Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Schneller in den Nachbarkreis

Auf einer Länge von 2250 Metern wird die KC 32 ausgebaut. Damit wird das Leben vor allem in Wolfersgrün und Neuengrün leichter. Auch die Sportler profitieren.



Freuten sich über den Spatenstich für die KC 32 (von links): Polizeioberrat Uwe Herrmann, Verkehrssachbearbeiter Heiko Sesselmann, Thomas und Christina Kleylein (Büro HTS), Bürgermeister Jens Korn, Landrat Klaus Löffler, Bauoberrat Hans-Peter Jander, die Kreistagsfraktionsvorsitzenden Stefan Wicklein (FW) und Richard Rauh (SPD), Stephan Lüttig (Firma Rädlinger) sowie Christian Barnickel, Alexander Löffler und Detlef Krause (Landkreis Kronach). Foto: privat  

Wolfersgrün - Vor Kurzem fiel der Startschuss für den Ausbau der Kreisstraße KC 32. Landrat Klaus Löffler nahm den symbolischen ersten Spatenstich gemeinsam mit Ehrengästen bei Wolfersgrün vor. Der Bauabschnitt erstreckt sich von der Landkreisgrenze Hof bis zur Einfahrt nach Schlegelshaid.

"Wir packen damit eine dringend notwendige Maßnahme an", erklärte Landrat Klaus Löffler. Der Ausbau sei wegen des schlechten Unterbaus und der fehlenden Entwässerung erforderlich geworden, eine reine Unterhaltsmaßnahme habe nicht gereicht. Seit 2017 liefen die Planungen in der Tiefbauverwaltung des Landkreises und beim Kronacher Büro HTS. Wie der Landrat mitteilte, wird der Abschnitt eine Länge von 2250 Meter haben und voraussichtlich 2,5 Millionen Euro kosten. Der Landkreis könne mit einer Förderung von 90 Prozent rechnen. Bis Ende November dieses Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Löfflers Dank galt allen Beteiligten, neben dem Planungsbüro, der Regierung von Oberfranken und der Stadt Wallenfels vor allem den betroffenen Grundstückseigentümern: "Ohne Ihr Verständnis könnten wir nicht bauen".

"Das ist ein guter Tag für die Stadt Wallenfels, besonders aber für die Ortsteile Wolfersgrün und Neuengrün", sagte Bürgermeister Jens Korn. Die KC 32 habe als Verbindung in den Landkreis Hof eine hohe Bedeutung: "Viele unserer Bürger arbeiten dort oder gehen in den Nachbargemeinden zum Arzt." Er dankte Landrat Klaus Löffler, der das Projekt konsequent vorangetrieben habe. Korn freute sich, dass im Zuge der Maßnahme auch die Situation für den SV Wolfersgrün-Neuengrün verbessert werden kann. Die Kicker nutzen die Chance, ihr Sportheim an die Kanalisation anzuschließen und die Parksituation zu verbessern.

Als "Schwerpunkt im Straßenbau" bezeichnete Hans-Peter Jander von der Regierung von Oberfranken die Umgebung von Wolfersgrün. Nach dem Bau der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Schnappenhammer und Wolfersgrün stünden der Ausbau der KC 32 sowie eines Reststückes der HO 41 auf der Hofer Seite an. Insgesamt fördere die Regierung von Oberfranken damit Maßnahmen mit Gesamtkosten in Höhe von 6,2 Millionen Euro.

Der Leiter der Polizei Kronach, Uwe Herrmann, brachte seine Sicht als Pendler aus dem Landkreis Hof ein: "Straßen sind Lebensadern. Es ist wichtig, dass wir sie wie bei der KC 32 in einem guten Zustand erhalten", freute sich der Polizeioberrat. Ihre Hoffnung auf einen reibungslosen Verlauf der Arbeiten drückten für das Ingenieurbüro HTS Geschäftsführer Thomas Kleylein und für die ausführende Firma Rädlinger Oberbauleiter Stephan Lüttig aus.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2019
12:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Bürgermeister und Oberbürgermeister Ingenieurbüros Jens Korn Klaus Löffler Landräte Neuengrün Oberfranken Polizei Regierungen und Regierungseinrichtungen Sportler Stadt Wallenfels Straßenbau Städte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

08.05.2019

Wallenfels freut sich über prall gefüllten Stadtsäckel

Die Gewerbesteuern der Stadt sprudeln. Mit dem Geld will man Schulden reduzieren aber sich auch etwas leisten. » mehr

17.09.2019

Die Ruine soll einem kleinen Park weichen

Das baufällige Gebäude Kellerstraße 12 in Wallenfels soll abgerissen werden. Was stattdessen auf dem Areal entstehen könnte, dafür werden schon Pläne geschmiedet. » mehr

04.09.2019

Freie Fahrt durch Teuschnitz

Der Asphalt glänzt, die Verantwortlichen strahlen: Seit Dienstag rollt der Verkehr wieder durch die Stadt und beweist: Kooperation lohnt sich. » mehr

18.06.2019

Für ein Willkommen mit Wow-Effekt

Der Kreisel am Teuschnitzer Ortseingang ist nicht gerade eine Zierde. Wie kann man ihn hübscher gestalten? Dazu hat man in der Arnika-Stadt ein paar Ideen entwickelt. » mehr

13.08.2019

Flößern fehlen fünf Zentimeter Rodach-Wasser

Auch die Tour am Samstag, 17. August, muss abgesagt werden. Es gibt aber einen Ersatztermin. » mehr

16.04.2019

Ja zu neuem Gerätehaus in Wallenfels

Der Stadtrat segnet die Pläne ab. Noch heuer sollen auf dem Woller-Gelände Abrissbagger Platz für den Neubau machen. Und das, obwohl der städtische Haushalt merklich wackelt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Pangazamba-Festival im Kronacher Struwwelpeter

Pangazamba-Festival im Kronacher Struwwelpeter | 22.09.2019 Kronach
» 8 Bilder ansehen

TV Hüttenberg - HSC 2000 Coburg 23:22

TV Hüttenberg - HSC 2000 Coburg 23:22 | 21.09.2019 Hüttenberg
» 64 Bilder ansehen

Klima-Demo in Haßfurt Haßfurt

Klima-Demo in Haßfurt | 20.09.2019 Haßfurt
» 56 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2019
12:42 Uhr



^