Topthemen: Forum WissenGlobe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

Wo Leseratten fündig werden

Seit zehn Jahren gibt es den Büchertreff im Kronacher Pfarrzentrum St. Johannes. Zum Erfolg der Einrichtung tragen auch viele ehrenamtliche Helfer bei.



Johann und Leni stöbern und schmökern gerne im Büchertreff des Pfarrzentrums St. Johannes in Kronach. Jetzt hat die Einrichtung ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Foto: Heike Schülein  

Kronach - Gemütliche Lese-Ecken und Nischen, eine zauberhafte Kinderecke für die jüngsten Gäste - und natürlich Bücher über Bücher: Seit zehn Jahren versorgt der lichtdurchflutete Büchertreff am Melchior-Otto-Platz Leseratten jeden Alters mit einer großen Auswahl frischen Lesestoffs in gemütlichem Ambiente. Das Jubiläum nahm man zum Anlass, um sich mit einer kleinen Feier bei Förderern, Freunden und den vielen treuen Kunden wie auch Ehrenamtlichen der Bücherei zu bedanken.

"Zehn Jahre gibt es nun schon diese klasse Einrichtung", freute sich Stadtpfarrer Thomas Teuchgräber in seiner Begrüßung. Warum eine Pfarrei überhaupt eine Bücherei braucht, erklärte er so: "Wir Christen sind eine Buchreligion mit der Heiligen Schrift als Grundlage." Gedacht ist die Einrichtung für Menschen in jedem Alter - vom Kind bis zum Senior.

Pastoralreferentin Birgitta Staufer-Neubauer, Leiterin der Bücherei, erinnerte an die Anfänge des Büchertreffs. Vor 2008 habe es zwei renovierungsbedürftige Bibliotheken geben. "Die Entscheidung für eine einzige Bücherei verlief nicht ohne Bauchschmerzen", räumte sie ein. Heute jedoch wisse man, dass die Entscheidung richtig gewesen sei und man den besten Ort gefunden habe. Im Büchertreff lege man Wert auf Familienfreundlichkeit und Aktualität. Dass die Bücherei so beliebt sei, habe man auch der großen Unterstützung zu verdanken. "Viele unserer Ehrenamtlichen sind schon seit Anfang an dabei. Das spricht dafür, dass wir keine allzu großen Fehler gemacht haben", strahlte sie.

2. Bürgermeisterin Angela Hofmann würdigte das Team ebenfalls: "Man spürt gleich, dass es sich dabei um eine harmonische Gruppe handelt, die sich gut versteht und das gleiche Ziel verfolgt."

"Wenn man schöne Bücher anschauen will, muss man nach Kronach", meinte Stadtrat Heinz Hausmann. Vor zehn Jahren habe wohl niemand gedacht, welch gute Entwicklung der Büchertreff nehmen werde. Seitens der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Kronach (KEB) dankte Geschäftsführer Stephan Renczes für die gute Zusammenarbeit. Auch der Kronacher Geschäftsstellenleiter der VR Bank Oberfranken Mitte, Thomas Kolb, würdigte die Einrichtung.

"Hier in der Bücherei fühle ich mich richtig wohl", lobte Diözesanbibliothekarin Melanie Dirauf. Manche fragten sich, ob Büchereien noch zeitgemäß seien. Laut Statistik seien die bayerischen Büchereien jedoch die am meist besuchten kulturellen Einrichtungen im ganzen Freistaat. Man "schlage" damit sogar alle Fußball-Heimspiele der bayerischen Mannschaften. Das in manchen Köpfen vorhandene verstaubte Bild von Büchereien gehöre längst der Vergangenheit an. "Ihr seid mit Geld nicht zu bezahlen", verdeutlichte sie, dass das Büchereiwesen ohne ehrenamtliches Engagement nicht zu stemmen wäre. Abschließend legte sie dem Büchertreff die Onleihe ans Herz, mit der sich die Leser an sieben Tagen rund um die Uhr - unabhängig von Öffnungszeiten - online E-Books, Tageszeitungen, Zeitschriften und Hörbücher auswählen, herunterladen und auf ein Endgerät übertragen könnten. Darüber sollte man auch in Kronach nachdenken, meinte Melanie Dirauf.

Mit Regionaldekan Thomas Teuchgräber und 2. Bürgermeisterin Angela Hofmann nahm sie Ehrungen für langjährige Ehrenamtliche vor, die den Büchertreff schon seit fünf beziehungsweise zehn Jahren unterstützen. Für ihre Verdienste um die katholische Büchereiarbeit überreichte sie ihnen das Ehrenzeichen des St. Michaelbundes, unterzeichnet von Erzbischof Ludwig Schick. Zusätzlich durften sich die Jubilarinnen über kleine Aufmerksamkeiten freuen.

Namens des Teams dankte Sabine Nuber der Bücherei-Leiterin Birgitta Staufer-Neubauer: "Ohne deine Leitung würde es die Bücherei in dieser Form nicht geben."

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 10. 2018
17:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bibel Büchereien Bürgermeister und Oberbürgermeister Dr. Ludwig Schick Ehrenamtliches Engagement Einrichtungen Leseratten Lesestoff Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten eBooks
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

09.08.2018

Rom rief - und Kronacher kamen

Unter den rund 70 000 Messdienern, die kürzlich in der Ewigen Stadt zusammentrafen, war auch eine Delegation aus dem Frankenwald. Auch der Papst schaute vorbei. » mehr

10.07.2018

Die guten Geister von Wallenfels

Das Kindergottesdienst-Team aus der Flößerstadt wird vom Erzbischof für sein Wirken geehrt. Seit zehn Jahren gestaltet es Gottesdienste, die großen Anklang finden. » mehr

18.02.2018

Pfarrer wirbt für Gang zur Urne

Am 25. Februar wählen die Katholiken ihre Pfarrgemeinderäte neu. Regionaldekan Thomas Teuchgräber hofft auf eine rege Beteiligung. Wahrscheinlich ist es die letzte Wahl in diesem Stil. » mehr

16.11.2018

Sprechender Bücherschrank feiert Weltpremiere

Seit 2009 können sich Kronacher Leseratten mit neuem kostenlosen "Stoff" versorgen. Wer nun das Angebot nutzt, kann dabei auch die Ohren spitzen. » mehr

16.04.2018

"Bibliothek im Alten Torhaus" feiert Jubiläum

Im Jahr 2006 stand das denkmalgeschützte Haus kurz vor dem Abriss. Dank eines neuen Konzepts für die Nutzung konnte es wiederbelebt werden. » mehr

07.10.2018

Erzbischof feiert in Tschirn Senegalsonntag

Ludwig Schick erinnert daran, wie unterschiedlich die Kinder in Afrika und Deutschland aufwachsen. Und er findet deutliche Worte im Zusammenhang mit den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BBC Coburg - Depant Gießen 46ers Rackelos  86:73 (40:28) Coburg

BBC Coburg - Depant Gießen 86:73 (40:28) | 18.11.2018 Coburg
» 39 Bilder ansehen

HSC 2000 Coburg - HSV Hamburg 32:28 Coburg

HSC 2000 Coburg - HSV Hamburg 32:28 | 17.11.2018 Coburg
» 53 Bilder ansehen

Rathaussturm in Coburg Coburg

Rathaussturm in Coburg | 17.11.2018 Coburg
» 65 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 10. 2018
17:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".