Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Schüler sorgen für neuen Glanz

Die Stelen des Projekts "Lebenswandel" von Kronach Creativ waren in die Jahre gekommen. Nun haben sich Gymnasiasten am KZG ihner angenommen.



Die Stelen des Kronach Creativ-Projekts "Lebenswandel" standen am Landesgartenschau-Gelände und sollen nun an der Volkshochschule eine neue Heimat finden.   » zu den Bildern

Kronach - Am Kaspar-Zeuß-Gymnasium nimmt sich derzeit ein P-Seminar der Stelen des Kronach Creativ-Projekts "Lebenswandel" an. Mit großem handwerklichem Geschick und jeder Menge kreativer Ideen verhilft man den Tafeln zu neuem Glanz. Die sieben Stelen, die 2003 zur Landesgartenschau Kronach auf Initiative von Kronach Creativ aufgestellt wurden, hatten durch Witterungseinflüsse so stark gelitten, dass eine Überarbeitung notwendig wurde. 13 Schüler des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums nehmen sich im Rahmen des P-Seminars Kunst dieser Aufgabe an. Sie arbeiten die Platten handwerklich auf, realisieren aber auch eine neue, eigene Gestaltung. Am Mittwoch stattete Kronach Creativ-Vorsitzender Rainer Kober der Schülergruppe, die derzeit eifrig mit dem Bemalen der Tafeln beschäftigt ist, einen Besuch ab

Paten gesucht

Kronach Creativ-Vorsitzender Rainer Kober wies auf die Möglichkeit einer Patenschaft für die Silhouetten hin. Wer Kronach Creativ durch eine Patenschaft unterstützen möchte - der Name des Paten wird mit einem Schild an der Silhouette angebracht - kann sich bereits jetzt bei ihm melden.


Um den einzelnen Stelen mit ihren verschiedenen Themen einen optischen Zusammenhang zu geben, wurden 2003 die Platten mit einer ausgeschnittenen Silhouette versehen, die eine abstrahierte Figur in bewegter Pose zeigt. "Im Gegensatz zur Urfassung, bei der diese Figur das gemalte Motiv lediglich durchbrochen hat, hielt es die Schülergruppe für reizvoller, die Silhouette thematisch in das Bildmotiv zu integrieren", erklärt der Kunstlehrer Christoph Dümlein, der die Leitung des P-Seminars inne hat. Somit trägt die Figur jeweils zur Veranschaulichung der von Kronach Creativ vorgegebenen Motive "Kronach", "Wir", "Wandel", "Wachsen", "Du", "Gestalten" und "Chance" bei.

Laut Kober waren die ursprünglich für die LGS entworfenen Silhouetten sichtlich in die Jahre gekommen. Eine Restaurierung erschien aber wegen des Zeit- und Kostenaufwandes nicht sinnvoll. Andererseits erzählten, so Kober, die unter künstlerischer Gestaltung von Christine Ackermann entstandenen Tafeln anschaulich die Grundidee von Kronach Creativ. Weil die Tafeln erstmals die Zielsetzungen des Regionalmarketingvereins für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Region, seiner Bürger und Unternehmen klar interpretierten, wollte sie der Verein sehr gerne erhalten.

"Sie haben für mich großen Erinnerungswert", verdeutlicht Kober, der sich diesbezüglich zunächst an Markus Schleicher gewandt hatte. Vom Malermeister stammt auch die Idee, dass sich ein P-Seminar dieser Aufgabe annehmen könnte, wofür sich Dümlein gleich offen zeigte. 13 Elftklässler entschieden sich zu Beginn dieses Schuljahres für diese schöne kreative, aber auch handwerklich durchaus anstrengende Aufgabe.

"Die Vorbereitung waren schon Knochenarbeit", erinnern sich die Schüler zurück. In der kalten Jahreszeit ging es an die Planung für die Gestaltung und Entwicklung der Silhouetten. Den Ausgangspunkt für die Farbgestaltung bildete die Kronach-Platte, die durch die Farben des Landkreiswappens Rot, Gelb und Blau festgelegt war - ohne Schwarz, da die ausgeschnittene Figur die ursprünglichen Löwen ersetzt. "Um größere Buntheit zu erzielen, wurden die drei Primärfarben auf das Spektrum der sieben Regenbogenfarben erweitert", erläutert Dümlein. Damit konnte für jede der sieben Platten ein eigener Grundton gewählt werden, der mit wenigen weiteren Tönen akzentuiert wurde. Die rote Kontur der Figur symbolisiert Energie und Lebensfreude und greift damit die dynamische Formgebung auf. Das Bemalen ist - so die jungen Leute - eines der schönsten Bestandteile des Seminars. "Nun sieht man etwas von unseren Planungen", sind sich die Gymnasiasten einig. Für das P-Seminar entschieden sie sich, weil sie etwas Kreatives machen und etwas Bleibendes schaffen. Die
Silhouetten sollen im Umfeld des vhs-Gebäudes eine neue Heimat finden. "Wenn ich später dort vorbei laufe, werde ich mich immer daran erinnern, dass ich hierzu auch einen Beitrag geleistet habe", freut sich eine Seminaristin.

Das Bemalen soll in diesem Schuljahr abgeschlossen werden. Restarbeiten wie ein Witterungsschutz können auch erst im Herbst erfolgen - gegebenenfalls durch Markus Schleicher, der die Farben lieferte und das Projekt mit Rat und Tat unterstützte. Ihm sowie dem P-Seminar galt der Dank Kobers, der sich sehr angetan vom Engagement aller Beteiligten und dem guten Gelingen zeigt. Kronach Creativ wird sich mit einer kleinen Anerkennungsprämie erkenntlich zeigen. Am Mittwoch gab es für die Schüler erst einmal Eis-Gutscheine.

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
14:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gymnasiasten Jahreszeiten Kreativität Kunstlehrerinnen und -lehrer Künstlerinnen und Künstler Landesgartenschau Kronach Lebensfreude Schuljahre Schülerinnen und Schüler Seminare
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

05.09.2019

Kronacher FOS in neuen Händen

Christine Jarosch-Wich ist die neue Schulleiterin. Ihr Vorgänger Hubert Sendl steht ihr aber weiterhin als Standortleiter zur Seite. Sie planen, das Fächer- Angebot auszuweiten. » mehr

22.07.2019

Mit vereinten Kräften

Bei einem "Bunten Nachmittag" verzaubern Kinder der Kronacher Lucas-Cranach-Schule ihr Publikum. Viel Applaus gibt es vor allem für ein Musical. » mehr

09.08.2019

"Ein Forschungszentrum für Drohnen"

CIK-Geschäftsführer Thomas Kneitz bringt das Loewe-Areal als Standort für den Lucas-Cranach-Campus ins Gespräch. Der wäre ein großer Gewinn für sein Gründerzentrum. » mehr

04.06.2019

Kronacher Schüler gehen auf die Straße

Die "Fridays for Future"- Bewegung erreicht die Kreisstadt: Am Freitag ist eine Demonstration geplant. Die Schulleiter unterstützen das - stellen jedoch Bedingungen. » mehr

31.01.2019

Schüler machen Kunst

Im Kronacher Café Lorla sind derzeit Werke von Gymnasiasten ausgestellt. Das Ausstellungsthema "Feenstaub" hat dabei mehr als eine mystische Bedeutung. » mehr

29.04.2019

Hommage an die Natur

Aus gefaltetem Papier und warmem Licht schafft Philine Görnandt filigrane Objekte und organische Strukturen. Ihre Arbeiten sind dennoch mehr als pure Ästhetik. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Pangazamba-Festival im Kronacher Struwwelpeter

Pangazamba-Festival im Kronacher Struwwelpeter | 22.09.2019 Kronach
» 8 Bilder ansehen

TV Hüttenberg - HSC 2000 Coburg 23:22

TV Hüttenberg - HSC 2000 Coburg 23:22 | 21.09.2019 Hüttenberg
» 64 Bilder ansehen

Klima-Demo in Haßfurt Haßfurt

Klima-Demo in Haßfurt | 20.09.2019 Haßfurt
» 56 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
14:38 Uhr



^