Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

Trauer um Willi Rentsch

Willi Rentsch ist tot. Wie Landrat Klaus Löffler am Montag im Kreistag bekanntgab, ist der langjährige Kommunalpolitiker aus Lauenhain am Wochenende im Alter von 81 Jahren gestorben.



Willi Rentsch aus Lauenhain   Foto: privat

Willi Rentsch war vor allem im nördlichen Landkreis Kronach über Jahrzehnte eine Institution. Seine Stimme hatte Gewicht, sein Wort wurde gehört. Mit 32 Jahren übernahm Rentsch erstmals Verantwortung für die Allgemeinheit. In der damals noch selbstständigen Gemeinde Lauenhain führte er zwischen 1969 und 1974 die Gemeindekasse. Anschließend stieg er zum ehrenamtlichen Bürgermeister seines Heimatdorfs auf und blieb bis zur Eingemeindung nach Ludwigsstadt im Amt. Auch danach noch vertrat er die Interessen Lauenhains im Stadtrat eine Legislaturperiode lang weiter.

1978, im Jahr der Gebietsreform, wurde Willi Rentsch zudem erstmals in den Kronacher Kreistag gewählt. 24 Jahre lang sollte er dort in verschiedenen Ausschüssen sowie an der Spitze seiner Fraktion für die Region aktiv sein. Von 1990 bis 2002 wirkte er als weiterer Stellvertreter des Landrats. Seine politische Heimat waren die Freien Wähler, für die er ebenfalls verschiedene Positionen bekleidete. So stand Rentsch eine Zeit lang als Kreisvorsitzender an der Spitze der Kronacher Freien Wähler. 2002 zog er sich aus der ersten Reihe zurück, blieb aber für die nachfolgende Generation stets ein verlässlicher Ratgeber. Für seine Verdienste in der Kommunalpolitik wurde dem Lauenhainer das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Familienmensch

Außerhalb der Kommunal- und Kreispolitik war es vor allem die Landwirtschaft, die Willi Rentsch prägte. Er wurde 1937 in eine alteingesessene Bauernfamilie Lauenhains hineingeboren und konnte eine unbeschwerte Kindheit auf dem Hof verleben. Später lernte er als junger Mensch die Nachteile der Grenznähe seiner Heimat kennen, als er beispielsweise lange Märsche nach Steinbach am Wald zurücklegen musste. Nur von dort aus fuhr der Zug zur Wirtschaftsschule nach Lichtenfels, die Rentsch besuchte. Dennoch war es für den bodenständigen Familienmenschen nie ein Thema, Lauenhain zu verlassen. Im Gegenteil: Er engagierte sich im Ehrenamt, wurde Feldgeschworener und wirkte 25 Jahre lang als Obmann des Bayerischen Bauernverbands. Weiterhin verbunden war er dem Liederkranz, in dessen Chor er sang.

Willi Rentsch hinterlässt seine Ehefrau Heidrun, mit der er mehr als 50 Jahre lang verheiratet war, sowie zwei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder. ck

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 02. 2019
11:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausschüsse Bauernverbände Bayerischer Bauernverband Die Allgemeinheit Freie Wähler Heimat Klaus Löffler Kommunalpolitiker Kreistage Ratgeber Trauer Wirtschaftsschulen Wähler
Lauenhain
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

vor 19 Stunden

SPD-Fraktion im Kreistag schrumpft

Die SPD-Fraktion im Kreistag wird um eine Person kleiner. Sie schließt Norbert Gräbner nach dessen Parteiaustritt aus. Der überlegt, wo es ihn nun hinzieht. » mehr

18.03.2019

Mehr Sicherheit für Hummendorf und Eila

In beiden Dörfern bergen die Ortsdurchfahrten Gefahren für Fußgänger. Das soll sich bald ändern. Geplant sind Gehwege und breitere Fahrbahnen. » mehr

18.02.2019

Aus für die Realschule Pressig

Der Kreistag stimmt gegen eine weitere Probe- Einschreibung. Damit ist das Projekt gestorben. Dennoch hoffen einige Räte, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. » mehr

31.01.2019

Realschule Pressig ist wohl vom Tisch

Davon gehen zumindest viele Kronacher Politiker aus. Das Interesse an dem Angebot ist zu gering. Trotzdem soll der Kreistag über eine zweite Probe- Einschreibung abstimmen. » mehr

Gehaltsaussichten für Studenten

27.11.2018

Lucas Cranach-Campus für Kronach?

In den vergangenen Monaten wurde mit Hochdruck an dem Projekt "Hochschulregion" gearbeitet. Vier Partner sind dafür im Gespräch. » mehr

10.10.2017

Eine prägende Kraft

Willi Rentsch engagierte sich über Jahrzehnte in vielen Vereinen, der Lokalpolitik und der Kirche. Nun feierte er seinen 80. Geburtstag. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz Teuschnitz

Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz | 17.03.2019 Teuschnitz
» 11 Bilder ansehen

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach Auerbach

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach | 17.03.2019 Auerbach
» 13 Bilder ansehen

Vermisstensuche an der Rodach Kronach

Suchaktion an der Rodach | 16.03.2019 Kronach
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 02. 2019
11:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".