Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

TSV geht die Sanierung des Sportheims an

Die Finanzierung ist in trockenen Tüchern und die Arbeiten können beginnen. Ansonsten blickt der Verein auf ein ereignisreiches zurück - und hat viel vor.



Das Sportheim des TSV Küps wird renoviert. Vor allem Duschen und Toiletten sollen erneuert werden. Foto: Fiedler  

Küps - Der TSV Küps hat sich für die kommenden Jahre ein Großprojekt vorgenommen, das bereits in vollem Gange ist: die Renovierung des Sportheimes. Erneuert werden Duschen und Toiletten, sowie die Toiletten des öffentlichen Bereichs und die Türen. Dies berichtete der Vorsitzende Andre Wich bei der Jahreshauptversammlung. Die erforderlichen Geldmittel für die Sanierung stehen laut Wich zur Verfügung, Zuschüsse und Darlehen wurden beantragt. Somit sei die Finanzierung mehr oder minder in trockenen Tüchern. "Für jede zusätzliche finanzielle oder körperliche Hilfe sind wir dankbar", sagte Wich.

Wich berichtete auch von sonstigen Aktivitäten des Vereins. Der aktuelle Mitgliederstand belaufe sich auf 445 Personen. Er beklagte, dass immer weniger Jugendliche den Weg zum Verein finden. Viele Kinder wechseln in die weiterführenden Schulen und der Schulstress lasse ihnen leider keine Zeit mehr für Sport oder andere Freizeitaktivitäten. In seinem Bericht ging der Vorsitzende auch auf die anderen Sparten ein: Wie in jedem Jahr war die Sparte Wandern der Lichtblick für den TSV Küps. Die Wanderer stellten den Reinertrag ihres Wandertages dem Hauptverein zur Verfügung und präsentierten den TSV gut in der ge-samten Umgebung.

Bei den Turnern sind nur noch die Damenriege, die Kinder mit Heinz Münch und die Freizeitsportler aktiv. In der Abteilung Fußball zeigten die Mannschaften teilweise unter neuen Trainern und Betreuern über das ganze Jahr hinweg gute Leistungen. Die Jugendarbeit habe im TSV einen hohen Stellenwert, denn sie sei die beste Werbung für einen Verein und eine Investition in die Zukunft.

Generell sei festzustellen, dass alle Trainer hervorragende Arbeit geleistet haben. Zum Schluss betonte der Vorsitzende, dass der Vorstand versuche, allen Sparten gerecht zu werden.

An diese Worte schlossen sich Berichte der einzelnen Fußballmannschaften. Die 1. Mannschaft startete in der Saison 2018/2019 mit dem neuen Trainergespann Alexander Mertel und Christian Schneider, sie folgten auf Sven Kättner. Außerdem unterstützte Neuzugang Sven Hofmann das Team, das aktuell einen guten 8. Platz belegt. Zur Beginn der Rückrunde begrüßt die Mannschaft Neuzugang Dominik Schneider.

Bei den Schülermannschaften nehmen die G-, E-, D- und B-Junioren am Spielbetrieb teil. Die G-Jugend wird von Matthias Weidmann betreut. Die D-Junioren spielen in der SG Mitwitz-TSV Küps-TSF Theisenort unter den Fittichen von Andre Wich und Kai Klose vom TSV und Moritz Büttner und Simon Sachs vom FC Mitwitz. Die C-Junioren vereinigten sich nach der Sommerpause mit dem Großteil der D-Jugend zur neuen Saison unter Leitung von Dominik Fischer. Die B-Junioren des TSV unter Leitung von Alexander Kestel und Davide Tasso starteten mit sieben Jugendlichen unter 17 Jahren mit dem Ziel Klassenerhalt in der Kreisliga. Auch hier klappte die Zusammenarbeit mit der SG Mitwitz/Küps/Theisenort gut und die Weichen für eine sportlich erfolgreiche Kooperation im Jugendfußball sind gestellt. Aber auch die Geselligkeit komme in den Jugendabteilungen nicht zu kurz.

Für die Sparte Turnen und Wandern wurde kein Bericht abgegeben, weil die Spartenleiter wegen eines Trauerfalls oder anderweitiger Verpflichtungen nicht anwesend waren. Die Frauengymnastikgruppe und die Allgemeinturner sind aber nach wie vor aktiv und pflegen neben der körperlichen Fitness natürlich auch die Geselligkeit. Für die Kleinen findet Mädchengymnastik noch unter der Leitung von Heinz Münch jeden Donnerstag in der Sporthalle statt.

Die Sportler haben dem Vorsitzenden zufolge heuer einen besonders wichtigen Geburtstag zu feiern: Der Fußball wird 100 Jahre an. Ein Jubiläum, dass auch die Küpser begehen werden. Geplant ist vom 5. bis 7.Juli ein Sportwochenende auf dem Sportheimgelände. Damit dies zum Highlight wird, werde jede helfende Hand benötigt.

Bürgermeister Bernd Rebhan bedankte sich beim Vorsitzenden und dem Vorstand für die geleistete Arbeit und hob das Engagement der vielen Helfer des Vereins hervor. Er stellte Zuschüsse für die anstehenden Renovierungsarbeiten in Aussicht. Er habe immer ein offenes Ohr für die Vereine und nur ein Miteinander und Zusammenhalt aller Vereine bringe Erfolg und sei im Ehrenamt notwendig, sagte er. WaKa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
16:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeiten Bernd Rebhan Christian Schneider Finanzierungen Kai Klose Sanierung und Renovierung Sportheime Sportler im Bereich Turnsport TSV Küps Toiletten Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

22.03.2018

"Toni" Burger aus Küps feiert 80. Geburtstag

Fußball war und ist das Leben des Jubilars. Der Besucht seiner ehemaligen Mannschaft freute ihn besonders. Auch sonst kamen viele Gratulanten. » mehr

06.08.2018

Zum Wandern kehren sogar Amerikaner heim

Die IVV-Wandertage verzeichnen einen Teilnehmer-Rekord. Sogar aus den USA reisen Besucher an. » mehr

Kirmes Empfertshausen 2018

22.07.2018

Kaltenbrunner waren nicht zu schlagen

Die Jugendfeuerwehr setzt sich beim Kreisleistungsmarsch und bei der Jugendolympiade durch. Sie gewinnt beide Wettbewerbe. » mehr

19.03.2018

André Wich übernimmt den TSV

Heike Bittner trat in Küps nicht mehr zur Wahl an. Auch die Ju-Jutsu- Abteilung geht fortan eigene Wege. » mehr

25.03.2018

Mitwitzer FC ehrt Ulrich Schrickel

Nach 31 Jahren legt er das Amt des Kassierers in neue Hände. Für seine Verdienste erhält er die Ehrenmitgliedschaft. Beim Schlossparkfest will man neu durchstarten. » mehr

16.07.2018

Weißenbrunn lockt fast 1000 Wanderer an

Viele Teilnehmer machen sich bei den 41. IVV- Wandertagen auf den Weg. Das freut nicht nur die Organisatoren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Tettau Tettau

Brand in Tettau | 15.02.2019 Tettau
» 6 Bilder ansehen

Großbrand in Ebensfeld Ebensfeld

Großbrand in Ebensfeld | 12.02.2019 Ebensfeld
» 21 Bilder ansehen

Kinderbüttennachmittag Steinwiesen

Kinderbüttennachmittag Steinwiesen | 11.02.2019 Steinwiesen
» 20 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
16:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".