Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Kronach

Wechsel an Spitze der Wallenfelser Schützen

Josef Maier legt den Vorsitz nach 24 Jahren nieder. Sein Nachfolger Harald Müller läutet einen "Generationenwechsel" ein, will aber Traditionen ehren.



Die Schützengesellschaft 1860 Wallenfels zeichnete langjährige Mitglieder aus. Im Bild (von links) der bisherige Vorsitzende Josef Maier, sein Nachfolger Harald Müller, die Geehrten Ralf Müller (25 Jahre), Rudi Zeuß, Herbert Reuther (beide 50 Jahre), Schützenmeister Stefan Müller-Gei und zweiter Bürgermeister Erich Mähringer. Foto: Michael Wunder  

Wallenfels - Die Schützengesellschaft 1860 Wallenfels hat mit Harald Müller einen neuen Vorsitzenden. Er löste Josef Maier, der 24 Jahre an der Spitze des Vereins stand und nicht mehr kandidierte, ab.

In Kürze

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Ralf Müller und für 50 Jahre Rudi Zeuß und Herbert Reuther mit Urkunde und Ehrennadel geehrt.

Wegen der Ablagerung von Holz will die Vereinsführung mit dem Nachbarn Kontakt aufnehmen. Zweiter Bürgermeister Erich Mähringer dankte im Namen der Stadt Wallenfels für die gute Zusammenarbeit. Vor allem dankte er dem langjährigen Vorsitzenden und dem Gesicht der Schützengesellschaft Josef Maier mit einem Geschenk.


Erster Schützenmeister wurde wiederum Stefan Müller-Gei. Beim zweiten Schützenmeister setzte sich Martin Müller gegen Ludwig Stumpf in geheimer Wahl durch. Als Kassier wurde Uwe Detsch bestätigt, neue Schriftführerin wurde Jutta Müller und neue Jugendleiterin Tina Detsch. Fähnrich wurde Florian Maier. In den Vereinsausschuss wurden gewählt: Gabi Lattner, Herbert Böhnert, Klaus Stolper, Josef Maier, Reinhard Müller-Gei, Ludwig Stumpf, Christian Müller-Lisa, Thomas Dressel, Dagmar Stumpf, Hilmar Schramm. Als Kassenprüfer wurden Rudi Zeuß und Bernd Eger.

Der langjährige Vorsitzende Josef Maier dankte allen Freiwilligen, die im vergangenen Jahr zum zufrieden- stellenden Vereinsjahr beigetragen haben. Mit vereinten Kräften sei man auch das Schützenfest angegangen. Die Hauptlast lag wieder auf den Schultern von einigen wenigen Mitgliedern, sagte er. Für dieses Jahr sei ein kleineres Zelt geplant, sodass der mühevolle Zeltaufbau etwas erleichtert wird. Die Vorbereitungen für das Fest sind größtenteils getroffen.

Maier bedauerte den Teilnehmerrückgang beim Haupt- und Jedermannschießen, sowie beim Strohschießen im vergangenen Jahr. Schützenmeister Stefan Müller-Gei blickte auf die 36 Hauptschießen, an welchen Wallenfelser Schützen teilnahmen, zurück. Das Schützenfest sei mit 150 Teilnehmern relativ schlecht angenommen worden. Gegenüber dem Vorjahr musste man ein Minus von 34 Schützen verzeichnen. Mit den Schießsportergebnissen war man durchwegs zufrieden .So belegte die 1. Mannschaft in der Gauliga den 2. Platz und die 2. Mannschaft in der A-Klasse den 4. Platz. Die 1. Seniorenmannschaft beendete als Sieger die Saison in der Gauliga Gruppe 1, die 2. Mannschaft belegte in der Gauliga Gruppe 2 den 4. Platz.

Mit Dagmar Stumpf und Klaus Stolper stellt die Schützengesellschaft zwei Bezirksmeister in der Seniorengruppe. Von großen Erfolgen der Wintersportabteilung berichtete Reinhard Müller-Gei. Demnach habe Dieter Sünkel bei der Bayerischen Seniorenmeisterschaft in Ruhpolding in der Disziplin Skating die Vizemeisterschaft errungen. Bei der Deutschen Meisterschaft kam er in der gleichen Disziplin auf den 3. Platz. Noch besser lief es im klassischen Stil, hier wurde er Tags darauf Bayerischer Meister und gewann den Deutschen Vizemeistertitel.

Einstimmig wurde von der Versammlung der Verkauf des Loipenspurgerätes - in den vergangenen Jahren nur selten im Einsatz - beschlossen. Jugendleiter Martin Müller sprach von derzeit drei aktiven Jugendlichen. Man sei "dünn aufgestellt mit jungen Leuten" und benötige dringend Nachwuchs.

Kassier Uwe Detsch, konnte keine schwarzen Zahlen vorweisen. Das vergangene Jahr schloss mit einem Minus von knapp über 3300 Euro. Insgesamt kann man aber auf ein Gesamtvermögen von 17 000 Euro zurückgreifen. Harald Müller, stellte die geänderte Satzung vor, insbesondere sei eine ausführliche Datenschutzklausel, die vom Bayerischen Schützenbund übernommen wurde, eingeführt worden.

Der neue Vorsitzende Harald Müller bezeichnete die Neuwahlen als Generationenwechsel. Unter Einbeziehung seiner Familie habe er sich letztlich dazu entschlossen, das Amt zu übernehmen. Im Schützenverein müsse es langfristige Veränderungen geben, meinte er. Hauptaufgabe sei der Erhalt der Tradition, dabei sollte das Vereinsheim besser genutzt werden. Auch die Internetseite müsse man wieder auf Vordermann bringen.

In den nächsten Jahren gelte es die Weichen für die Zukunft zu stellen und entsprechende Veränderungen anzugehen, dabei werde jedes Mitglied gebraucht, so Müller. Als erste Amtshandlung schlug er vor, seinen Vorgänger zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, was von der Versammlung einstimmig beschlossen wurde.

Autor

Michael Wunder
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 04. 2019
17:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Erfolge Harald Müller Jutta Müller Martin Müller Mitglieder Schützenfeste Schützenvereine Senioren-Mannschaften Seniorengruppen Seniorenmeisterschaften Stadt Wallenfels Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Zufriedenheit
Wallenfels
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

17.06.2019

Der Meister der Schützen ist jetzt auch König

Stefan Müller-Gei holt sich beim Königsschießen der Schützengesellschaft Wallenfels des Titel und zwei Pokale. Josef Maier erhält bei dem Fest eine besondere Ehrung. » mehr

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins

16.06.2019

Volles Haus bei den Schützen in Wallenfels

Örtliche Vereine und Organisationen der Flößerstadt reihen sich am Sonntag in den großen Umzug genauso ein wie auswärtige Schützenvereine. Am Abend findet die Königsproklamation statt. » mehr

21.05.2019

Auf ins nasse Vergnügen!

Bald beginnen wieder die Floßfahrten auf der Wilden Rodach. 15 Touren sind in diesem Jahr geplant, die erste am Samstag, 25. Mai. Jetzt hofft man, dass auch das Wetter mitspielt. » mehr

vor 8 Stunden

Ja zu einem rundum neuen Geuser

Der Wallenfelser Ortsteil kommt in den Genuss einer Dorferneuerung. Dabei setzt man auf ein bewährtes Erfolgsrezept. Hoffnung setzt man zudem auf ein neues Projekt. » mehr

vor 9 Stunden

Als Flößen zur Attraktion wurde

Seit 50 Jahren ist ein wilder Ritt auf der Rodach ein ganz besonderes Erlebnis. Doch für die Organisatoren ist es noch immer das, was es zuvor schon war: harte Arbeit. » mehr

13.06.2019

Ein dreifacher Tusch für den neuen König

Tolle Stimmung herrschte beim Burggruber Schützenfest. Einer der Höhepunkte war dabei erneut die Auszeichnung der besten Schützen. Die Krone erhielt dieses Mal Martin Kob. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor

Michael Wunder

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 04. 2019
17:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".