Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Kronach

Zeyern soll schöner werden

Für die Dorferneuerung wurden inzwischen vier Arbeitskreise eingerichtet. Doch auch ohne so einem Gremium anzugehören, ist es jedem Bürger möglich, Ideen einzubringen.



Es geht voran in Zeyern mit der Dorferneuerung. Foto: Gemeinde Marktrodach  

Marktrodach - Bereits im Mai hatte sich eine kleinere Gruppe Zeyerner Bürger in Klosterlangheim zusammengesetzt, um im Rahmen eines Grundseminares erste Ideen für die Dorferneuerung in Zeyern zu erarbeiten. Damit sich aber auch alle anderen Bürger daran beteiligen können, fand kürzlich eine Veranstaltung in der Rodachtalhalle statt. Rund 60 interessierte Bürger und Bürgerinnen waren gekommen. Mit dabei: Bürgermeister Norbert Gräbner, Kämmerer Andreas Buckreus, Frieder Müller-Maatsch und Mitarbeiterin Barbara Göbel als Vertreter des zuständigen Planungsbüros sowie Reinhard Sponsel vom Amt für ländliche Entwicklung Unter-/Oberfranken.

Vier Arbeitskreise

Der Arbeitskreis "Ortsbild" befasst sich mit dem Ausbau der örtlichen Infrastruktur und der Gestaltung des Ortes. Er tagt erstmals am Mittwoch, 10. Juli, um 19 Uhr.

Der Arbeitskreis "Soziales Leben" kümmert sich um soziale Kultur und Gemeinschaft und tagt am Mittwoch, 17. Juli, um 19 Uhr.

Im Arbeitskreis "Zeyerngrün/-grund/-bach" dreht sich alles um Fragen rund um Natur. Er tagt am Mittwoch, 24. Juli, um 19 Uhr.

Der Arbeitskreis "Dorfmitte", beschäftigt sich mit dem Rückbau der B 173 und der Gestaltung der Dorfmitte; er tagt am Donnerstag, 25. Juli, um 18 Uhr.

 

Müller-Matsch erläuterte zunächst die Ziele der Dorferneuerung. Er schätzt, dass nach Bildung der Arbeitskreise mit etwa einem bis eineinhalb Jahren Arbeitskreisarbeit zu rechnen sei. Er verwies darauf, dass die Mitarbeit in den Arbeitskreisen grundsätzlich freiwillig ist; alle Sitzungen der Arbeitskreise seien öffentlich zugänglich und jeder Zeyerner sei jederzeit herzlich willkommen, dazuzukommen und Vorschläge einzubringen. Alle Arbeitskreissitzungen sollen in Zukunft im fünf- bis sechswöchigen Rhythmus im Zeyerner Feuerwehrhaus unter Moderation des Planungsbüros stattfinden.

 

Nachdem die vier Arbeitskreise ihre Ergebnisse und Konzepte aus Klosterlangheim vorgetragen hatten, erfolgte in der Pause die Eintragung der anwesenden Bürger in die Arbeitskreislisten und die Festlegung der Termine für die konstituierenden Sitzungen der Arbeitskreise (siehe Info-Kasten ).

Nach Festlegung eines Dorferneuerungskonzepts und dessen Beschluss im Marktgemeinderat erfolgt laut Bauamtsleiterin Katja Wich eine Umsetzung der Maßnahmen in einem Zeitraum von etwa zehn Jahren. Mit dem offiziellen Beschluss des Konzepts wird die Privatförderung möglich.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 07. 2019
18:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Dorferneuerung Kämmerer Ländliche Entwicklung Norbert Gräbner Rodachtalhalle Sozialbereich Soziale Einrichtungen Stadträte und Gemeinderäte Zeyern Öffentlichkeit
Marktrodach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

12.04.2019

Zeyern will durchstarten

Die Dorferneuerung soll den Marktrodacher Ortsteil schöner machen. Doch das gelingt nicht ohne Eigenleistung. Der Auftakt jedenfalls fällt vielversprechend aus. » mehr

25.06.2019

Marktrodach: Eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer

Der Hirtensteg in Unterrodach lässt im Marktgemeinderat Emotionen hochkochen. Aber dann kommt man doch zu einem einstimmigen Votum. » mehr

02.01.2019

Für ein schöneres Zeyern

In dem Ortsteil von Marktrodach ist eine Dorferneuerung geplant. Der Start könnte 2021 erfolgen. Aber auch die Zeit davor will man für das Vorhaben nutzen. » mehr

09.04.2019

Freie Felsen für freie Fahrt im Gries?

Das Gewerbegebiet soll wachsen. Das kostet aber Ackerland, für das Marktrodach Ausgleich schaffen müsste. Wo man solche Flächen findet, weiß eine Forstanwärterin. » mehr

07.08.2019

Neues Gewerbegebiet für Großvichtach

Der Gemeinderat gibt grünes Licht. Profitieren soll zunächst die Firma Stefan Mai, die nächstes Jahr dort einziehen will. Auch für Häuslebauer gibt es gute Nachrichten. » mehr

26.02.2019

Ein Steg sorgt für Streit

Eine gesperrte Brücke in Marktrodach löste am Montag langwierige Debatten im Gemeinderat aus. Dabei fielen auch harte Worte. Jetzt soll das Bauwerk erneuert werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto prallt bei Humprechtshausen gegen Baum Riedbach

Auto prallt bei Humprechtshausen gegen Baum | 20.08.2019 Humprechtshausen
» 3 Bilder ansehen

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt | 18.08.2019 Haßfurt
» 12 Bilder ansehen

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 19.08.2019 Coburg
» 38 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 07. 2019
18:48 Uhr



^