Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Schulen sind startklar

Am Dienstag geht es im Kreis für 3228 Mädchen und Jungen wieder mit dem Büffeln los. Von Amtsseite heißt es, man sei heuer sehr gut aufgestellt. Auch in puncto Personal.



Am Donnerstag stellte Schulamtsdirektorin Gisela Rohde (Zweite von rechts) die neuen Schulleiter und Funktionsträger im Schulamtsbezirk vor. Das Bild zeigt sie mit (von links) Jürgen Groh, Petra Scherbel, Roland Härtel und (rechts) Personalratsvorsitzenden Reinhard Horn. Fotos: Heike Schülein   » zu den Bildern

Kronach - Für 510 Erstklässler im Landkreis beginnt am Dienstag der "Ernst des Lebens". Für insgesamt 3228 Schüler sind dann die Sommerferien wieder vorbei. Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag informierte Gisela Rohde, fachliche Leiterin des staatlichen Schulamts Kronach, über die Entwicklung der Schülerzahlen, die Personalversorgung und viele "besondere" Angebote an den jeweiligen Schulen.

Neue Organisation

Das Landratsamt und Schulamt werden die Kreisbildstelle/Bibliothek im Schulzentrum neu organisieren. "Das ist ein Mehrgewinn für alle Schularten im Landkreis Kronach", war sich Rohde sicher. 

 

"Ich freue mich, dass wir das neue Schuljahr geordnet beginnen können. Wir sind sehr gut aufgestellt", betonte die Schulamtsdirektorin eingangs. In den Grundschulen werden 2068 Schüler in 101 Klassen, davon sieben gebundenen Ganztagesklassen, unterrichtet. Dies ergibt eine Klassenstärke von durchschnittlich 20,48 Schülern. Etwas niedriger - bei 19,33 Schülern - liegt die durchschnittliche Klassenstärke in den Mittelschulen, die von 1160 Schülern in 60 Klassen besucht werden. 216 Schüler besuchen zwölf Mittlere-Reife-Klassen. In den Mittelschulen gibt es 15 gebundene Ganztagesklassen. Die Gesamtanzahl beträgt 3228 Schüler in 161 Klassen. Circa 430 Schüler der Grund- und Mittelschulen haben einen Migrationshintergrund. Genaue Zahlen stehen aber erst zur Oktober-Statistik fest. Die Schülerzahlen gingen im Vergleich zum Schuljahr 2018/19 in der Mittelschule um einen, in der Grundschule um 51 sowie bei den Schulanfängern um drei Schüler zurück. Es gibt eine Klasse weniger.

 

"Wir sind so versorgt worden, dass jede Klasse eine Klassenleitung hat", freute sich Rohde. Die Personalversorgung für die Pflichtfächer im Kreis ist gewährleistet. Die Zuweisung erfolgt nach einem bayernweit einheitlichen Budget für den Schulamtsbereich: 1,29 Unterrichtsstunden werden einem Lehrer pro Grundschüler angerechnet, 1,79 Unterrichtsstunden pro Mittelschüler.

Sehr gut sieht es auch mit der Versorgung durch Sonderzuweisungen aus. Hierzu zählen spezielle Maßnahmen der Deutschförderung vor allem für Migranten, gebundene Ganztagesklassen mit je zwölf Stunden, Zusatzstunden für Jahrgangskombiklassen beziehungsweise flexible Klassen und für Inklusion, ein Demografiezuschlag für Grundschulen, zusätzliche Stunden über das Bildungsfinanzierungsgesetz sowie für Modellversuche und sonstige pädagogische Vorhaben. Islamischer Religionsunterricht wird an den Grund- und Mittelschulen in Küps und Windheim sowie an der Grundschule Tettau erteilt.

Die vier Mittelschulen sind wie gehabt in zwei Mittelschulverbünde aufgeteilt. Für den Mittelschulverbund Pressig und Windheim bleibt Reinhard Horn Verbundkoordinator, für den Mittelschulverbund ist dies ab sofort Roland Härtel als Nachfolger von Anita Dauer. Beispiele für Fachangebote sind Mittlere-Reife-Klassen, gebundene Ganztagesklassen, vielfältige Berufsorientierungsmaßnahmen wie auch das 4+1-Modell (vier Tage Unterricht, ein Tag Praktikum) an der Gottfried-Neukam-Schule, unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften sowie der Einsatz von Jugendsozialarbeitern.

Neu ist der Einsatz einer Schulsozialarbeiterin an der Mittelschule Windheim. Seit dem Schuljahr 2018/19 gibt es an bayerischen Schulen vereinzelt Schulsozialpädagogen. In Oberfranken sind bislang sechs Stellen besetzt worden, eine davon mit Tina Müller, die seit Juli 2019 für die Mittelschule Windheim tätig ist. Die Schule hat durch die Sozialpädagogik ein Alleinstellungsmerkmal im Landkreis Kronach.

Der Schulversuch "Private Handy-
nutzung an Schulen" an der Gottfried-Neukam-Schule verfolgt das Ziel, die eigenverantwortliche Regelung der Nutzung von Mobilfunktelefonen und sonstigen digitalen Speichermedien zu privaten Zwecken durch Schulen zu erproben. Der Schulversuch wird fachlich durch das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) begleitet und evaluiert. Nicht fortgeführt wird die Deutschklasse - eine intensive Deutschförderung - an der Mittelschule Windheim, da das Ziel einer individuellen Eingliederung in die Regelklassen erreicht werden konnte.

Ein Seminar für das Lehramt an Grundschulen gibt es an der Grundschule Marktrodach; Seminarrektorin ist Waltraud Hohlweg. Die Inklusionsberatungsstelle für den Schulamtsbereich Kronach befindet sich an der Grund- und Mittelschule Küps mit der Schulpsychologin Sabine Cortese, Dr. Nina Reuschlein sowie Vertretern der Förderzentren Kronach (Petra-Döring- und Pestalozzi-Schule).

"Alles läuft sehr gut", bekundete Rohde, deren Dank abschließend Landrat Klaus Löffler und den Kommunen für die konstruktive und offene Zusammenarbeit sowie für die gute Unterstützung der Grund- und Mittelschulen galt.

Im Rahmen der Umsetzung des Paktes "Mittelschule und Wirtschaft - gemeinsam zum Erfolg" haben die Verbände der Bayerischen Bauwirtschaft und die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt einen Ordner mit Materialien entwickelt, um die Lehrer der bayerischen Mittelschulen in Zusammenhang mit der Berufsorientierung zu unterstützen. Die neuen Ordner wurden vom Obermeister der Bauinnung Kronach, Richard Eichhorn, beim Termin an die Schulleiter der Mittelschulen übergeben. "Der regionalen Bauwirtschaft liegt der Kontakt zur Schule sehr am Herzen", bekundete Eichhorn. Wie dieser ausführte, sei die ehemalige Lehrermappe aus dem Jahr 2008 nunmehr komplett neu überarbeitet und aufgelegt worden. Damit wolle man Lehrern fach- und sachgerechte Informationen über die fast 20 verschiedenen Bauberufe und deren vielfältige Karrieremöglichkeiten an die Hand geben.

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 09. 2019
16:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Grundschule Tettau Grundschulen Grundschulkinder Klaus Löffler Landräte Mittelschulen Schulamtsdirektorinnen und Schulamtsdirektoren Schulanfänger Schularten Schulpsychologen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

19.07.2019

Die Fachkräfte von morgen

Der Landkreis Kronach hat die besten Absolventen der Mittelschulen geehrt. Dabei stellten Politik und Wirtschaft heraus, dass die Schüler dringend gebraucht würden. » mehr

26.09.2019

Denn Emil macht keinen Müll

Die 41 Abc-Schützen der Grundschule Rodachtal vespern umweltfreundlich: Sie bekamen eine Mehrweg-Box fürs Pausenbrot und eine Getränkeflasche zum Nachfüllen geschenkt. » mehr

18.07.2019

Hände Weg vom Smartphone im Verkehr

Ein Programm aus dem Landkreis Kronach macht auf die Gefahren von "Wischkästla" im Verkehr aufmerksam. Dafür gab es auch schon bedeutende Preise. » mehr

20.09.2019

Lauflinien ersetzen Elterntaxis

Die AOK arbeitet daran, dass Kinder wieder öfter zu Fuß zur Schule gehen. In Marktrodach klappt das schon ganz prima. » mehr

06.10.2019

Notfallausrüstung als Willkommensgruß

Die Grundschule in Wilhelmsthal hat eine neue Leiterin. Petra Scherbel erhält bei der Amtseinführung ein besonderes Geschenk. » mehr

11.07.2019

Eine Bunte Reise in die Märchenwelt

Die Grundschule Tettau feiert Schulfest. Mit Tanz und Theater entführen die Kinder ihre Gäste in eine zauberhafte Welt. Auch der gebrochene Arm hält eine Schülerin nicht davon ab. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gallus-Kirchweih in Küps

Gallus-Kirchweih in Küps | 22.10.2019 Küps
» 25 Bilder ansehen

25 Jahre Eigenständigkeit Untermerzbach

25 Jahre Eigenständigkeit Untermerzbach | 21.10.2019 Untermerzbach
» 13 Bilder ansehen

Ausstellung "Bunte Palette" Steinwiesen

Ausstellung "Bunte Palette" | 20.10.2019 Steinwiesen
» 32 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 09. 2019
16:48 Uhr



^