Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Warum Bauern bloggen sollten

Landwirte wollen sich gegen Verunglimpfungen ihrer Arbeit wehren, und zwar online. Reinhard Barkmann wirbt für eine neue Kommunikation.



Traktor. Symbolfoto.
Traktor. Symbolfoto.   Foto: Eric Waha

Kronach - Der Bayerische Bauernverband Kronach will neue Wege der Kommunikation gehen. "In einem fesselnden Vortrag", so Kreisobmann Erwin Schwarz in seinem Resümee, habe der Referent Reinhard Barkmann die Landwirte von der Idee eines Agrar-Bloggers überzeugt. Für den Kreisobmann war es nach dem Referat völlig klar: Man wird auf regionale Ebene versuchen, einen solchen Blog einzurichten, um schneller und effektiver auf Verunglimpfungen und Falschmeldungen über die Landwirtschaft in sozialen Netzwerken und Medien reagieren zu können.

Auch Kreisbäuerin Rosa Zehnter betonte, dass man auf diesem Gebiet unbedingt tätig werden müsse. "Sonst sind die Bauern anonymen Falschmeldern hilflos ausgeliefert", so Zehnter. Dieser Meinung schloss sich auch Geschäftsführer Harald Köppel an. Er wolle die Bemühungen unterstützen.

Referent Bernhard Barkmann aus dem Emsland betreibt einen Hof mit 50 Schweinen und etwa 50 Hektar an Fläche. Vor etwa neun Jahren startete er einen Blog, der sich aber nicht ausschließlich mit landwirtschaftlichen Themen befassen sollte. Doch weil er als leidenschaftlicher Landwirt sich in den sozialen Netzwerken eher alleine fühlte und als begeisterter Blog-Leser feststellen musste, dass, wenn es um landwirtschaftliche Themen geht, völlig verzerrte und ideologisch verblendete Beiträge und Kommentare im Netz zu lesen seien, entschied er sich, etwas dagegenzusetzen. "Es ist sehr wichtig, die Sichtweise eines aktiven Landwirts im Netz zu verbreiten", legte er seinen Zuhörern ans Herz. Und er überzeugte sie mit vielfältigen Darstellungen, fügte Videos ein, und wies auch auf seine Freundschaft zu Bauer Willi hin. Bauer Willi habe die Aktion "Grüne Kreuze" ins Leben gerufen, die auch der Emsländer Barkmann mit Hingabe unterstütze. Wie Bauer Willi so trete auch er für die Erweiterung des Horizontes ein. Dabei sollten sie alle eine eigene Meinung bilden, in den Dialog treten und nach Lösungen suchen. Mit vielen Beispielen zeigt Barkmann die Macht der Medien auf. Begeistert schilderte er sein großes Engagement für die Kampagne "Wir machen euch satt!" Inzwischen hat man als neues Motto: "Dialog statt Protest!"

Den hiesigen Bauern gefielen die Ausführungen. Es waren maßgebliche Vertreter vom BBV, von den Landfrauen, vom Ring junger Landfrauen, Ring junger Landwirte und vom Verband landwirtschaftlicher Fachbildung anwesend. Die Veranstaltung unter dem Titel "Das Bild der Bauern - mehr Mut zur kreativen Kommunikation" wurde vom Bildungswerk des BBV Kronach organisiert.

—————

www.blogagrar.de

Autor

Karl-Heinz Hofmann, Von Christian Kreuzer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 10. 2019
18:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauernverbände Bayerischer Bauernverband Blogs Internet Kreativität Landwirte und Bauern Landwirtschaft Medien und Internet Mut Soziale Netzwerke
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

07.11.2019

Frust im Stall

Die Landwirtschaft begehrt auf: Bei Demonstrationen werben Bauern für mehr Wertschätzung, online gehen sie gegen Fake News vor. Aber hilft das? Auf den Höfen dominiert Skepsis. » mehr

14.10.2019

Fest mit sorgenvollen Untertönen

Am zentralen Festakt zum Erntedank in Teuschnitz nimmt auch Bayerns Umweltminister teil. Dabei kommt der schlechte Zustand der Wälder zur Sprache. » mehr

27.06.2019

Landwirte fordern praxistaugliche Regelungen

BBV-Kreisobmann Erwin Schwarz vertrat die Region beim Deutschen Bauerntag. Wir brauchen Nachbesserungen, sagt er. » mehr

14.10.2019

Festungs-Parkplatz polarisiert

Die betonierte Fläche im äußeren Wallgraben gefällt nicht jedem. Kritik kommt vor allem aus der historischen Szene. Für andere ist sie ein wichtiger Schritt zur Barrierefreiheit. » mehr

26.11.2019

Bauern blockieren Berlin

Am Dienstag haben Tausende Landwirte in der Hauptstadt gegen die Agrarpolitik demonstriert. Auch 16 Trecker aus dem Landkreis Kronach waren dabei. » mehr

09.05.2019

Nicht nur eine Augenweide

Der Bauernverband in Kronach wirbt für Raps als Nutzpflanze. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn das Gewächs nutze nicht nur dem Menschen, sondern auch der Natur. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Kronach

Brand in Kronach | 12.12.2019 Kronach
» 8 Bilder ansehen

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule Ebern

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule | 11.12.2019 Ebern
» 10 Bilder ansehen

Küpser Markt-Weihnacht

Küpser Markt-Weihnacht | 09.12.2019 Küps
» 20 Bilder ansehen

Autor

Karl-Heinz Hofmann, Von Christian Kreuzer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 10. 2019
18:04 Uhr



^