Künstler und Artisten auf. Zum Illusionstheater gehörten Nummern wie "Schichtl lässt eine Person von der Bühne bis zur Galerie fliegen" und die "Enthauptung einer lebenden Person mittels Guillotine", die beim Publikum sehr gut ankamen. Eine eigene Musikkapelle spielte dazu. Der Theaterdirektor Schichtl selber führte Zauberkunststücke und Illusionen vor. Bekannt war er auch für seine Virtuosität auf der Trommel. Die Theatervorstellungen dauerten mindestens eine Stunde und waren bekannt für Qualität und Witz.

Sein Hauptreisegebiet war Bayern. "Ab April zog er von seinem Winterquartier in München, beispielsweise im Jahr 1907, nach Augsburg - Ingolstadt - Bamberg - Würzburg - Schweinfurt - Neustadt/Saale - Hildburghausen - Sonneberg - Meiningen - Coburg - Kronach - Nürnberg - Vilshofen - Landshut zurück nach München zum Oktoberfest und zur Dult", schreibt die Schichtl-Stiftung. Vor 112 Jahren machte die Legende also schon auf dem Freischießen halt. Im Archiv von Helmut Rauch gibt es auch ein Bild von 1952 von der Kronacher Hofwiese mit Schichtls "Kleinsten Künstlern der Welt".

Der Ziehsohn von Michael August Schichtl, Johann Eichelsdörfer, übernahm das Theater bis zu seinem Tod 1954. Seine Frau Franziska lenkte die Geschicke des Varietés weiter und verkaufte es 1985 aus Altersgründen an den Quereinsteiger aus der Münchner Großmarkthalle Manfred Schauer. Einst auf dem Freischießen, ist der "Schichtl" heute noch auf dem Münchner Oktoberfest zu erleben.

Autor

Rainer Glissnik
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 08. 2019
17:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Artistinnen und Artisten Fahrgeschäfte (Volksfeste) Festbesucher Kronacher Freischießen Kronacher Freischießen 2019 Oktoberfest Schausteller Theaterintendanten Volksfeste Zirkus und Varieté
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

16.08.2019

Stillstand in der Welt der Fahrgeschäfte?

Schausteller reisen nur noch zu wenigen Festen. Kosten und Auflagen seien zu hoch, meinen sie. Warum ihr Stand Reformen braucht, sagen sie der Neuen Presse. » mehr

16.08.2019

Kronacher Freischießen: Ein schillerndes Vergnügen

Stundenlange Arbeit für zehn Minuten Feuerwerk: Die Mitarbeiter des "Pyrodrom Nürnberg" geben alles, damit die Besucher am Abend vom Lichtzauber begeistert sind. » mehr

16.08.2019

Loui Kollmann sichert sich den Titel

Platzmeister Charly Wittig zieht ein zufriedenes Fazit des Freischießens. Doch während man den Sieger des Schausteller-Schießens feiert, denkt man auch an die Tragödie zurück. » mehr

15.08.2019

Bläsercorps begeistert Besucher

Die Jäger umrahmen den Festabend vor dem Feiertag. Musikalisch ist einiges geboten. » mehr

07.08.2019

Drei Brüder, 120 Jahre Süßigkeiten

Seit mehr als 100 Jahren ist die Schaustellerfamilie Müller auf Volksfesten unterwegs. Was sie mit Kronach verbindet und warum das Freischießen besonders ist, erzählen sie der Neuen Presse . » mehr

05.08.2019

Hier parken Sie beim Kronacher Freischießen

Mehr als 1000 Parkplätze hat die Kronacher Schützengesellschaft für Gäste des Volksfests eingerichtet. Sieben davon sind neu und nur für bestimmte Besucher. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Landkreis Kronach

Erinnerungen an die Kronacher Disco-Ära | 18.10.2019 Landkreis Kronach
» 11 Bilder ansehen

Kirchweih Lahm

Kirchweih Lahm | 15.10.2019 Lahm
» 16 Bilder ansehen

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Autor

Rainer Glissnik

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 08. 2019
17:40 Uhr



^