Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Kronach

Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

Gegen den 35-Jährigen, der in Kronach eine junge Frau überfallen haben soll, wurde Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen stehen noch ganz am Anfang.



Der Tatort auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände war am Donnerstagvormittag abgesperrt. Foto: Bianca Hennings  

Kronach - Am Wochenende wurde der 35-Jährige, der verdächtigt wird, am Donnerstag eine 18-Jährige überfallen zu haben dem Haftrichter vorgeführt. Johannes Tränkle, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Coburg, teilte auf Nachfrage unserer Zeitung mit, dass gegen den Mann Haftbefehl erlassen wurde. Die Staatsanwaltschaft hatte einen entsprechenden Antrag gestellt. "Die Ermittlungen gehen erst los", meinte Tränkle. Er rechne im besten Fall mit mindestens acht Wochen, bis diese abgeschlossen seien. Wie die Anklage am Ende lauten wird, hänge vom Ergebnis der Ermittlungen ab.

Die junge Frau war am Donnerstag kurz vor 8.15 Uhr im Kronacher Landesgartenschau-Park im Bereich der Rhodter Straße von einem unbekannten Mann unvermittelt zu Boden gerissen worden. Der Täter versuchte, die Frau zu entkleiden und verletzte sie dabei. Eine Anwohnerin wurde auf die Situation aufmerksam, worauf der Unbekannte die Flucht in Richtung der Bundesstraße 173 ergriff. Über am Tatort und auf dem Fluchtweg gesicherte Spuren geriet der festgenommene 35-jährige Deutsche aus dem Landkreis Kronach ins Visier der Ermittler. Er wurde am Freitagmittag im Landkreis Kronach festgenommen.

Sollte sich der Tatverdacht erhärten, wird der 35-Jährige vermutlich bis zur Gerichtsverhandlung in Untersuchungshaft bleiben, erklärte Tränkle. Die Verhandlung werde voraussichtlich im Laufe des nächsten halben Jahres stattfinden. "Wenn sich alles so bewahrheitet, wird der Prozess am Landgericht verhandelt. Wir müssen aber die Ermittlungen abwarten", erläutert Tränkle. Das Landgericht ist zuständig, wenn eine höhere Freiheitsstrafe als vier Jahre zu erwarten ist.

Autor

Bianca Hennings
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2018
19:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Haftbefehle Staatsanwaltschaft Coburg Untersuchungshaft Verdächtige Überfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zwei Hände in Polizeihandschellen

31.07.2017

Überfall-Serie geklärt: Polizei nimmt 30-Jährigen fest

Nach mehreren bewaffneten Überfällen in den Landkreisen Kronach und Coburg sowie im benachbarten thüringischen Sonneberg hat die Kriminalpolizei Coburg am Wochenende einen Tatverdächtigen festgenommen. » mehr

Hände in Handschellen

06.12.2016

Kripo Coburg überführt Drogenhändler

Wegen Einfuhr von mehreren hundert Gramm Marihuana sowie dem Verkauf der Drogen, auch an Minderjährige, muss sich nun ein 21 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Kronach verantworten. Nach Ermittlungen von Kriminalpolizei ... » mehr

12.06.2018

Technisches Versagen ausgeschlossen

Anfang des Jahres ist ein Baby bei einem Unfall nahe Seibelsdorf gestorben. Im Fokus der Ermittlungen steht ein Lkw-Fahrer. » mehr

20.04.2016

Polizei entdeckt zwei Marihuana-Plantagen

Intensive Ermittlungen der Coburger Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft führten am Montagnachmittag zur Festnahme eines 32-jährigen Mannes sowie einer 23 Jahre alten Frau, die in ihrer Wohnung bei Wilhelmsthal meh... » mehr

Nur noch Teile des Gutachtens will die Stadt unter Verschluss halten.

19.03.2018

Einbrecher führt Polizei zu gestohlenem Tresor

Nachdem er in der Nacht zum Samstag in eine Gaststätte in Kronach eingebrochen war und einen Tresor mit Bargeld entwendet hatte, gelang es der Polizei einen 26-Jährigen festzunehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Co... » mehr

Vor dem Landgericht Coburg muss sich derzeit ein Ex-Polizist aus dem Landkreis Kronach verantworten. Die Staatsanwaltschaft listet in ihrer Anklageschrift Vergewaltigung, sexuelle Nötigung und vorsätzliche Körperverletzung auf.

20.02.2018

Verurteilter Polizist geht in Revision

Der wegen sexueller Nötigung und vorsätzlicher Körperverletzung zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilte Polizist aus dem Landkreis Kronach geht in Revision. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kundgebung für ein humanes Europa Coburg

Kundgebung für ein humanes Europa | 19.07.2018 Coburg
» 39 Bilder ansehen

Städtetag

Empfang Bayerischer Städtetag in Coburg | 18.07.2018 Coburg
» 81 Bilder ansehen

Scheunenbrand bei Höfles

Scheunenbrand bei Höfles | 17.07.2018 Höfles
» 6 Bilder ansehen

Autor

Bianca Hennings

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2018
19:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".