Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Kronach

Steinbacher "Freie" setzen auf erfahrenes Team

Der Ortsverband schickt zwölf Kandidaten ins Rennen um ein Mandat im Gemeinderat. Einzige Frau auf der Liste ist Laura Zipfel.



Steinbach am Wald - Die Freien Wähler Steinbach am Wald haben ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im kommenden Jahr nominiert. Demnach gehen sie mit einem fast unveränderten Team an den Start. Die bis auf drei Positionen veränderte Gruppe wird von den aktuellen Gemeinderatsmitgliedern Josef Herrmann und Uwe W. Zipfel angeführt. Mit Laura Zipfel auf Platz vier kandidiert die einzige Frau auf der Liste.

Die Kandidaten

1. Josef Herrmann, Hirschfeld, 2. Uwe W. Zipfel, Buchbach, 3. Egbert Russ, Windheim, 4. Laura Zipfel, Buchbach, 5. David Löffler, Windheim, 6. Norbert Fehn, Windheim, 7. Stefan Biesenecker, Kehlbach, 8. Matthias Heinz, Steinbach am Wald, 9. Thomas Büttner, Windheim, 10. Rüdiger Schüchner, Windheim, 11. Hubert Löffler, Windheim, 12. Horst Fehn, Buchbach.


Im Gründungslokal der Freien Wähler Steinbach am Wald, dem Sportheim Buchbach, wurde unter Leitung des Kreisvorsitzenden der Freien Wähler, Tino Vetter, die förmliche Nominierungsversammlung durchgeführt. Zwölf von sechzehn möglichen Listenplätzen - wie bei der letzten Wahl - konnten besetzt werden. Auf eine mögliche Mehrfachnennung einzelner Kandidaten habe man bewusst verzichtet, um den Wähler nicht zu irritieren und damit gegebenenfalls Stimmen zu verlieren.

Keine Mehrfachnennung

Für die anstehende Kommunalwahl im kommenden Jahr sei man gut gerüstet, so der Vorsitzende Uwe W. Zipfel. Erfreut zeigte er sich, dass mit Laura Zipfel eine Frau kandidiere. Die Bemühungen, weitere Damen zu einer Kandidatur zu bewegen beziehungsweise aus anderen Gemeindeteilen mehr Kandidatinnen und Kandidaten für die Liste zu gewinnen, seien leider nicht von Erfolg gekrönt gewesen. Das tue der positiven Stimmung dennoch keinen Abbruch. Insgesamt zeigte sich Uwe W. Zipfel zufrieden mit der Zusammensetzung der Liste, die Kandidaten im Alter von 23 bis 64 Jahren aufführt. Mit Egbert Russ aus Windheim auf Platz drei konnte man einen zusätzlichen Mitstreiter gewinnen.

Für die Gemeinde Steinbach am Wald stünden auch in Zukunft wichtige Themen auf der Agenda. Uwe W. Zipfel nannte hier insbesondere den Ausbau aller Kindergärten im Gemeindegebiet, den Straßenbau, die Schulturnhalle in Windheim, die Schaffung von Wohnraum und vieles mehr. Dies alles gelte es, mit Bedacht voranzutreiben. Dabei wolle man wieder mitwirken, idealerweise mit einem Mitglied im Gemeinderat mehr als bisher, so Zipfel. uzi

Autor

Uwe Zipfel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 12. 2019
17:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freie Wähler Kommunalwahlen Mitglieder Stadträte und Gemeinderäte Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Wähler Zufriedenheit
Steinbach am Wald
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

08.11.2019

Dreikampf in Weißenbrunn

Die Freien Wähler wollen Michael Gödel bald im Chefsessel des Rathauses sehen. Der 36-Jährige erhält ein 100-Prozent-Votum. » mehr

10.01.2020

Bürgerliste will für frischen Wind sorgen

In Steinbach strebt die neue, parteiunabhängige Gruppe "Wir für Euch" den Einzug in den Gemeinderat an. Doch zunächst braucht man erst einmal 80 Unterschriften wahlberechtigter Bürger. » mehr

22.12.2019

Neue Wählergruppe mit Kurs aufs Rathaus

Der ehemalige CSU-Gemeinderat Daniel Wachter gründet "Bürger für Stockheim". Ihm zur Seite stehen dabei auch Edmund Sprenger und Renald Steger. » mehr

11.12.2019

22 Kandidaten stellen sich zur Wahl

Die Freien Wähler Weißenbrunn präsentieren ihre Kandidaten für den Gemeinderat. Dabei spricht Kreisvorsitzender Tino Vetter von einem "echten Luxusproblem". » mehr

14.01.2020

Volle Rückendeckung für Frank Jakob

Der 50-Jährige will in Teuschnitz Bürgermeister werden. Er tritt für die Freien Wähler an. Bei der Nominierung gibt es scharfe Kritik an einem Konkurrenten. » mehr

14.01.2020

100 Prozent stimmen für Pöhnlein

Die Liste der Freien Wähler Nordhalben steht. Spitzenkandidat ist der amtierende Bürgermeister, der sich bei der Nominierung mitnichten amtsmüde präsentiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Uwe Zipfel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 12. 2019
17:02 Uhr



^