Topthemen: Vermissten-SucheLandestheaterStromtrasseVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

DOSSIER - LANDESTHEATER COBURG

Großbaustelle Landestheater Coburg

Das Coburger Landestheater ist eine Großbaustelle. Daniel Kaiser, der technische Leiter, hat die NP durchs Haus geführt: » mehr

Großbaustelle Landestheater
Der Freistaat Bayern soll das Landestheater Coburg übernehmen. Diese Diskussion stößt Alt-Oberbürgermeister Norbert Kastner an. Die Mitfinanzierung des Theaters überfordere die Stadt.	Foto: Archiv Neue Presse

14.12.2017

Theater-Entscheidung fällt erst im Januar

Der Stadtrat von Coburg hat am Donnerstag mit großer Mehrheit entschieden, den Beschluss zur Übergangsspielstätte für das Landestheater Coburg am 25. Januar 2018 zu fassen. » mehr

Ein Querschnitt-Modell, das die Coburger Projektgruppe "Globe" vorgestellt hat.	www.c-d-o.de

13.12.2017

Gezerre um die Übergangsspielstätte

Heute soll der Stadtrat eine Entscheidung zum Interim für das Landestheater treffen. OB Tessmer will das verhindern. » mehr

12.12.2017

SBC will Globe-Theater am Güterbahnhof

Die SBC-Fraktion im Coburger Stadtrat beantragt nach Informationen der Neuen Presse den Bau eines Globe-Theaters auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in der Südstadt. » mehr

11.12.2017

"Ein Theaterzelt ist für Coburg untauglich"

Die Theaterfreunde Coburg wenden sich in einem offenen Brief an die Stadtratsfraktionen von CSU/JC, Pro Coburg und SBC. » mehr

Thalia im Zelt in der Hafencity

06.12.2017

Theaterzelt wieder im Rennen

Im Coburger Rathaus sind die Angebote zum Bau der Übergangsspielstätte für die Zeit der Generalsanierung des Landestheaters eingegangen. Sie liegen, wenn dazu die alte Dreifachsporthalle am Ketschenan... » mehr

2019 beginnt die Generalsanierung des Landestheaters. Bis dahin muss die Übergangsspielstätte fertig sein. In dieser Frage nähern sich die Fraktionen des Coburger Stadtrats an.

16.11.2017

Annäherung bei Übergangsspielstätte

Keine Stadtratsfraktion stellt das Landestheater infrage. Auch die Generalsanierung ist unumstritten. Und beim Interim gehen die Politiker jetzt aufeinander zu. » mehr

Mehrzweckhalle statt "Abrissbau" noch nicht vom Tisch

20.10.2017

Mehrzweckhalle statt "Abrissbau" noch nicht vom Tisch

Die Staatsregierung ist zu Gesprächen über die Ausweichspielstätte für das Landestheater Coburg bereit. Das erklären die Abgeordneten Michelbach und Heike. » mehr

Michelbach sieht Stadtrat in der Pflicht

13.10.2017

Michelbach sieht Stadtrat in der Pflicht

Der Abgeordnete und Stadtrat reagiert auf die Kritik von Petra Schneider. SPD und Grüne hätten den Pfad der Vernunft verlassen. » mehr

Hans Michelbach

12.10.2017

Michelbach und Heike in der Kritik

Petra Schneider, Vorsitzende der SPD-Fraktion im Coburger Stadtrat, greift die CSU-Politiker an. Sie wirft ihnen in der Frage der Übergangsspielstätte für das Landestheater Versäumnisse vor. » mehr

Der Freistaat Bayern soll das Landestheater Coburg übernehmen. Diese Diskussion stößt Alt-Oberbürgermeister Norbert Kastner an. Die Mitfinanzierung des Theaters überfordere die Stadt.	Foto: Archiv Neue Presse

10.10.2017

Heike gegen Abriss des Theater-Interims

Zehn Millionen in eine Ersatzspielstätte investieren, um sie nach der Generalsanierung des Landestheaters wieder abzureißen: Für den Landtagsabgeordneten Jürgen W. Heike (CSU) ist dieses Procedere nic... » mehr

Der Freistaat Bayern soll das Landestheater Coburg übernehmen. Diese Diskussion stößt Alt-Oberbürgermeister Norbert Kastner an. Die Mitfinanzierung des Theaters überfordere die Stadt.	Foto: Archiv Neue Presse

05.10.2017

Kastner: Freistaat in der Pflicht

Der Alt-Oberbürgermeister bezweifelt, dass Coburg das Landestheater auf dem bisherigen Niveau dauerhaft erhalten kann. Das überfordere die Stadt finanziell. Sein Fazit: Bayern soll das Haus übernehmen... » mehr

Eidt: Michelbach soll "Unsinn" verhindern

05.10.2017

Eidt: Michelbach soll "Unsinn" verhindern

Der FDP-Stadtrat fordert den Abgeordneten auf, seine guten Verbindungen in die Staatsregierung hinein zu nutzen. Ziel: Die Übergangsspielstätte soll dauerhaft genutzt werden können. » mehr

29.09.2017

Michelbach bringt Mehrzweckhalle ins Gespräch

Hans Michelbach (CSU) ist der erste, der Gedankenspiele über eine neue Mehrzweckhalle am Ketschenanger in Coburg öffentlich macht. » mehr

Über hundert Interessierte haben am Donnerstag vor dem Rathaussaal in Coburg auf den Beginn der Stadtratssitzung gewartet. Die meisten Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um die Diskussion und Entscheidung zur Übergangsspielstätte für die Zeit der Generalsanierung des Landestheaters mitzuerleben. Aber auch der Antrag zur Wiedereinführung der Schulbuslinie von Beiersdorf zur Heimatringschule und der Fortgang des Planfeststellungsverfahrens für den Verkehrslandeplatz Coburg lockten Zuschauer an (siehe auch Seite 11) . Foto: Frank Wunderatsch

28.09.2017

Interimsspielstätte: Stadtrat lupft den Deckel

Die Sechs-Millionen-Euro-Grenze für den Bau der Übergangsspielstätte des Landestheaters Coburg ist aufgehoben. Das bereits begonnene Ausschreibungsverfahren wird fortgeführt. » mehr

Interimsspielstätte: Stadtrat lehnt Antrag auf Verzicht ab Coburg

Aktualisiert am 28.09.2017

Live-Ticker aus dem Coburger Stadtrat

Andrang bei der Coburger Stadtratssitzung am Donnerstagnachmittag: Die Entscheidung über die Interimsspielstätte des Landestheaters ist gefallen. » mehr

Das Projekt "Generalsanierung Landestheater Coburg" ist angelaufen, allerdings erst mit Gesprächen und Bestandsaufnahmen. Darüber ist der Stadtrat am Donnerstag informiert worden. Foto: Archiv Neue Presse

27.09.2017

Interimsspielstätte: Luxusprojekt oder lohnenswert?

An der geplanten Interimsspielstätte in Coburg scheiden sich die Geister: Ein absolutes Luxusprojekt in Zeiten, in denen Kindern eine Schulbus-Linie gestrichen wird, findet unsere Autorin Christiane S... » mehr

27.09.2017

Brose: Interimsspielstätte unverzichtbar

Coburg - Die Firma Brose verfolgt den Eilantrag mehrerer Stadtratsfraktionen zur Erstellung eines Alternativplans für das Landestheater während der Generalsanierung "mit Sorge um » mehr

Übergangsspielstätte für die Zeit der Generalsanierung des Landestheaters oder nicht? Am Donnerstag diskutiert der Stadtrat über die Interimslösung in der alten Dreifachsporthalle am Ketschenanger.	Foto: Frank Wunderatsch

26.09.2017

Kostenexplosion bei Übergangsspielstätte

CSU/JC, FDP, SBC und Pro Coburg sehen beim Landestheater das Maß des finanziell Erträglichen überschritten. Sie fordern eine Alternativplanung. » mehr

Abschiedsgala für Intendant Bodo Busse am Landestheater Coburg

11.07.2017

Gala zum Abschied: Bodo Busse verlässt das Landestheater

Großer Abschied im Landestheater: Coburg verabschiedet den Intendanten des Landestheaters Coburg, Bodo Busse, mit einer großartigen Gala. MIT BILDERN » mehr

Lange wurde auf politischer Ebene gebohrt. Nun ist der Schlossplatz dran: Die Fundierungsuntersuchungen des Baugrunds haben begonnen.	Foto: Henning Rosenbusch

05.07.2017

Generalsanierung: "Eine sehr schwierige Kiste"

Lange wurde auf politischer Ebene gebohrt. Nun ist der Schlossplatz dran: Die Fundierungsuntersuchungen des Baugrunds haben begonnen. » mehr

Legende: 1. Eingang; 2. Zufahrt Technik; 3. Schützenstraße; 4. Parkplätze; 5. Zuschauerraum; 6. Bühne

05.07.2017

Der Anger wird Theaterplatz

Beim Bürgergespräch erfahren Theaterfans, was sie erwartet: Ende April 2019 fällt der letzte Vorhang. Bis 2023 gibt es ein vollwertiges Programm in der Interims-Spielstätte. » mehr

05.07.2017

Landestheater: Generalsanierung beginnt im Mai 2019

Der letzte Vorhang vor der Generalsanierung wird im Coburger Landestheater erst Ende April 2019 fallen, vier Monate später als bisher geplant. » mehr

Das Projekt "Generalsanierung Landestheater Coburg" ist angelaufen, allerdings erst mit Gesprächen und Bestandsaufnahmen. Darüber ist der Stadtrat am Donnerstag informiert worden. Foto: Archiv Neue Presse

29.06.2017

Wenig Neues vom Landestheater

Baufachberater haben dem Stadtrat einen ersten Bericht über den Stand der Sanierung vorgetragen. Bislang haben Gespräche und Bestandsaufnahmen stattgefunden. » mehr

Ein herausragender Entwurf

24.05.2017

Ein herausragender Entwurf

Ihr Entwurf "Globe Theater Coburg" (links) war bereits beim studentischen Entwurfswettbewerb für eine Ausweichstätte während der Sanierung des Coburger Landestheater erfolgreich. » mehr

17.03.2017

Kommentar: Chance für alle

Kaiserwetter in Coburg, himmelblaues Frühlingserwachen: Strahlender hätte der Start für den angehenden Intendanten nicht ausfallen können. » mehr

Freistaat steht zum Landestheater

17.03.2017

Freistaat steht zum Landestheater

Der Finanzminister lässt mit sich über eine höhere Beteiligung Bayerns an den Betriebskosten reden. Die Forderung nach Einsparungen schließt er allerdings nicht aus. » mehr

Neuer Intendant Landestheater Coburg: Dr. Bernhard F. Loges Coburg

16.03.2017

Landestheater: Der neue Intendant kommt vom Rhein

Dr. Bernhard F. Loges wird neuer Intendant des Coburger Landestheaters. Der 36-Jährige tritt am 1. September 2018 die Nachfolge Bodo Busses an, der bereits nach dieser Spielzeit als Generalintendant a... » mehr

So könnte der Anbau an die Aula der Hochschule Coburg aussehen; rechts die "Stadtautobahn". Entwurf: Laske-Lederer-Architekten

21.12.2016

Entwurf für "Glöbchen" an der Hochschule

Ein Coburger Architekt bittet den Stadtrat, die Entscheidung zur Übergangsspielstätte für das Landestheater zu überdenken. Eine Skizze liefert der Planer gleich mit. » mehr

Der erste Entwurf des Globe-Theaters, wie es sich zwei Coburger Architektur-Studenten auf dem Schlossplatz vorstellen. Der Standort wurde vom Stadtrat abgelehnt, der Rundbau nicht.	Entwürfe: Hochschule Coburg

15.12.2016

Stadtrat beschließt Kompromiss zur Ausweichspielstätte

Der Stadtrat von Coburg hat sich in seiner Sitzung am Donnerstag endgültig von Überlegungen verabschiedet, ein Globe-Theater als Übergangsspielstätte für die Zeit der Generalsanierung des Landestheate... » mehr

So soll die Ausweichspielstätte für das Landestheater auf dem Ketschenanger in Coburg aussehen.

15.12.2016

Die Ausweichspielstätte für das Landestheater Coburg

So soll die Ausweichspielstätte für das Landestheater auf dem Ketschenanger in Coburg aussehen. Das Gebäude mit dem roten Dach wird aus genormten Leichtbauteilen neu erstellt, der graue Bereich ist de... » mehr

14.12.2016

Ausweichspielstätte schon am Donnerstag im Stadtrat

Pro Coburg, CSU/JC, FDP und SBC machen Druck. Sie wollen einen schnellen Beschluss zur Interimslösung für das Landestheater. » mehr

Alles auf Anfang: In der Diskussion um die Übergangsspielstätte für die Zeit der Generalsanierung des Landestheaters Coburg kristallisiert nun doch die ganze oder teilweise Nutzung der alten Dreifachsporthalle am Ketschenanger heraus. Für den Bau eines Globe-Theaters dürfte sich im Stadtrat keine Mehrheit mehr finden.	Foto: Henning Rosenbusch

12.12.2016

Stadtratsfraktionen wollen Sondersitzung

Die Entscheidung zur Übergangsspielstätte für die Zeit der Generalsanierung des Landestheaters soll noch heuer fallen. Dazu gibt es jetzt einen Eilantrag. » mehr

12.12.2016

Kurs halten!

Die Beschlusslage ist klar: Höchstens 7,5 Millionen Euro darf ein Globe-Theater auf dem Anger kosten - andernfalls wird die Sporthalle zur Interimsspielstätte umgebaut. So hat es der Stadtrat im Juli ... » mehr

12.12.2016

Keine Denkverbote

Ein Globe-Theater als Ausweichspielstätte für die Zeit der Generalsanierung des Landestheaters zu nutzen ist und bleibt eine Idee, die Charme hat. Ein solches Theater wäre - auch mit Blick auf Nutzung... » mehr

Vorne das Globe-Theater, dahinter der flache Teil der Angerhalle: So könnte die Interimsspielstätte des Landestheaters aussehen.

07.12.2016

Bei den Kosten für ein Globe-Theater wird's eng

Offen bleibt, wie teuer die Interimsspielstätte für das Landestheater wird. Auch ein Sachstandsbericht zur aktuellen Planung nennt keine Zahlen. » mehr

Bleibt vorerst eine für Coburg vermutlich zu teure Vision: ein Globe-Theater aus Holz, das während der Generalsanierung des Landestheaters Coburg als Ausweichspielstätte dienen soll. Die Markterkundung für den Rundbau hat ein ernüchterndes Ergebnis gebracht. Jetzt denken die Stadtratsfraktionen über Alternativen nach.

06.12.2016

Globe-Theater am seidenen Faden

Für 7,5 Millionen Euro ist die Übergangsspielstätte für das Landestheater wohl nicht zu machen. Erste Angebote von General- unternehmern sind ernüchternd. » mehr

Warten auf ein Angebot

14.11.2016

Warten auf ein Angebot

Für das Globe-Theater läuft eine "Markterkundung". Ende November wird man in Coburg wissen, ob sich in Europa ein Generalunternehmer für das Projekt findet. » mehr

Der Parkplatz an der Auffahrt zum Festungsberg, auf dem das Globe-Theater entstehen könnte.

03.08.2016

Theaterensemble am Fuße des Festungsbergs

Ein Coburger Architekt begibt sich auf die Suche nach einem Standort für die Ausweichspielstätte. Er findet ihn einen Steinwurf vom Schlossplatz entfernt. » mehr

SPD, CSU/LV und CSB sind sich nach dem Vorstoß von Wolfram Salzer einig: Das Landestheater Coburg steht nicht zur Disposition.	Foto: Archiv Neue Presse

17.02.2016

Entrüstung über Sparvorschlag

Der Neustadter Stadtrat Wolfram Salzer fordert einen radikalen Schnitt beim Landestheater. In Coburg findet er wenig bis keine Zustimmung. » mehr

17.02.2016

Kommentar: Wenig Lärm um Viel

Die Stadt Coburg ächzt unter der Last ihrer Verschuldung: Deshalb sucht der Kämmerer händeringend nach Einsparmöglichkeiten. Merkwürdigerweise wagt sich keine der Parteien wie CSU, SPD (Stichwort: „bl... » mehr

Für Leib und Seele: Oberbürgermeiser Norbert Tessmer (links) gab Finanzminister Markus Söder (rechts) eine Dose mit Coburger Schmätzchen und ein Buch über das Coburger Landestheater mit auf den Weg. Mitte: MdL Jürgen W. Heike.

01.02.2016

Millionen im Gepäck

Bayerns Finanzminister Markus Söder gibt in Coburg Startschuss für die Sanierung des Landestheaters. Auch in die Veste will der Freistaat investieren. » mehr

^