Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufVideo: Slow Food OberfrankenHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

Wie der Waldumbau kinderleicht gelingt

Der Verein "Unser Frankenwald" startet eine Baum-Aktion. Im Fokus sind die drei Landkreise Kulmbach, Hof und Kronach. Beteiligt ist auch Marktrodach.



Feierlich wurden zum Auftakt von Waldbaumpflanzaktionen an die ersten teilnehmenden Schulen aus den Landkreisen Hof, Kulmbach und Kronach Pflanzwanderspaten verteilt. Das Bild zeigt mit Schulkindern (von links) Vorsitzender Ludwig Freiherr von Lerchenfeld, Waldgrundstücksbesitzer Klaus Gemeinhardt, die Marktrodacher Schulleiterin Annegret Hümmrich-Korn, Marktrodachs Bürgermeister Norbert Gräbner, die Bayerische Waldkönigin Johanna Gierl und stellvertretender Vorsitzender Ralf Kremer. Foto: Rainer Glissnik  

Geroldsgrün/Marktrodach - Jeder der drei Frankenwaldlandkreise hat bei einer Waldbaumaktion vom Verein "Unser Frankenwald" einen Spaten erhalten, der in Hof, Kulmbach und Kronach für weitere Aktionen weitergereicht werden soll. Zum Auftakt wurden vielfältige Bäume und Sträucher bei der Grundschule Geroldsgrün gepflanzt. Weitere Aktionen sind in Kürze auch an den Grundschulen Presseck und Marktrodach geplant.

Der vor einem Jahr gegründete Verein "Unser Frankenwald" will im gesamten Frankenwald wirken, um den Gedanken der Artenvielfalt und des Naturschutzes zu pflegen, betonte Vorsitzender Ludwig Freiherr von Lerchenfeld. Zum Auftakt werden im Umfeld der Grundschulen Baumpflanzaktionen gestartet, damit sich der Nachwuchs aktiv am Wald- und Naturschutz beteiligen kann. "Wir wollen, dass unser Frankenwald blüht und grünt, dass viele Leute hierher kommen in das schönste Waldgebiet des Jahres 2018."

"Es geht um die Zukunft unserer Wälder und Natur", verdeutlichte stellvertretender Vorsitzender Ralf Kremer aus Schwarzenbach am Wald. Es soll eine Gemeinschaftsaktion sein, die den Frankenwald verbindet, bekräftigte auch stellvertretender Vorsitzender Hubert Bähr. Die Baumpflanzaktion sei angesichts des Insektensterbens umso wichtiger, unterstrich Geroldsgrüns 2. Bürgermeister Stefan Hübner. Irgendwann in etlichen Jahren werden die Kinder, die nun ein Waldstück pflanzten, erfreut an dieser Stelle sehen wie erfolgreich ihre Aktion wurde.

Die Aktion soll auch die Wichtigkeit des Waldumbaus betonen. Jetzt werden Baumarten angepflanzt, die gegenüber Borkenkäfer und Stürmen sowie angesichts des Klimawandels nicht so anfällig sind. "Wir müssen klimatolerante Baumarten ausbringen." Bei der jetzigen Waldbaumaktion werden Lärchen, Douglasien, Weißtannen, Eichen und Buchen angepflanzt, alle mit stabilen Wurzeln.

"Leider kommen heutige Kinder immer weniger hinaus in Wald und Natur", bedauerte der Hauptvorsitzende des Frankenwaldvereins, Dieter Frank.

"Wir beteiligen uns sehr gerne an solchen Aktionen, wenn es um Natur und Artenvielfalt geht", erklärte Marktrodachs Bürgermeister Norbert Gräbner. "Bei uns wird diese Aktion am 14. Mai auf Gemeindewald stattfinden. Diese Stelle ist an einem Spazierweg und sehr gut zugänglich, sodass die Kinder immer sehen können, wie ihre Bäumchen, die sie selbst pflanzen, wachsen und gedeihen und können sie auch regelmäßig pflegen." In einigen Jahrzehnten werden die heutigen Kinder dann erleben, wie stattliche Bäume daraus wurden. In Marktrodach pflanze ohnehin jede Klasse einmal einen Baum. Hinter dem Schulhaus befindet sich eine Streuobstwiese.

"Wir waren sofort alle begeistert von dieser Idee, als Hubert Bähr bei uns anfragte", erklärte die Leiterin der Grundschule Marktrodach, Annegret Hümmrich-Korn. "Wir sind ja schon seit Jahren Umweltschule." Dazu gehörten immer wieder Aktionen in der Natur.

Auch die Obstbäume und der Schulgarten müssten gepflegt werden. Das für die Waldbaumaktion ausgewählte Gelände sei zu Fuß erreichbar und könne so weiter betreut werden.

Autor

Rainer Glissnik
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 04. 2019
17:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bäume Dieter Frank Insektensterben Naturschutz Norbert Gräbner Stefan Hübner Sträucher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

12.03.2019

Im Namen des Beichtvaters

TBC steht für gnadenlos gute Unterhaltung. Das zeigen die Kabarettisten auch bei ihrem Auftritt am Montag in Kronach. Nicht einmal die Kirche bleibt da verschont. » mehr

12.04.2019

Zeyern will durchstarten

Die Dorferneuerung soll den Marktrodacher Ortsteil schöner machen. Doch das gelingt nicht ohne Eigenleistung. Der Auftakt jedenfalls fällt vielversprechend aus. » mehr

09.04.2019

Freie Felsen für freie Fahrt im Gries?

Das Gewerbegebiet soll wachsen. Das kostet aber Ackerland, für das Marktrodach Ausgleich schaffen müsste. Wo man solche Flächen findet, weiß eine Forstanwärterin. » mehr

09.04.2019

Rundum gut gelaufen

146 Sportler begaben sich für die Äthiopienhilfe "Menschen für Menschen" auf die Strecken um die Ködeltalsperre. Dabei kamen 2675 Euro an Spenden zusammen. » mehr

08.04.2019

Landkreis investiert auf hohem Niveau

Die Kreistagsmitglieder diskutieren den Haushalt für dieses Jahr. Landrat Klaus Löffler erörtert die Schwerpunkte des Zahlenwerks. Kritik gibt es vor allem an einen Punkt. » mehr

31.03.2019

98 Prozent für Ralf Pohl

Die Kreis-SPD hat einen alten neuen Vorsitzenden. Bei der Kreiskonferenz geht es um künftige Schwerpunkte - aber auch um die CSU. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schiefermuseum-Jubiläum Ludwigsstadt

Schiefermuseum feiert Jubiläum | 19.04.2019 Ludwigsstadt
» 15 Bilder ansehen

Postkarten-Sammlung Kronach

Postkarten-Sammlung aus Kronach und Teuschnitz | 19.04.2019 Kronach
» 10 Bilder ansehen

Kulturabend in Reichenbach

Kulturabend in Reichenbach | 14.04.2019 Reichenbach
» 11 Bilder ansehen

Autor

Rainer Glissnik

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 04. 2019
17:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".