Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

Strategie gegen lange Rückstaus

An der Kreuzung zweier Bundesstraßen in Haßlach kommt es regelmäßig zu Problemen. Das Bauamt will sie lösen. Den ersten Schritt tut nun ein Bagger.



Das Gebäude an der Bundesstraße 85 in Haßlach bei Kronach vor dem Abriss...   » zu den Bildern

Haßlach/K. - Ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Verkehrsqualität in der Gemeinde Stockheim ist dieser Tage an der Ampelkreuzung der B85/B89 in Haßlach erfolgt. Jens Laußmann vom Staatlichen Bauamt Bamberg und Stockheims Bürgermeister Rainer Detsch sind froh, dass ein Haus neben der Strecke abgerissen werden konnte. Dem Schritt waren langwierige Verhandlungen vorausgegangen.

Letztlich erwarb das Staatliche Bauamt das Grundstück und das Gebäude, das unmittelbar an dieser verkehrsreichen Kreuzung liegt. Der Abriss ist aber nur ein erster Schritt. Der hohe Lärm- und Sichtschutzzaun bleibt vorerst weiter bestehen. Doch das soll nicht so bleiben. Nun geht es in Grundstückverhandlungen mit den Anliegern. Dabei arbeiten Gemeinde, Bauamt und Landratsamt zusammen. Ziel ist es, dass sich keiner der Anlieger übergangen fühlt. Mit jedem werde das Gespräch gesucht, sagt Laußmann. Dennoch hofft man, zügig voranzukommen, um die Verkehrssituation hier wesentlich zu verbessern. "Es soll eine Gewinnsituation für die Anlieger wie für die Pendler werden", betont Bürgermeister Detsch. Schließlich verkehren an dieser wichtigen Nord-Süd-Achse mit der Abzweigung in die B 89 nach Thüringen zirka 13 000 Fahrzeuge pro Tag.

Die täglichen Rückstaus sind für Pendler und Anlieger untragbar, sagen Laußmann und Detsch. Daher werde man an einer Lösung interessiert sein und diese Ausarbeiten, betonen die Verantwortlichen. hof

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 02. 2019
17:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bagger Baubehörden Bundesstraßen Gemeinde Stockheim Pendler Probleme und Krisen Rainer Detsch
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

11.09.2018

Reitsch muss weiter warten

Noch sind weit und breit keine Bagger zu sehen: Doch wie Bürgermeister Detsch betont, arbeite man mit Hochdruck daran, die Dorferneuerung möglichst bald zu starten. » mehr

05.02.2019

In Stockheim geht's bergauf

Die Gemeinde befindet sich auf Wachstumskurs: So könnten neun neue Einfamilienhäuser schon bald entstehen - und zwar westlich der Sportplatzstraße. » mehr

23.06.2018

Bekommt Neukenroth eine Fußgänger-Ampel?

Die Gemeinde Stockheim und das Staatliche Bauamt prüfen gerade eine Querungshilfe über die B 85. Sie ist abhängig vom Bedarf, aber auch von der technischen Machbarkeit. » mehr

28.12.2018

Für die Haiger Wehr Feuer und Flamme

Zahlreiche treue Brandschützer erhielten eine Auszeichnung. Ein silbernes Dankeschön gab es gar für den 1. Kommandanten Georg Gremer. » mehr

16.12.2018

Drei Neue für eine intakte Feuerwehrflotte

Vorweihnachtliche Bescherung: Nach der Haiger Truppe haben nun auch die Brandschützer in Haßlach und Reitsch ihre fabrikfrischen Fahrzeuge erhalten. » mehr

12.03.2018

"Freie" fordern schnelle Verkehrsentlastung

Die Voraussetzungen für eine Entschärfung des Knotenpunkts in Haßlach sind geschaffen. Nun soll zeitnah geplant und gebaut werden. Doch einfach wird das nicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Tettau Tettau

Brand in Tettau | 15.02.2019 Tettau
» 6 Bilder ansehen

Großbrand in Ebensfeld Ebensfeld

Großbrand in Ebensfeld | 12.02.2019 Ebensfeld
» 21 Bilder ansehen

Kinderbüttennachmittag Steinwiesen

Kinderbüttennachmittag Steinwiesen | 11.02.2019 Steinwiesen
» 20 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 02. 2019
17:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".