Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Sogar die Drehleiter ist im Einsatz

Bei einer Großübung in Glosberg trainieren mehr als 80 Feuerwehrleute für den Ernstfall. Das lockt viele Zuschauer an.



Viele Zuschauer verfolgten bei der Übung interessiert, wie die "Vermissten" über die Drehleiter der Feuerwehr Kronach "gerettet" wurden. Foto: Matthias Schuhbäck  

Glosberg - Mehr als 80 Feuerwehrleute haben bei einer Übung in Glosberg ihre Einsatzbereitschaft bewiesen. Dabei wurde der Brand eines Wohnhauses angenommen. Die Wehren aus Kronach, Glosberg, Knellendorf, Gundelsdorf und Seelach konnten zwei Personen "retten" und den angenommenen Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Kurz nach 16 Uhr rief die Sirene die Floriansjünger zu den Gerätehäusern. Es galt, einen angenommenen Brand in einem Wohnhaus in Glosberg zu bekämpfen und zwei vermisste Personen zu retten. Als erste Wehr am Einsatzort übernahm Glosberg den ersten Löschangriff. Von einem Oberflurhydranten aus bereitete man den Innenangriff vor. Die nachrückenden Feuerwehren aus Gundelsdorf und Seelach entnahmen das Löschwasser aus dem Löschteich beziehungsweise aus einem weiteren Hydranten, förderten das Wasser über lange Schlauchstrecken und ergänzten den Löscheinsatz. Aus mehr als zehn Strahlrohren wurde der "Brand" bekämpft. Die Feuerwehr Knellendorf und Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Glosberg drangen in das Innere des Hauses vor und suchten zunächst die "verschollenen" Personen, die schließlich über eine Steckleiter beziehungsweise die Drehleiter der Feuerwehr Kronach "gerettet" wurden. Parallel dazu begannen Trupps, das angenommene Feuer im Haus zu bekämpfen. Es dauerte nicht lange, da konnte stellvertretende Kommandantin Nicole Kramp als Einsatzleiterin über Funk durchsagen, dass das Feuer gelöscht und die Vermissten gerettet seien.

Kommandant Johannes Hofmann informierte die zahlreichen Zuschauer über einen Außenlautsprecher und erklärte die Hilfsmaßnahmen. 3. Bürgermeister Markus Wich und Kreisbrandinspektor Matthias Schuhbäck dankten den Wehren für ihr Engagement. Gerade solche Übungen zeigten die Leistungsbereitschaft der Feuerwehren. ms

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
17:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Feuerwehren Feuerwehrleute Glosberg Johannes Hofmann Knellendorf Kreisbrandinspektoren Wohnhäuser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

09.04.2019

Ein Floriansjünger mit Leib und Seele

Für Thomas Baierlipp war es eine besondere Versammlung. Und das nicht nur, weil er als Vorsitzender der Wehr in Glosberg bereits erste Pläne zum Fest 2021 vorstellte. » mehr

10.11.2019

Feuerwehr ehrt verdiente Mitstreiter

Bei der Versammlung in Ebersdorf lobten die Verantwortlichen das Engagement der vielen Einsatzkräfte. Der Landrat kündigt an, das Ehrenamt weiter zu fördern. » mehr

25.09.2019

Einer trübt die Stimmung

Ob in sozialen Netzwerken oder mit formellen Briefen: Stadtrat Hans-Georg Simon äußert immer wieder Kritik rund um die Feuerwehr Kronach. Nun bekommt er gewaltigen Gegenwind. » mehr

17.09.2019

Vier Millionen Euro Schaden

Seit Dienstagnachmittag steht fest: Ein technischer Defekt war die Ursache für das Feuer im Höfleser Sägewerk. Die Einsatzkräfte haben dort laut Polizei Großartiges geleistet. » mehr

29.10.2019

Der Schiedsrichter muss als Prüfling antreten

Kreisbrandinspektor Hans- Ulrich Müller absolviert kurz vor dem Ruhestand mit weiteren Aktiven eine Leistungsprüfung. Diese bewältigen alle mit Bravour. » mehr

27.09.2019

Fit für den Ernstfall

Feuerwehrleute aus Kleintettau stellen sich einem harten Wettbewerb. Das Lob der Inspektion ist ihnen dafür sicher. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Neugestaltung Bahnhof Coburg

Neugestaltung Bahnhof Coburg | 13.11.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
17:48 Uhr



^