Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Kronach

Waldkindergarten in Lauenhain geplant

Die AWO möchte ihr Angebot im Stadtgebiet Ludwigsstadt erweitern. Derzeit wird geprüft, ob genügend Interesse der Eltern vorhanden ist. Der Bürgermeister hofft es.



Das Bild zeigt den "neuen Gruppenraum" im Wald bei Lauenhain. Foto: Franziska Hetz  

Lauenhain/Ludwigsstadt - Neues schaffen; Wald erleben; Natur von Anfang an - Unter diesen Leitbildern stellen die beiden Erzieherinnen Franziska Hetz und Swenja Rucktäschel ihre Gründungsidee eines Waldkindergartens in Lauenhain. Träger soll der AWO-Bezirksverband Ober- und Mittelfranken werden, der bereits die bestehende Kindertagesstätte in Ludwigsstadt unterhält.

Bitte um Rückmeldung

Das Angebot richtet sich an Eltern und Kinder der Region. Um den Bedarf an einem solchen Waldkindergarten abschätzen zu können, läuft aktuell die Bedarfsermittlung. Hierzu werden alle Eltern von Kindern im betreffenden Alter, die an einem Platz in einer solchen Einrichtung Interesse haben, um Rückmeldung bis zum 1. September 2020 per Mail an franziska.hetz@awo-omf.de gebeten.

 

Entstehen soll - so die beiden Erzieherinnen in ihrem Informationsschreiben an die Eltern von Kindern zwischen zweieinhalb und sechs Jahren - ein pädagogisches Betreuungsangebot für Kinder, ohne Türen und Wände. Die Natur und der umliegende Wald bilden den "Gruppenraum". Bei extremen Wetterlagen bietet ein zur Verfügung stehendes Gebäude Schutz. Ziele dieser Einrichtung sind demnach eine Förderung des Selbstwertgefühls der Kinder, die Entwicklung von Naturbezug sowie eine Begünstigung von gesunder Ernährung, Gesundheitsförderung und Umweltschutz. Die Jungen und Mädchen sollen ganzheitliches Lernen als auch soziales Lernen in der Natur sowie innerhalb der Gruppe erfahren. Motorik und Psychomotorik sollen gestärkt; Fantasie und Kreativität gefördert werden. Die Kinder sollen "Stille" erfahren und in ihrer Sinneswahrnehmung gefördert werden.

 

Ludwigsstadts Bürgermeister Timo Ehrhardt (SPD) zeigt sich dem Vorhaben sehr offen und dankbar gegenüber und begrüßt die Eigeninitiative. Die Idee eines Waldkindergartens empfindet er als sehr gut und er freut sich darüber, dass Lauenhain als hierfür geeigneter Standort erachtet wird. "Dieses alternative pädagogische Konzept würde unsere bereits in der Stadt Ludwigsstadt mit ihren Ortsteilen bestehenden Betreuungsangebote hervorragend ergänzen und bereichern", zeigt er sich sicher.

Der Waldkindergarten oder Naturkindergarten ist eine Form des Kindergartens, die aus Skandinavien stammt. Im Waldkindergarten erfahren Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren (teilweise bereits unter drei Jahren) Erziehung, Bildung und Betreuung. Die meisten Aktivitäten finden außerhalb fester Gebäude statt, meistens im Wald. Daher wird der Waldkindergarten häufig als "Kindergarten ohne Dach und Wände" bezeichnet.

Der wesentliche Unterschied zu konventionellen Kindergärten besteht darin, dass die betreuten Kinder mit ihren Erziehern den Kindergartenalltag fast durchgehend außerhalb von Gebäuden verbringen. Die Aktivitäten im Freien finden bei jedem Wetter statt; Einschränkungen gibt es nur bei Witterungsbedingungen, die einen sicheren Aufenthalt im Freien unmöglich machen. Vorgeschrieben sind in Deutschland eine beheizbare Unterkunft in zumutbarer Nähe des Waldgebietes, in welcher Kinder und Erzieher bei sehr schlechten Witterungsbedingungen Schutz und Aufenthaltsmöglichkeit finden sollen. Hierzu dienen in der Regel ein beheizter Bauwagen oder eine Waldhütte. Im Waldkindergarten wird in der Regel auf handelsübliches Spielzeug verzichtet. Die Kinder spielen stattdessen mit Naturgegenständen, die sie in ihrer Umgebung finden.

 
Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 06. 2020
17:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Erzieher Erzieherinnen und Erzieher Kinder und Jugendliche Natur Psychomotorik SPD Stadt Ludwigsstadt Timo Ehrhardt Umweltschutz Wald und Waldgebiete Wetter Wetterlagen
Lauenhain Ludwigsstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

15.07.2020

Das Spatzennest soll wachsen

Der Bauausschuss der Stadt Ludwigsstadt spricht sich für einen Anbau aus. 2. Bürgermeister Heyder ist allerdings entsetzt vom Kosten-Nutzen-Verhältnis. Er stimmt mit Nein. » mehr

vor 7 Stunden

Neue Wasserleitungen für Ludwigsstadt

Die Arbeiten beginnen am 10. August. Autofahrer müssen sich deshalb auf Änderungen einstellen. » mehr

30.04.2020

Neues Wohnen im alten Rathaus

1,4 Millionen Euro stellt die Regierung für den Umbau eines Gebäudekomplexes in Lauenstein bereit. Bis Juni sollen konkrete Planungen vorliegen. » mehr

31.01.2020

In Ottendorf kann's losgehen

Die Stadt Ludwigsstadt hat sich heuer einiges vorgenommen, etwa zwei Dorferneuerungen. Dafür gibt es auch Fördergelder. Der Haushaltssituation ist derweil so gut wie nie. » mehr

09.06.2020

Badespaß am Rennsteig

Das Ludwigsstadter Freibad startet ab Freitag, 12. Juni, unter Berücksichtigung der Corona-bedingten Auflagen in die Badesaison 2020. » mehr

01.07.2020

Ludwigsstadt: Shakespeare-Spiele fallen heuer aus

Die für den Herbst geplanten Shakespeare-Spiele Ludwigsstadt werden nicht stattfinden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 06. 2020
17:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.