Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Viele Brände fordern viele Helfer

Hunderte Feuerwehrleute trotzen Bränden im südlichen Landkreis. Es dauert Stunden, bis sie die Flammen kontrollieren.



In Weißenbrunn entzündet sich eine Gartenhütte. Fotos: Feuerwehr Kronach   » zu den Bildern

Au/Weißenbrunn - Vier Brände haben Feuerwehrleute am Freitagnachmittag gleichzeitig im südlichen Landkreis Kronach gelöscht. Binnen weniger Stunden brachen die Feuer an verschiedenen Orten aus. "Wir waren an vielen Stellen gleichzeitig gefordert", erklärte Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger auf Nachfrage der Neuen Presse .

Im Mitwitzer Ortsteils Steinach an der Steinach brannte der westliche Weinberg auf halber Höhe, wie Polizeisprecher Gerhard Anders erklärte. Gegen 14 Uhr seien seine Kollegen in Kronach und Neustadt bei Coburg alarmiert worden, nachdem ein Zeuge aus dem Wald aufsteigenden Rauch gemeldet hatte. Die Brandursache stand bis Freitagabend noch nicht fest.

Etwa zur selben Zeit ging ein Alarm über ein brennendes Feld im Marktrodacher Ortsteil Wurbach ein. Dort hatte sich ein Traktor in der Mittagshitze entzündet, wie die Polizei mitteilte.

Um 15.45 Uhr etwa wurden die Helfer laut Anders zu einem brennenden Komposthaufen und einer in Flammen stehenden Gartenhütte in der Straße "Am Mühlberg" in der Gemeinde Weißenbrunn gerufen. Auch hier war der Grund des Feuers noch nicht geklärt.

Beim Brand in Au, einem Ortsteil der Gemeinde Küps, gehen die Beamten von einer Selbstentzündung aus. Er war kurz vor 13 Uhr ausgebrochen. Bis zu 100 Quadratmeter Wald standen dort in Flammen. Gegen 14 Uhr hatten die Feuerwehrleute das Feuer gelöscht, wie Anders sagte.

Am späten Nachmittag hatten die Helfer alle Brände weitgehend im Griff, erklärte Kreisbrandrat Ranzenberger. "Den größten Brand in Steinach haben wir unter Kontrolle." Bis in die Abendstunden hinein besprühten die Feuerwehrleute die Brandorte mit Wasser, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Laut Ranzenberger waren Hunderte Helfer vor allem der Feuerwehren des südlichen Landkreises im Einsatz. Mitglieder des Roten Kreuzes unterstützen ihre Feuerwehrkollegen. Helfer des Technischen Hilfswerks waren in Au und Steinach im Einsatz. Verletzt wurde durch die Brände laut Feuerwehrinformationen niemand. Der Sachschaden stand am Freitagabend noch nicht fest.

Autor

Yannick Seiler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 07. 2019
17:16 Uhr

Aktualisiert am:
27. 07. 2019
12:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Feuerwehren Feuerwehrleute Gemeinde Weißenbrunn Kreisbrandmeister Polizei Polizeisprecher Technisches Hilfswerk
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

17.09.2019

Vier Millionen Euro Schaden

Seit Dienstagnachmittag steht fest: Ein technischer Defekt war die Ursache für das Feuer im Höfleser Sägewerk. Die Einsatzkräfte haben dort laut Polizei Großartiges geleistet. » mehr

28.05.2019

Aus acht Rohren spritzt das Wasser

Neundorf - Die Feuerwehren der Marktgemeinde Mitwitz haben bei einer Gemeinschaftsübung in Neundorf ihr Können gezeigt. 1000 Meter Schlauchleitung mussten dabei verlegt werden. Mehr als 70 Aktive waren im Einsatz. » mehr

08.08.2019

Wenn die Katastrophe kommt

Ein Waldbrand kann schnell außer Kontrolle geraten. Die Feuerwehr sieht sich gut vorbereitet. » mehr

05.06.2019

Zwölf neue Maschinisten

Sieben Feuerwehren im Landkreis Kronach haben Mitglieder zum Lehrgang geschickt. Die Ergebnisse waren überzeugend. » mehr

31.05.2019

Teil eins des Traumes ist erfüllt

Mit einem Festakt wurde das neue Domizil der Hainer Wehr eingeweiht. Nun hofft man, dass darin bald auch ein fahrbarer Untersatz steht. » mehr

26.07.2019

Knapp an der Katastrophe vorbei

Am Donnerstagabend hat ein Waldstück am Rennsteig gebrannt. Zum Glück war die Feuerwehr schnell vor Ort. So konnte sie Schlimmeres gerade noch verhindern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Klima-Demo in Haßfurt Haßfurt

Klima-Demo in Haßfurt | 20.09.2019 Haßfurt
» 56 Bilder ansehen

Klima-Demo in Kronach

Klima-Demo in Kronach | 20.09.2019 Kronach
» 66 Bilder ansehen

Weltweiter Klimastreik - Fridays for future in Coburg

Klima-Demo in Coburg | 20.09.2019 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Autor

Yannick Seiler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 07. 2019
17:16 Uhr

Aktualisiert am:
27. 07. 2019
12:10 Uhr



^