Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

Zauberhafte Weihnachtsklänge

In der Kehlbacher Marienkirche ist wieder ein bunter Strauß an Melodien erklungen. Das Publikum war von den Darbietungen durchweg begeistert.



Beim Konzert in der Kehlbacher Marienkirche wirkten der Musikverein Kehlbach, der Gesangverein "Waldfriede", das Duo Kristin & Markus und der Solist Fabian Altmann (Bildmitte) mit. Er brillierte als Mr. Scrooge. Foto: Werner Vetter  

Kehlbach - Ein bunter Strauß an weihnachtlichen Melodien erwartete die zahlreichen Besucher des Kehlbacher Weihnachtskonzerts in der festlich geschmückten und beleuchteten Marienkirche.

"Klein aber fein" könnte man alles bezeichnen, was der zwölfköpfige Kehlbacher Musikverein und der ebenso stark besetzte Gesangverein "Waldfriede Kehlbach" dem Publikum boten. Die Darbietungen wurden mit sehr viel Beifall belohnt. Dies gilt auch für das Duo "Kristin & Markus" und den Überraschungsgast des Abends, Fabian Altmann, die alle zusammen das Konzert zu einem Erlebnis machten.

Anja Welscher führte durch das Programm mit modernen und traditionellen Stücken. Sie konnte mit einigen interessanten Anekdoten zu den einzelnen Stücken aufwarten. Besonders freute sie sich, dass der Gesangverein unter Leitung von Eva-Maria Dütthorn nach einigen Jahren Pause wieder mitwirkte.

Das Konzert begann mit dem Festgesang "The herald angels sing". Es folgten das Medley "Vom Himmel hoch" und vom Trio Julian Scherbel, Eduard Pfadenhauer und Dirigent Jürgen Trebes das "Abendländische Lied zur besinnlichen Weihnachtsstimmung".

"We wish you a Merry Christmas" und "Alle Jahre wieder / Kommet ihr Hirten", "One moment in time" und "The way old friends do" waren die weiteren musikalischen Beiträge des Musikvereins.

Den Sängerinnen und Sängern des Gesangvereins "Waldfriede Kehlbach" konnte man anmerken, dass sie sich freuten, endlich wieder beim Weihnachtskonzert dabei zu sein. Sie trugen die traditionellen Lieder "Schneeflöckchen Weißröckchen", "Kommet ihr Hirten" und "Zu Bethlehem der Engel sprach", letzteres mit den Solisten Eva-Maria Dütthorn und Holger Scherbel, vor. Dann sangen sie im Wechsel mit den anderen Interpreten "Herbei o Ihr Gläubigen", "Was soll das bedeuten", und "Maria durch den Dornwald ging", vorgetragen von Marion Müller und Eva-Maria Dütthorn.

Bei den beiden Liedvorträgen des Duos "Kristin & Markus" mit "Heilige Nacht / O Holy Night" und "Einmal im Jahr wird es still auf der Welt" kam in der Kirche wieder einmal Gänsehaut-Stimmung auf.

Als Fabian Altmann als "Mr. Scrooge" einige Stücke aus dem bekannten Musical nach einer Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens vortrug und plötzlich mitten unter den Zuhörern auftauchte, war der Abend perfekt.

Krönender Abschluss des Konzertes war dann das Stück "Zu Bethlehem geboren", bei dem alle Besucher mit einstimmten. Mit stehenden Ovationen dankte das Publikum allen Interpreten für den begeisternden Abend.

Dirigent Jürgen Trebes bedankte sich bei allen Musikern, Sängerinnen und Sängern, bei Anja Welscher für ihren tollen Einsatz und bei Landrat Klaus Löffler für seine Treue zum Kehlbacher Weihnachtskonzert. Bürgermeister Thomas Löffler trug das "Weihnachtsgedicht" von Johann Wolfgang von Goethe vor. Sein Wunsch auf eine weiße Weihnacht erfüllte sich, trotz des anders lautenden Wetterberichtes. Denn in der Nacht zum Heiligabend wurde die Rennsteigregion in eine weiße Winterlandschaft verwandelt.

Autor

Werner Vetter
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 12. 2018
20:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bethlehem Charles Dickens Dirigenten Gesangsvereine Johann Wolfgang von Goethe Klaus Löffler Marienkirchen Melodien Publikum Sänger Sängerinnen Thomas Löffler Weihnachtskonzerte
Kehlbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

09.11.2018

Vorfreude auf Dorfhaus wächst

Zahlreiche Bürger nahmen am Richtfest teil. Laut Rathauschef Löffler verzögert sich aber die Fertigstellung. » mehr

12.03.2018

Feuerwehr Kehlbach unter jungem Kommando

Einen Führungswechsel hat es bei den aktiven Floriansjüngern gegeben. Nach 24 Jahren übergab Klaus Löffler den Stab an Andreas Büttner. » mehr

26.04.2018

Alte Schule bald nur noch Schutt und Asche

In Kehlbach leisten derzeit die Abrissbagger ganze Arbeit. Sind sie fertig, wird an Ort und Stelle ein neues Dorfhaus errichtet. Die Kosten hierfür: 855 000 Euro. » mehr

19.11.2018

Kim und Stefanie übernehmen in Kehlbach

Das Prinzenpaar ist mit viel Tamtam vorgestellt worden. Allerdings gibt es für die Narren in "Kellbich" auch eine schlechte Nachricht: 2019 gibt es keine Büttenabende. » mehr

06.03.2017

Angebote für alle Generationen

CSU-Kandidat Thomas Löffler skizziert seine Pläne für Steinbach. Im Fokus hat er junge Leute, will aber auch Senioren nicht vergessen. » mehr

19.02.2017

Kehlbach lässt es närrisch krachen

Ein knallbuntes Feuerwerk des Frohsinns entzündete einmal mehr der Faschingsclub. Topthemen waren erwartungsgemäß der neue Landrat sowie die Bürgermeisterwahl in Steinbach. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz Teuschnitz

Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz | 17.03.2019 Teuschnitz
» 11 Bilder ansehen

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach Auerbach

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach | 17.03.2019 Auerbach
» 13 Bilder ansehen

Vermisstensuche an der Rodach Kronach

Suchaktion an der Rodach | 16.03.2019 Kronach
» 22 Bilder ansehen

Autor

Werner Vetter

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 12. 2018
20:46 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".